*silopo*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von crazywoman-23 08.10.10 - 16:30 Uhr

Hey Mädels

ich bin soo sauer auf meine Mum die hat mir doch glatt leztes WE gesagt es wäre besser gewesen wenn ich in stuttgart geblieben wäre.
Auf gut deutsch gesagt hätte ich dann mein mann nicht kennengelernt und die kl. wäre nicht auf der welt.
Ich bin soo verletzt und sie versucht es tag täglich mich gegen meinen mann aufzubringen soo das ich mich vlt. von im trenn .
sorry aber was nimmt die sich raus das ist doch meine entscheidung mit wem ich mein leben verbring ich bin glücklich mit ihm und das versteht sie nicht was überhaupt an ihm finde.
Bohr ich bin sooo sauer und verletzt, dann wollt ich mir heute 50€ von ihr leihen weil das kindergeld erst am montag da ist da meint sie doch glatt das sie das nicht macht weil wegen meinen mann das ist doch voll gemein.
Ich liebe doch beide mein mann weil er immer für mich da ist und mir die sterne vom himmel holen würde und er mir das tollste geschenk überhaupt gemacht hat nämlich unsere tochter zoey, und meine mum weil´s mein mum ist und sie eigentlich alles für mich und die kurze tun würde

und jetzt stellt sie mich vor ne entscheidung

sorry für´s
das mußte ich jetzt mal loswerden

Lg jessy

Beitrag von wartemama 08.10.10 - 16:36 Uhr

Wenn meine Mutter täglich versuchen würde, einen Keil zwischen mich und meinen Mann zu treiben, hätte ich den Kontakt zu ihr abgebrochen - so schwer es auch fällt.

#blume

Beitrag von katrin-2010 08.10.10 - 16:37 Uhr

Ja aber warum hat sie was gegen deinen Mann?
Sie muss doch irgendeinen grund dafür haben,gab es denn irgendeinen Vorfall?

Schwierig da weiter zu helfen...aber viel Glück das ihr euch einig werdet

Beitrag von katrin-2010 08.10.10 - 16:38 Uhr

ich muss aber auch sagen ich könnte nicht ohne meine Mutter und auch nicht ohne meinen Mann, du musst dich wirklich furchtbar fühlen...

Beitrag von crazywoman-23 08.10.10 - 16:45 Uhr

wenn ich das mal wüßte
ich denke sie mag ihn einfach nicht oder soo weil er nicht das ist was sie sich für mich vorgestellt hat

ich könnt einfach nur heulen

Beitrag von heiki82 08.10.10 - 16:37 Uhr

Wouw, das ist aber hart.
Ich kann Dir zwar keinen Tipp geben, aber fühl Dich einfach mal
gedrückt :-)
Hoffe für Dich, dass sich Deine Mum wieder einkriegt. Du hast eine wundervolle kleine Familie, die Dich lieb hat. Das wird Deine
Mutti hoffentlich merken. Einer Mutter ist normalerweise das Glück des eigenen Kindes mit am Wichtigsten. Drück Dich nochmal kurz

Beitrag von bethanie 08.10.10 - 16:40 Uhr

hey du...

ungefähr das gleiche thema kenne ich auch...

nur das die mum von meinem freund meint ich wäre die falsche für ihn und sie würde sich nicht über ein enkel von mir freuen....

das hat mich tierisch verletzt, weil sie erst immer meinte ich mache ihren sohn ja so glücklich und alles und sie hat mich schwiegertochter genannt und so..und jetzt auf einmal so..

mein schatz denkt das liegt nur daran das wir umgezogen sind....bzw er weggezogen ist....aber mich dafür fertig machen...naja...

ich würd an deiner stelle klipp und klar deine meinung vertreten und kein zweifel durch kommen lassen...deine mum muss merken wie ernst es dir mit ihm ist !!!!

GLG

Steffi

Beitrag von jwoj 08.10.10 - 16:41 Uhr

Sie scheint dich aber noch sehr im Griff zu haben, oder? Meine Mutter würde diese Respektsgrenze nur im äußersten Notfall (also wenn wirklich gute Gründe dafür sprächen - Mann schlägt mich oder die Kinder oder ähnliches...) überschreiten.
Manchmal muss man den Eltern auch konsequent zeigen, dass sie eine Grenze nicht weiter überschreiten dürfen - so wie sie es uns im besten Fall als wir Kinder waren auch gezeigt haben.

Beitrag von luje 08.10.10 - 16:56 Uhr

Hi Jessy

Das mit Deiner Ma ist krass.
Gibt es die Möglichkeit, ein Gespräch mit allen Beteiligten zu führen.

Sie kann Dich nicht vor eine Wahl stellen, denn in dieser Situation kannst Du keine Entscheidung treffen.

Aber ich les da auch noch eine andere Sache.
Fühl Dich von mir nicht "auf den Schlips getreten",aber wenn Du Dir 50 Eu von Deiner Ma leihen musst, weil das KiGeld noch nicht da ist, meinst Du dann ist der Zeitpunkt für ein zweites Kind wirklich der Richtige??

LG, Jess

Beitrag von crazywoman-23 08.10.10 - 17:17 Uhr

hab dir gerade ne nachricht geschickt

Lg jessy