heute GS- viele kleine Polypen entfernt- Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von neuschnee 08.10.10 - 15:07 Uhr

Hallo, heute morgen hatte ich eine GS bei der dann viele kleine Polypen entfernt wurden. Jetzt warte ich noch auf Kostenübernahme von PK für IVF. Eileiter schienen im Echovist kaum bzw. nicht durchgängig (heute - was sie am untern Ende sehen konnte auch "sehr eng" oder so). BS wollte ich nicht.

Die Ärztin meinte, Polypen kommen bei manchen Frauen immer wieder. Hat jemand Erfahrungen damit? Ich kann die ja nicht ständig weg machen lassen. Aber für die Einnistung sind sie sicher auch nicht gut, oder?

LG von neuschnee

Beitrag von majleen 09.10.10 - 08:10 Uhr

Ich hatte 1 Polypen und der wurde am Montag entfernt. Ja, für die Einnistung ist es nicht gut. Wie schnell die wieder kommen können, konnte man mir auch nicht sagen. Meiner war ca. 2 Monate da. Ich war ja jeden Monat beim US und davor hat man es nicht gesehen.

Gute Besserung