Anschaffungen und Namen - habt ihr euch richtig entschieden?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von susanne1973 08.10.10 - 16:19 Uhr

Hallo,

ich lese immer mal wieder in den Baby-Vorbereitungen. Was hat man da noch für Probleme ;-)

Ist der Kinderwagen bei euch der richtige geworden? Passt der ausgesuchte Name zu eurem Kind?

LG Susanne

Beitrag von mamaschneufel 08.10.10 - 16:23 Uhr

huhu,

also ich kann sagen das ich weder den kinderwagenkauf bereut hab noch den namen meines kindes...eigentlich haben wir auch viel geliehen bekommen, somit hatten wir keine sinnlosen anschaffungen...
aber selbst wenn ich dir jetzt sag was ich brauch und was ich für blödsinn halte kann das ja bei dir total anders sein...
kommt ja immer ein bisschen auf die eigenen umstände drauf an

#winke#winke

Beitrag von dominiksmami 08.10.10 - 16:25 Uhr

Huhu,

mein Kinderwagen ist genauso wie ich ihn haben wollte!

Und Laura gefällt mir immer noch als Name!!!


Was ich nie wieder kaufen würde ist dieser Wingbo (oder wie der geschrieben wird) den hatte ich für meinen Sohn und fand ihn unmöglich *g*

Froh bin ich auch darüber das ich einen Heizstrahler gekauft habe, habe ihn (trotz schönen Wetters) schon oft gebraucht, bei meinem Sohn damals habe ich den richtig vermisst.

lg

Andrea

Beitrag von zweiunddreissig-32 08.10.10 - 16:26 Uhr

hm...
Mit dem Kinderwagen sind wir halbwegs zufrieden. Haben halt ein großes Baby und die Wanne wurde zu schnell zu klein. Bequem zu fahren ist er trotzdem. Aber mal ehrlich, fürs nächste Kind kauf ich einen anderen;-) (ich träume von einem Emmaljunga#verliebt).
Mit dem Namen waren wir ziemlich lange uneinig, bis wir DEN Namen gefunden haben. Passt wie angegossen!#verliebt
Ansonsten Kleidung etc. haben wir uns bisschen verschätzt, wussten aber nicht, dass unser Baby kein Spuckkind wird und sehr schnell wächst. Vieles haben wir nicht einmal angezogen, schon war es zu klein. Gut, dass es meistens gebrauchte Sachen waren.

Beitrag von katrin.-s 08.10.10 - 16:33 Uhr

Hi, ausser was total quatsch ist, die fläschen und schnuller, die ich schon alle vor der geburt gekauft habe. hatte alles neu und viel von MAM gekauft, aber wir kommen einfach besser mit NUK zurecht. naja, liegt halt jetzt alles noch neu im schrank. Sonst bin ich mit unseren KIWA (Hartan Topline S) und dem Namen unserer Tochter (Carina) sehr zufrieden!
LG Katrin

Beitrag von danste 08.10.10 - 16:44 Uhr

Also mit unserem Kinderwagen sind wir sehr zufrieden (Gesslein F6) und der Name Laura Emilia ist auch immer noch unser Favorit...

Was ich absolut nicht bereut habe, dass wir es hatten, war eine Tragehilfe, denn nur so konnte ich die ersten 16 Wochen mit Laura raus-sie hat im Wagen nur geweint!

Nicht wieder kaufen würde ich eine Babywanne... Haben wir gar nicht lange nutzen könnenb.. Nun haben wir so einen halbliegenden Sitz-den findet Laura klasse und ich habe Laura ja gestillt und hat trotzdem Avent-Flaschen gekauft für den Fall der Fälle... Laura mochte die gar nicht... Sie trinkt nur aus Nuk First Choice Flaschen..

Klamottentechnisch hatten wir auch viel zu viel...

Sonst fällt mir weiter eigentlich so spontan nichts mehr ein...

lg danste mit Laura Emilia *19.04.2010

Beitrag von blinki.bill 08.10.10 - 16:55 Uhr


Hallo

also ich bin mit unseren Kinderwagen super zufreiden, den haben aber meine Eltern besorgt ist ein Hartan Topline....

der Name usneres Sohnes fidne ich immer noch klasse, er heist Tim...

Ich bin auch froh das wir einen Heizstrahler haben, der Kelien leigt ja dochmal etwas länger nackig da...

sinnlose Anschaffungen hattenw ir eigentlich nicht...oder sagen wir bisher noch nicht...

Lg

Beitrag von brivi 08.10.10 - 16:55 Uhr

Hallo Susanne,

wir sind mit unserem KiWa auch immer noch mehr als zufrieden. Haben einen Emmaljunga Edge duo Combi. Mein Wunsch-KiWa.

Auch der Name gefällt uns immer noch sehr und er passt prima zu meiner Tochter!:-D

Was ich auch nicht missen möchte ist mein Tragetuch (jetzt überwiegend Manduca), schöne Greiflinge und nicht zu vergessen den Gymnastikball. Meine Kleine schläft super ein wenn man mit ihr etwas auf dem Ball hüpft!

LG

brivi mit Marlene (13.04.2010)

Beitrag von cimais 08.10.10 - 17:17 Uhr

Der Name passt perfekt :-)
KIWA haben wir geliehen bekommen und 3 Mal genutzt. Der war so groß, dass ich ihn nicht in meinen Golf bekommen habe. Wir haben uns früh den Britax Visio geholt. Super mit Softragetasche als KIWA zu nutzen und dann ein super Buggy.
Eine tolle Anschaffung war der Badeeimer, den nutze ich heute noch mit 8 Monaten :-)
Ich finde auch Langarmbodies kann man nie genug haben, wichtig die mit Knöpfen oben und nicht mit dem Schlupfeinstieg (damit bei Babies nicht gleich der halbe Oberkörper nackt ist).
Der Maxi Cosi mit passendem Wintersack war in diesem Winter das Wichtigste.

Beitrag von love16072005 08.10.10 - 17:17 Uhr

Huhu!

Unsere Tochter heißt Mona Charlotte und der Name stand vorher schon 3,5 Jahre. Bisher sind wir immer noch sehr glücklich damit ;-)

Zudem freuen wir uns jeden tag über unseren Teutonmia Lambda, obwohl der aufgrund des schlechten Wetters oft zugunsten von Tragetuch oder Manduca "Pause" hat!

Lieben Gruß

Love

Beitrag von coolkittycat 08.10.10 - 18:10 Uhr

hallo,
louis karl ist der perfekte name für unseren kleinen. unser mutsy fährt sich prima. ich freue mich aber auch jeden tag sehr über das wunderschöne kinderzimmer. das war ja immmer wieder in der diskussion, ob mans braucht oder nicht und wie mans einrichtet..... es ist so ein wunderschöner raum und louis hört ganz oft zu weinen auf wenn ich ihn auf seine wickelkommode lege. alles hat seinen platz und seine ordnung. ich bin so froh, dass wir das gemacht haben und wir werden auch beim nächsten kind das kizimmer noch in der ss einrichten. wir hätten jetzt weder zeit, noch lust.
badeeimer hatten wir keinen und louis hat es dann aber geliebt. trage hätten wir uns sparen können weil louis sie nicht leiden kann-keine. klamotten aber wir immer zu viele, aber auch mama und papa;)
liebe grüße

Beitrag von canadia.und.baby. 08.10.10 - 18:12 Uhr

Wir sind mit den Angeschaften sachen super zufrieden , nur die Babytrage hätten wir uns sparen können.

Und der Name passt super zu ihr :)

Beitrag von schwilis1 08.10.10 - 19:37 Uhr

den namen fand ich zuerst klasse, dann kurz vor der geburt total doof. inzwischen aber wieder total klasse.
anschaffungen... nunja wir haben nciht viel gekauft. den unmöglichen kiwa hab ich nur 1x probegefahren.
oh moment ich hab mir ein Tragetuch gekauft. für 50€ und das war die beste anschaffung überhaupt. ich trage ihn auch heute noch sehr viel.
nicht gebraucht hab ich allerdings die milchpumpe die wir geschenkt bekamen und 2 Fläschchen. da ich voll gestillt habe und zwerg alles andere als mama`s busen eh scheiße fand.
und die 4 verschiedenen schnuller die er eh nie nahjm :D

Beitrag von hope1983de 08.10.10 - 19:42 Uhr

Mit unserem Emmaljunga Duo Edge Combi bin ich mehr als zufrieden und der Name ist auch perfekt :-)
Was ich nie brauchte ist eine Babybadewanne...

Beitrag von haseundmaus 08.10.10 - 21:21 Uhr

Hallo!

Also wir bereuen nichts! :-D

Manja mit Lisa Marie, 1 Jahr und 3 Wochen alt #sonne

Beitrag von littlelight 08.10.10 - 22:41 Uhr

Huhu!

Wir haben leider einiges angeschafft, bzw. bekommen, was wir gar nicht brauchen: Kinderwagen, Babybett, Nuckelflaschen. Hätt ich mir alles sparen können.

Den Namen haben wir richtig gewählt :-)

LG littlelight

Beitrag von cooky2007 09.10.10 - 11:19 Uhr

Den Teutonia Mistral S vom 1. Kind würde ich am liebsten in einen Emmaljunga umtauschen - wäre aber unnötig und teuer, also bleibt's dabei.

Angeschafft habe ich noch ein Lagerungskissen (klein - Theraline), damit das Baby auch mal auf der Seite liegt. War eine super Idee!

Ich habe 2 Wippen, eine für EH und Keller, die andere für OG und DG. Somit muss ich nicht mehr eine durchs ganze Haus schleppen.

Das beste beim 1. Kind ist die Easy base für den Maxi Cosi - wie habe ich es damals gehasst - dieses Anschnallen. Und jetzt fahre ich täglich in den KiGa und hole ab, da der Weg zu Fuß zu weit ist und die Kleine ja noch nicht auf dem Rad mitfahren kann. Einklicken und fertig - perfekt!

Das baby bay ist für das nächtliche Stillen super, allerdings ist die Kleine darin nicht so geschützt vor den "Angriffen" des großen Bruders, da der ja direkten Zugriff auf sie hat - ohne über die Gitterstäbe greifen zu müssen.

Der Name - naja - sie hat schon einen Spitznamen. Besser als der ausgesuchte Name hätte "Lisabeth" gepasst. Den wollte mein Mann aber nicht!