Frage kündigungs und mutterschutz und elternzeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von montevideo 08.10.10 - 14:57 Uhr

Hallo,
so hab mal ne frage zum kündigungs bzw. mutterschutzschutz und elternzeit bei befristeten verträgen. #kratz
ich bin jetzt total überraschend #schockund völlig ungeplant in der 6. ssw ( hab schon zwei kinder #schreiund wollte es vorerst auch dabei belassen :-[aber gut nun ist es auch ok:-p).
habe heute meinen arbeitsvertrag unterschrieben.;-) allerdings leider nur bis ende des jahres und mein arbeitgeber (ein staatlich finanziertes institut, keine sorge ich treibe niemanden in den ruin...;-)) hat natürlich keine ahnung von der ssw! #schwitz
werde diese auch schön geheim halten bis der folgevertrag unter dach und fach ist! #zitter
jetzt kommt mein problem ich habe ende mai den geburtstermin und will jetzt wissen wie das mit dem mutterschutz bei befristeten vertägen funktioniert. #kratz ich bekomme voraussichtlich einen halbjahres wenn ich glück habe einen jahresvertrag. :-D
verlängert sich der vertag automatisch um die zeit, die ich elternzeit beantrage? und noch was: kann ich auf den mutterschutz vor geburt verzichten? ich arbeite sowiso nur 15 stunden und kann aller vorraussicht nach ne ganze menge auch von zu hause machen.#pro
so wäre über eure antworten und nützliche links total froh!#danke
Vielen dnak monti

Beitrag von nadja.1304 08.10.10 - 15:02 Uhr

Also soviel kann ich dir sagen: Der Vertrag läuft ganz normal aus. Wies mit dem Rest ausschaut, leider keine Ahnung.

LG Nadja 24+6

Beitrag von montevideo 08.10.10 - 15:09 Uhr

Hab also mit anderen worte keine möglich in elternzeit zu gehen?
liebe grüsse monti

Beitrag von vchilde1976 08.10.10 - 15:18 Uhr

So sieht es nach aktuellem Stand leider aus.

Beitrag von conny3006 08.10.10 - 15:43 Uhr

Hi,

mein Vertrag lief bis zum 28.02.2010

Am 16.02.2010 kam meine kleine zur Welt.

Der Vertrag läuft somit automatisch aus.

Die Krankenkasse springt dann für das Mutterschaftsgeld ein.

Vorher mal mit der KK sprechen.

Grüße