Nicht nur in den Geschäften auch bei Urbia :-(

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von sunnygirl81 08.10.10 - 15:11 Uhr

ist jetzt schon Weihnachtsstimmung!

Sorry, vielleicht seh ich das zu eng, aber Oktober finde ich eindeutig zu früh für Weihnachten! Ich hab Anfang der Woche einen Weihnachtsbaum gesehen, kein Wunder, dass am 3 oder 4. Weihnachtstag keiner mehr einen sehen will, obwohl die Weihnachtszeit eigentlich erst am 2. Februar endet!

Sagt mal, schafft man es wirklich nicht in den 4 Wochen vor Weihnachten alles zu besorgen, sich Gedanken zu machen.....

Ich freu mich auch auf Weihnachten, aber ich mach mir jetzt noch keine Gedanken, da jetzt davor noch so viel ist. Jetzt gerade mal Erntedankfest, dann Allerheiligen (wo es bei uns Godlpack gibt), dann Martiniumzug, dann Namenstag und dann kommt schön langsam der ADVENT, wo dann nach Nikolaus Geburtstag gefeiert wird und dann kommt Weihnachten.

LG
#sonnegirl

Beitrag von dominiksmami 08.10.10 - 15:16 Uhr

Muß doch jeder selber wissen hm?

Dem einen ists zu früh, dem nächsten zu spät für wieder andere genau richtig.

Ich bin gefühlsmäßig auch noch im herbst da er meine liebste Jahreszeit ist, aber dennoch fange ich schon hier und da mit der Weihnachtsplanung an.

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von sunnygirl81 08.10.10 - 15:19 Uhr

Ich bin zur Zeit im Sommer, den an den schönen Sommertagen, war so viel Arbeit und so viele schöne Tage hatten wir nicht. Jetzt ist herrlicher #sonneschein und ich könnte mich daran gewöhnen, obwohl ich die nebligen Herbsttage und lange Nächte auch sehr gern mag.....

Bei mir ist noch nicht mal die ganze Herbstdeko aufgebaut, was soll ich da an Weihnachten denken.

Beitrag von dominiksmami 08.10.10 - 15:19 Uhr

oh vergessen.

gerade die 4 Wochen vor Weihnachten haben wir extrem wenig Zeit.

Da stehen mindestens 2 mal Gänseessen an ( Sonntags immer mit Teilen der Familie...alle zusammen würde nicht gehen da wir nur 2 Gänse gleichzeitig in den Ofen bekommen), noch dazu hat mein Mann die letzten 3Wochen vor Weihnachten Schicht- und Freizeitsperre das heißt er ist an 6 Tagen die Woche fast 12 Stunden ausser Haus. Da wir aber gerne zusammen die Geschenke besorgen etc. fangen wir also schon recht früh damit an. Dann habe ich in der Adventszeit auch wirklich zeit...zu basteln, zu dekorieren, zu backen etc.

lg

Andrea

Beitrag von sunnygirl81 08.10.10 - 15:25 Uhr

genau das ist es was mich schmerzt, genau dann, wenn die Zeit da ist hat keiner Zeit. Weihnachten ist doch jedes Jahr zur selben Zeit.... das heißt jetzt nicht, dass ich das nicht verstehe, dass dein Mann arbeiten muss und ihr die Geschenke zusammen aussuchen wollt, das ist mir schon klar.

Beitrag von dominiksmami 08.10.10 - 15:29 Uhr

Jaha, aber Gänse schmecken numal nicht im Sommer *lach*

Ne Quatsch...das Gänseessen bei uns ist Tradition, aber..da wir bisher nur 2 Gänse in den Ofen bekommen ( was sich nächtest Jahr ändert), sind das mittlerweile 4 Gänseessen die wir hier veranstalten.

Normalerweise 2 im November, 1 im Dezember und 1 im Januar.

Passt aber dieses Jahr nicht also werdens 1 im November und 2 im Dezember sein, da wir im Januar auch noch den Geburtstag meines Mannes feiern.

Das heißt jetzt nicht das ich keine Zeit für Besinnung hätte...diese Familienessen lieben wir sehr...aber sie bedürfen doch einiger Vorbereitung und nimmt eben ein wenig Zeit für die Weihnachtsvorbereitungen weg.

Ich finde das nicht schlimm...traurig wäre ich wenn wir in der Adventszeit nur im Stress wären etc.

lg

Andrea

Beitrag von jenny120287 08.10.10 - 18:42 Uhr

Also ich muss sagen ich finde es auch i-wo zu früh dafür aber ich lieb das weihnachstgebäck das könnte ich das ganze jahr essen.

Ich selber mache mir schon gedanken wegen den geschenken was ich meinen 2 kleinen holle und dann für ca 6 weiter kinder und nachbarin den ich hasse es wenn die läden so voll sind das ist für mich die hölle und so kann ich mir einteilen wann ich was kaufe somit das ich nicht alles in einem monat kaufen muss den es geht ja doch ganz schön ins geld

Beitrag von cinderella2008 08.10.10 - 18:41 Uhr

Hallo,

ich bin zwar bekennender Weihnachtsjunkie, aber selbst mir ist das auch noch zu früh. Daher lese ich auch noch nicht wirklich mit. Über Weihnachtslieder etc. mag ich mich jetzt noch nicht unterhalten. Meine Zeit kommt dann so ab Mitte November.

Dann amüsiere ich mich auch wieder köstlich auf die jährlich aufkommenden gleichen Streitfragen, wie

- warum feiern Nichtchristen Weihnachten?
- ist der Weihnachtsmann eine Erfindung von Coca Cola?
- mein Kind wird von Oma mit Geschenken überhäuft
- mein Kind bekommt keine Geschenke von der Oma
- mein Kind bekommt die falschen Geschenke von der Oma

usw. usf.;-)

Bis dann,

Cinderella#winke

Beitrag von minimoeller 08.10.10 - 18:56 Uhr

#rofl

Du sprichst mir aus der Seele!

Aber was wäre unsere Weihnachts-Urbia-Welt ohne diese Motzerei...;-)

Ist doch jedesmal wieder schön, zu erfahren, welche Probleme die Welt so hat.

In diesem Sinne.....

... lasst uns alle noch bis mindestens Ende Oktober warten - besser wäre Mitte November - und dann kann das Gejammere losgehen. Ich freu mich schon! #ole

LG

Beitrag von jenny120287 08.10.10 - 22:47 Uhr

Ja das stimmt erst freuen sie sich alle so drauf und paar tage später jammern sie ohne ende.

Beitrag von ayshe 08.10.10 - 19:06 Uhr

##
Sagt mal, schafft man es wirklich nicht in den 4 Wochen vor Weihnachten alles zu besorgen, sich Gedanken zu machen.....
##
Wenn man arbeiten muß und am WE das Kind dabei ist, nicht.
Soll ja auch eine Überraschung sein.

Beitrag von eselchen3778 08.10.10 - 23:07 Uhr

Hallo...

und ich frag mich warum man denn überhaupt dann ins Weihnachtforum schaut wenn es einem zu früh ist??? Dann geht doch nicht rein ...
Leben und Leben lassen....

Immer dieses gemecker... übrigens gab es dazu schon Freds...

LG Tatjana , die gerne schon über Geschenke nach denkt und nein in 4 Wochen schaff ich es nicht, wir schwimmen nämlich nicht in Geld...

Beitrag von sunnygirl81 09.10.10 - 08:12 Uhr

ich gehe auch in ein grschaeft ohne dass ich einen weihnachtsbaum sehen will undcseh ihn trotzdem. wie waer es mit einer kassa wo du uebriges geld rein gibst und was sich dann ausgeht geht sich aus. mir fallen jetzt schon sachen ein aber erstens gibt es noch anlaesse zum schenken bis weihnachten und zweitens kann sich da bei kinder viel tun.

Beitrag von 5474902010 09.10.10 - 08:32 Uhr

Hallo!

Finde das für Weihnachtsgebäck in Geschäften auch noch zu früh (war ja im September schon) und nächste Woche gibt es Weihnachtslichter in einem Geschäft im Angebot.
Man liest hier auch oft, dass Leute sich den Baum schon Wochen vorher aufstellen und dann ist es echt kein Wunder, wenn die ihn bis Weihnachten satt gesehen haben.
Ich kenne das so, dass man am Heiligabend am Vormittag (oder Abend vorher) den Baum aufstellt und ihn dann bis mind. Heilige 3 Könige stehen lässt und nicht schon am 2. Weihnachtstag raus, wie viele das machen #augen Das lohnt sich doch nicht für den Baum, 2 Tage nur stehen #augen

Also, von daher kann ich dich schon verstehen auf der einen Seite.
Allerdings ist es jedem selbst überlassen ;-)
Und dies in einem Weihnachtsforum zu posten, war auch nicht sehr clever :-p :-)

Beitrag von aussiegirl600 09.10.10 - 08:57 Uhr

Also WeihnachtsSTIMMUNG ist bei mir noch nicht. Weihnachtslieder, Lebkuchen etc gibts bei mir erst im Dezember.

Aber um Geschenke kümmere ich mich jetzt schon. Zum einen hab ich nicht das Geld um alles in einem Monat zu kaufen - sparen ist auch ned so sinnvoll, weil ich ja nicht weiß wieviel ich brauchen werden. Außerdem schenke ich gern etwas ausgefallenere Dinge, die ich vielleicht nicht so einfach kriege. zB machen einige Freunde LARP und werden Geschenke in die Richtung kriegen, aber da muss ich mich erstmal im Internet durchklicken was mir gefällt. Manche Sachen krieg ich nicht in Deutschland, die lasse ich aus dem Ausland schicken, das dauert einfach!

Und in diesem Jahr: ich stecke mitten im Examen; ein bisschen über Geschenke nachdenken und so lässt mich den Stress vergessen ;-) Außerdem ziehen sich meine Prüfungen bis Ende November, ich hab dann über mehrere Wochen meine Familie und auch viele (nicht ortsansässige) Freunde nicht gesehen, weil die Zeit dafür gefehlt hat. Ich muss mich um Papierkram kümmern und die Wohnung grundreinigen. Und mich ein,zweimal vielleicht gründlich zur Feier betrinken. Das geht alles von der Vorbereitungszeit ab. Da ist es weniger stressig wenn ich mir langsam erste Gedanken mache.

Beitrag von shakira0619 09.10.10 - 10:35 Uhr

Hi,

ja, das siehst Du zu eng. Denn es ist nicht das erste Jahr, daß es so ist und es wurden dieses Jahr schon mindestens 3 Postings zum gleichen Thema eröffnet - wie jedes Jahr.

Allerheiligen, Martinsumzug, Namenstag.... dies alles wird bei uns nicht gefeiert. Erntedank auch nicht, da gab es nur Suppe im Kindergarten.

Die Leute, die in den 4 Adventswochen anfangen, sich Gedanken zu machen, das sind die, die ständig über Streß jammern!

Schöne Grüße

Beitrag von sanrina 10.10.10 - 07:36 Uhr

"Die Leute, die in den 4 Adventswochen anfangen, sich Gedanken zu machen, das sind die, die ständig über Streß jammern!"

Ganz ehrlich? Ich finde gerade die 4 Wochen vor Weihnachten am besten und überhaupt nicht stressig!
In den Einkaufszentren ist dann alles schön geschmückt und gerade weil nicht mehr viel Zeit bis Weihnachten ist, ist die Stimmung so schön! Ich liebe es #verliebt

Beitrag von carrie23 10.10.10 - 13:31 Uhr

Hoho und ich könnte den Leuten im EInkaufscenter der Reihe nach in den Hintern treten weil man geschubst, gedrängelt und beiseite geschoben wird weil jeder unbedingt das sehen muss was ich mir grad angucke#schwitz
Darum erledige ich meine Einkäufe im Oktober, November.;-)

Beitrag von sanrina 10.10.10 - 17:00 Uhr

Hm, ist bei mir irgendwie nicht so. Klar, es ist voll, aber ich gehe da vielleicht mit einer anderen Einstellung ran. Früher hätte ich auch kein Bock gehabt, in solchen Menschenmassen einzukaufen, aber heute sage ich mir, ich hab Zeit und ich bekomme schon was ich möchte. Relax ;-)

Beitrag von oekomami 12.10.10 - 09:44 Uhr

Hallo,

da ist eine super Stimmung, erstmal wartet man ewig um einen Parkplatz zu bekommen, schon bei der Suche wir gehupt und Co.

Dann wird im Einkaufszentrum gedrängelt, geschubs und geboxt.

wenn man dann endlich die Geschenke gefunden hat steht man ewig an der Kasse und muss noch aufpassen das einem nicht das GEld geklaut wird

Beitrag von ich-halt 09.10.10 - 11:09 Uhr

Also Weihnachtsstimmung ist hier auch noch nicht. Aber ich gebe zu, dass ich mir doch schon Gedanken mache.
Ich hab drei Kinder und vier Patenkinder zu beschenken. Dazu noch Kleinigkeiten für Großeltern und Geschwister (ja ich schenke gerne, auch wenn viele das abgeschafft haben). Da wäre ich im Dezember ruiniert wenn ich alles auf einmal kaufen muss.
Bis jetzt hat mein Opa immer Stollen gebacken, aber das kann er nun nicht mehr. Also muss/möchte ich dieses Jahr Stollen backen. Da die ja aber ne Weile liegen sollen muss ich damit dann auch bald anfangen, damit wir zum 1.Advent auch lecker Stollen haben. Das selbe mit Plätzchen.

Ausserdem gebe ich zu ich bin ein Planungsfreak. Ich plane gerne weit im Voraus, damit ich auf alle möglichen Dinge eingestellt bin.#hicks Bekloppt aber so bin ich nun mal. Ausserdem haben mein Mann, mein Schwager, meine beste Freundin und ich noch unseren dreisigsten in den nächsten Woche und meine Mutter und meine Oma haben zwei Wochen vor Weihnachten Geburtstag.

Von daher reichen mit die vier Wochen vor Weihnachten einfach nicht aus um alles zu erledigen ;-)

lg ich-halt

Beitrag von binnurich 09.10.10 - 14:04 Uhr

ich kümmere mich immer schon übers Jahr um irgendwelche Geschenke, die man mal brauchen könnte.
Da kann ich dann die Weihnachtszeit genießten, wenn es soweit ist.

Mit der Herbstzeit beginnt bei uns wieder das basteln, ... so entstehen auch die Geschenke für Weihnachten allmählich.


Aber weihnachtlich ist mir daher trotzdem noch lange nicht.
Mir ist eher herbstlich... und meine Tochter freud sich auf den Winter

Beitrag von arienne41 09.10.10 - 22:32 Uhr

Hallo

Ich hab schon alle Weihnachtsgeschenke die wichtig sind :-).

So ein paar Kleinigkeiten fehlen noch die laufen mir aber so über den Weg :-).


Das Urbia schon oder etlich ein Weihnachtsforum hat finde ich gut.

Viele tauschen sich gerne aus und freuen sich das es das Weihnachtsforum gibt.

Ein weiterer Vorteil ist das man ins Weihnachtsforum nicht reinschauen muß denn das wird hier nicht verlangt.

Beitrag von sanrina 10.10.10 - 07:33 Uhr

Ich verstehe eh nicht, was man immer alles wochenlang "planen" muss, ich plane lediglich, ein schönes Weihnachtsfest zu feiern ;-)
Aber im ernst: Geschenke kaufen kann man das ganze Jahr (auch noch 1 Woche vor Weihnachten), das Essen macht man auch erst am Weihnachtstag (oder einen Tag vorher), die guten Klamotten hat man daheim im Schrank und die Stimmung kommt von allein ...
Und bei meiner Familie ist es üblich, dass jeder etwas vorbereitet, egal bei wem man feiert, so hat keiner die ganze Arbeit!

Beitrag von mama2012 10.10.10 - 12:38 Uhr

hallo,

also weihnachtsstimmung ist bei uns absolut noch nicht.
aber warum soll man sich denn jetzt noch keine gedanken um weihnachtsgeschenke machen? wir haben z.b. am freitag alles von playmobil mit 20% rabatt gekauft - ist billiger als im günstigsten onlineshop.
außerdem möchte ich nicht vor weihnachten noch rumrennen und die geschenke besorgen. da kann ich doch daheim viel besser dekorieren, mit den kindern basteln, weihnachtsplätzchen backen ect. ist doch viel stressfreier und man muß nicht das ganze geld auf einmal ausgeben ;-)

früher bin ich immer erst kurz vor weihnachten los...neeeee, die zeiten sind vorbei :-)

  • 1
  • 2