Hilfe,.. was nun tun? Wehen 22 SSW.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nic10704 08.10.10 - 16:29 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich muss mich mal wieder nur auskotzen :-[:-[:-[oder viell. einfach ein paar Meinungen hören.
#zitter
Seit vier/ fünf wochen hab ich ein-zwei mal die Woche nachts super dolle Bauchkrämpfe die sich ähnlich wie super starke Mens-Schmerzen anfühlen. :-[#schock#schock#schockEs geht ein paar stunden meist alle 10 Minuten,... dann eine minute ganz doll, dann ist wieder 9 minuten ruhe. Irgendwann hörts dann wieder auf. Der bauch wird dabei Unten im beckenbereich hart und von oben kommt ein riesen druck. #schmoll

Ich war bei den 1. beiden malen am Tag drauf beim arzt bzw. in der klinik und keiner konnte was sehen bzw. feststellen... Die schmerzen waren bis dahin natürlich auch wieder weg dann. . . . . Gestern war ich zur Vorsorge und hab die FA nochmal angesprochen die meinte, das käme ev. vom Ischiasschmerz!?!?!?! #kratz

Heute morgen kam meine Hebi und meinte, das seien eindeutig wehen und ich soll auf mich aufpassen und zu Hause bleiben und nimmer schaffen gehen... #nanana

Hatte das jemand von euch schon mal, wenn ja wie seid ihr damit umgegangen ? ? ? #kratz

Bin jetzt am überlegen was ich tun soll. . . meine FA wird mich ja nicht krank schreiben, sonst hätt sie das ja gestern schon tun können !?!? Soll ich zum Hausarzt gehen oder nochmal zur FA.. `?

LG
Nic10704 mit Babyboy ohne Namen (21 + 5) #verliebt#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt

Beitrag von nanunana79 08.10.10 - 16:34 Uhr

Hey,

ich würde mal ins KH fahren....

Alles Gute

Beitrag von maxi03 08.10.10 - 16:39 Uhr

Fahr ins KH und lass ein Topogramm (da werden nur Wehen aufgezeichnet) machen.

LG

Beitrag von knuffelbunt 08.10.10 - 16:40 Uhr

Hallo!

Ich würde noch einmal zur Gyn gehen und sie um ein Beschäftigungsverbot bitten. Das ist in der Schwangerschaft unter den Umständen sicher der beste Weg! Wenn Dir Deine Ärztin wegen der Wehen nicht glaubt, sollte sie vielleicht mit Deiner Hebamme sprechen.

Du solltest KEIN Risiko eingehen und Dich genau beobachten und SCHONEN!

Ich habe meinen 1. Sohn in der 24.SSW verloren.....das wünsche ich niemandem! #kerze

Ein Beschäftigungsverbot ist für den Arbeitgeber übrigens eine bessere Lösung als nur eine Krankschreibung! Gründe dafür sid zB. auch Übelkeit. Eine "bessere" Indikation als Vorwehen gibt es gar nicht!!!!

Wenn die Wehen noch einmal so stark sind, würde ich sofort ins Krankenhaus fahren!

Alles Gute! #klee

Knuffelbunt

Beitrag von chii 08.10.10 - 17:06 Uhr

Hallo,
was ich dir raten würde ist es, auf alle Fälle lieber zu hause zu bleiben.
Geh am besten nochmal zu deinem FA, informiere ihn darüber was die Hebamme gesagt hat und bitte ihn dich Krank zuschreiben. Geniese deine ruhe und entspann dich ein wenig, stress tut dabei nicht gut.
Mach am besten alles was dir etwas Entspannung und Ruhe bringt, vllt wenn möglich auch mal ein warmes Bad nehmen, soll wunder wirken :-)
Meine Freundin hatte das in ihrer SS auch gehabt und sie sollte zu hause bleiben. Sie hat auch immer wieder ein warmes erholungsbald genommen, eigendlich alles mögliche gemacht was ihr entspannung gebracht hat.
Ich hoffe das ich dir damit etwas helfen konnte.

Alles Gute
Chii