Darf man ins Solarium in der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kimberly1988 08.10.10 - 15:39 Uhr

Darf man ins Solarium in der Schwangerschaft?

Liebe Grüße#winke

Beitrag von 2008-04 08.10.10 - 15:41 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=search&s=solarium&bid=2

bitte schön da hste viele antworten.;-)

Lg

Beitrag von mimi2507 08.10.10 - 15:42 Uhr

Hallo,

ich würde auch gern gehen bin schon richtig blass :-( aber ich glaube nicht das das unseren Krümmel gut tut. Ich meine Solarium ist ja schon, wenn man nicht schwanger ist, nicht so gesund....

Liebe Grüße
Mimi mit Bauchmädiii 20.woche #herzlich

Beitrag von girasoul 08.10.10 - 15:42 Uhr

Da scheiden sich die Geister. Genau wie mit der Sonne.
Ich war in er Schwangerschaft 3 mal im Solarium. Brauchte einfach ein bisschen Farbe und Licht :-)
Ich denke wenn man es in Maßen macht, kann es nicht Schaden.
Es gibt ja auch Frauen die in der Ss in den Urlaub fahren und sich am Strand braten lassen.
Wictig ist nur das du keinen Sonnenbrand bekommst, da es sonst zu Störungen der Zellteilung kommen kann.
Also einfach in eine schwache Röhre und nict unbedingt jede Woche.

Lg, Melli

Beitrag von chez11 08.10.10 - 15:43 Uhr

huhu

in der ss verändert sich die haut und dann passiert es das frauen dann pigmentflecken bekommen, das heisst du siehst dann aus als hättest du bräunungscreme ganz schlecht aufgetragen, also fleckig.

LG#winke

Beitrag von julimond28 08.10.10 - 15:49 Uhr

Hallo,
ob sonnenbrand oder nicht, jeder art dieser Strahlung verursacht DNA-Schäden, MEIST schafft der Körper die Reperatur! Oft ja aber auch nicht!
Ich würde es lassen!
LG

Beitrag von princess. 08.10.10 - 16:05 Uhr

Huhu #winke ,

es ist möglich dass du während der Schwangerschaft eine Pigmentstörung entwickelst und daher unschöne Flecken (auch dauerhafte) entstehen.
Für das Baby an sich besteht aber laut meinem FA überhaupt keine Gefahr. Ist eine rein ästhetische Sache, ob man evtl. mit bleibenden dunklen Flecken leben kann ;-)

Ich bin in der 14.SSW das erste mal wieder gegangen, aber auch nur 10 Minuten. Mein FA meinte, ich solle nur immer die Hälfte der Zeit sonnen, die ich regulär mache!

Es tut soooo gut :-D

LG und frohes Sonnen :-p

Nadine

Beitrag von cahiba 08.10.10 - 16:58 Uhr

Also...


hier teilt sich ja eindeutig die Spreu vom Weizen.

Man kann ins Solarium gehen, je nachdem wie oft und wie man generell auf Sonne reagiert.Man darf nicht untern Turbo bräuner ist klar und auch nicht zu lange.Klar verändert sich der Körper in der Schwangerschaft aber lass dir bitte keinen Scheiss erzählen.Ich war diesbezüglich sehr sorgfältig und habe Fa, Hautarzt und den Gynakologen von der Feindiagnostik gefragt und alle drei meinten in Maßen ist Solarium kein Problem.

Also bitte nicht verrückt machen hier...

Beitrag von maries-mami 08.10.10 - 16:07 Uhr

Schwangere haben im Solarium nichts verloren.
Hab dort gearbeitet und Schwangere durften bei uns nicht
auf die Bank! Nimm doch einfach etwas Selbstbräuner.

LG

Beitrag von krtecek 08.10.10 - 16:10 Uhr

#nanana das ist aber nicht so schön warm

Beitrag von maries-mami 08.10.10 - 16:12 Uhr

es gibt wärmende Selbstbräuner :-D

Beitrag von krtecek 08.10.10 - 16:16 Uhr

so richtig ohne Zusätze ? oder halt Selbstbräuner und ich mache mir warme Gedanken...dann kann ich aber auf den Selbsträuner verzichten...bääh, als dunkelhautig wird man soweiso nur diskrimiert:-p

Beitrag von maries-mami 08.10.10 - 16:21 Uhr

:-D

Da ist Chili drin, das macht den wärmenden Effekt!
Sauna ist in Maßen erlaubt, das wärmt doch auch gut :-)

Beitrag von krtecek 08.10.10 - 16:26 Uhr

da bin ich aber nackisch undn nicht alleine...hast du ja Gedanken..

und außerdem sind ganz viele Bakterien, pfui.. so ein Tipp!!! nehme schon Milchsäurebakterien, maaaaan!

ich leibe trockene Wärme..so wie Solarium..

Beitrag von princess. 08.10.10 - 16:11 Uhr

Darf ich fragen aus welchem Grund ihr diese Anweisung hattet?

Beitrag von maries-mami 08.10.10 - 16:20 Uhr

Wegen den unschönen Flecken.

Es gibt Schwangere, die meinen ständig ins Solarium rennen zu
müssen, damit so mancher Pickel der ja in der bösen, bösen SS
auftritt, verschwindet, und wenn diese dann eine Pigmentstörung
bekommen (was öfter im Solarium als in der Sonne passiert) schieben
sie es meist auf das Sonnenstudio und wollen Schadensersatz #klatsch
SS-Streifen werden durch UV-Licht ebenfalls verstärkt, wer also schon
welche hat, sollte sowieso lieber Selbstbräuner verwenden.

Ausserdem soll man, wenn man UNBEDINGT gehen möchte, ein
Handtuch auf den Bauch legen. Was das bringen soll, weiß ich nicht.
Halte nicht viel davon, sich in der Schwangerschaft grillen zu gehen.


Beitrag von princess. 08.10.10 - 17:03 Uhr

Grade in der Schwangerschaft geht es denke ich den meisten mehr um den Wohlfühleffekt als um die Bräune.
Klar sollte man sich in der Schwangerschaft nicht grade ne halbe Stunde grillen, schon allein weil das den Kreislauf einfach enorm belastet und die Flecken dann bestimmt auch nicht ausbleiben.

Mich hat es nur interessiert, denn ich arbeite auch in einem zertifizierten Sonnenstudio ;-) Und bei uns ist es halt nicht so, dass Schwangere grundsätzlich nicht sonnen dürfen.

Beitrag von cherrydog 17.06.11 - 07:54 Uhr

also mein FA hat gesagt das man einmal in de woche und nur 10min ins solarium gehen kann.
Aber nicht volle pulle.
So wie es dein Kreislauf aushält.
Da die Strahlen nur bis zur zweiten Hautschicht (Lederhaut) eindringen.
Also kein problem mit dem Wörmchen.;-)