Keine Kochiddeen mehr,habt ihr welche?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von oldtimer181083 08.10.10 - 17:15 Uhr

Hallöchen,

langsam gehen mir die iddeen aus was ich noch so kochen könnte....Habt ihr vllt. ein paar Iddeen?
Gerne auch mit frischem Gemüse, da ich mein kochen gerne umstellen möchte gesünder weniger Sahne etc.


#danke für jede Iddee oder Tipp!!!


Lg Melt mit Julia (14 Monaten) an der Hand und #ei (11+6)

Beitrag von haarerauf 08.10.10 - 17:51 Uhr

Was bzw. welche Art kochst Du denn bisher oder hast gekocht?

Ich hab die Woche gemacht

Gemüsereis (Lauch, Karotten, Paprika, Zwiebel, Lauchzwiebel, Knoblauchsprossen, Champignons) gedünstet und mit gekochtem Reis vermengt. Dazu Salat.

Rinderbraten mit Salzkartoffeln

Fischstäbchen und Fisch mit Tomatensauce mit Kartoffelsalat

Kartoffelsuppe mit Wiener

Pizza

Alles frisch.

Haarerauf

Beitrag von oldtimer181083 08.10.10 - 18:07 Uhr

Naja ganz ehrlich?Meine Tochter hat so eine schwierige Phase das ich abends oft nur noch ko bin und entweder Päckchen gekocht hab oder der Pizzaservice kam...
Nur jetzt will ich mich halt wieder mehr dem Kochen widmen :-D

Machst du eine Soße an den Gemüsereis oder wie macht man den ohne das es zu "trocken" ist?


Lg

Beitrag von haarerauf 08.10.10 - 18:36 Uhr

Salat ist feucht.

Und durch das Gemüse mit Champignon ist dieses ebenfalls feucht, ich dünste nicht knochentrocken....

Wir essen Salat auch auf dem selben Teller wie den Reis. Also vermischt sich die Salatsauce mit dem feuchten Reis.

LG

Beitrag von oldtimer181083 08.10.10 - 18:53 Uhr

Ah okay :-D Das sollte keine kritik sein ;-)
Und wie würzt du das?

Beitrag von haarerauf 08.10.10 - 19:21 Uhr

Ich brate Zwiebel, Lauchzwiebel in Butterschmalz in einem großen Topf und so lange das brät schneide ich nebenbei Lauch, Karotte, Paprika, Zucchini, Knoblauch, (immer wenn das Brett voll ist schmeiße ich das in den Topf dazu), schneide Champignons und was sonst noch an Gemüse weg muß.

Der Reis kocht im extra Topf (2 Tassen Reis, 4 Tassen Wasser)

Wenn der Reis fast gar ist schütte ich den mit einer kleinen Restflüssigkeit in den größeren Gemüsetopf und würze mit Salz, Pfeffer, Oregano, Paprika, Curry, Basilikum und wenig Cayennepfeffer. Rühre alles noch mal um und nach etwa 5 Minuten mit Deckel ist alles perfekt.

Kannst noch eine Dosen Erbsen unterrühren oder auch Mais und so.

Das wird eine richtig große Portion, wir sind 4 Leute und essen davon 2 Tage.

#mampf

Beitrag von courtney13 08.10.10 - 22:06 Uhr

Also vorab ein Tipp den mir neulich jeamd gegeben hat. Schreib dir alle deine Gerichte die du öfter kochst auf nen Zettel und leg ihn ins kochbuch, da kannst du immer mal wieder draufschaun. Das banalste vergisst man oft.
so wie bei mir z.B. Pfannenkuchen! Mach ich viel zu selten, aber man kann doch immer ein anderes Gemüse dazumachen.

Aber hier mein lieblingsrezept zur Zeit.
Putenfleisch anbraten, bissi Paprika andünsten, 2 beutel Reis dazu und kurz anschwitzen lassen, dann etwas Tomatenmark rein, und mit 700 ml Gemüsebrühe aufgiesen. alles 20 min köcheln lassen.

Was mir so gut gefällt ist, das man es varieren kann je nachdem was man da hat. Anstatt Putenfleisch geht auch Hackfleisch, Rindergulasch etc.
Statt Paprika gehen auch Mörchen, Kartoffeln oder jedes andere Gemüse
Ist halt immer was anderes, schmeckt uns aber LECKER!!!!

Ach ja, auf Sahne verzichte ich schon seit Jahre. bin auf Rama Cremfine umgestiegen und dann auch nur noch ein schluck und nicht mehr den ganzen becher ;-)

LG Courtney

Beitrag von jensecau 09.10.10 - 10:10 Uhr

Hallo!

Ich hab grad gestern ne leckere Blumenkohlsuppe gekocht. 600 gr. Blumenkohl in 600 ml Gemüsebrühe (Instantpulver 2 TL) gekocht und anschließend püriert. Mit 50 gr. Schmand verfeinert. Tatar angebrachten, mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit in die Suppe gegeben. Sehr lecker und gesund. Kann man natürlich auch mit zb. Broccoli machen oder Kartoffeln mit rein.
Heute werde ich Rübenmus machen. Ist ein neues Rezept und wenn es lecker ist, stell ich es gerne rein, falls du Interesse hast.

VG
Claudine