Zombies bei Kinder-Halloweenparty

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bine3002 08.10.10 - 17:28 Uhr

Darf man bei einer Kinder Halloween Party als Zombie gehen?

Ich frage deswegen, weil mich jetzt schon zwei Leute darauf angesprochen haben, ob ein Zombieoutfit für eine Kinderveranstaltung nicht etwas gewagt sei. Meine Tochter geht als Vampir und findet mein Zombiekostüm eher lustig als gruselig. Sie hat allerdings Angst vor Hexen.... das ist also schon sehr individuell und wenn es danach geht dürfte man ja gar keine Halloweenparty mit Kindern besuchen.

Mein Kostüm besteht aus einem Oberteil mit "blutverschmierten" Löchern und Rissen, hinten ein blutiger und verschmierter Handabdruck, dazu dann eine fleckige Jeans, blasses Gesicht, blutunterlaufene Augen, strähnige Haare und vielleicht noch etwas Blut am Mund. Ich bin da schon recht zahm, bei einer Erwachsenenparty würde ich noch mehr auf die Kacke hauen und eine Kettensäge mitnehmen ;-)

Beitrag von nana141080 08.10.10 - 17:31 Uhr

Hm, also mene Jungs würden es vielleicht auch lustig finden weil sie wüßten das es MAMA ist. Aber andere Kinder hätten vielleicht doch Angst! Ist schon heftig für 3-6 Jährige Blut und Löcher etc. zu sehen.

Halloween ist allerdings nicht nur gruselig!

LG Nana

Beitrag von bine3002 08.10.10 - 17:34 Uhr

Wir sind aber auf eine Gruselparty eingeladen. Das ist in einer Tanzschule und meine Freundin ist die Veranstalterin. Sie hat nichts dagegen...

Als was geht man denn sonst so an Halloween? Meine Freundin geht z. B. als Hexe und eine andere Tanzlehrerin als Vampir mit Spinnennetzen und Blut am Mund. Das find ICH gruselig, vor allem die Spinnen. Also woher soll ich denn wissen, vor was andere sich gruseln? Und wenn die so empfindlich sind, warum gehen die dann auf eine Halloweenparty?

Beitrag von mel130180 08.10.10 - 17:31 Uhr

Hi,

wenn man darüber nachdenkt, dann darf man mit Kindern gar kein Halloween feiern. Es kommt ja auch drauf an, wie. Wenn es nicht gerade ein Kostüm mit heraushängenden (künstlichen) Eingeweiden ist, dann sehe ich da echt kein Problem.

Gruß
Mel

Beitrag von bine3002 08.10.10 - 17:35 Uhr

"Wenn es nicht gerade ein Kostüm mit heraushängenden (künstlichen) Eingeweiden ist,"

Nein, das wäre für mich dann die Erwachsenenvariante. Es ist nur Blut und Risse in den Klamotten.

Beitrag von fallnangel 08.10.10 - 17:49 Uhr

Hmm naja, Halloween ist ja nunmal eine Geister- und Gespenster Sache so wie bei uns urspruenglich auch Fasching mal war. Auf den Umzuegen sieht man es ja auch noch sehr deutlich dass es historisch gesehn eben doch mehr um Geister etc. ging als um suesse Hundewelpen, Pippi Langstrumpf, und Prinzessinen.
Ich leb in den USA und die Grossen rennen mit allerhand grusseligem Zeug rum ohne Schahm jedoch sind das dann eher Jugendliche die gewollt provozieren. Manche Leute sind so verrueckt, die basteln sich einen kompletten Friedhof vors Haus. Da bekommt die Sache mit trick-and-treaten schon eine ganz andere Eigenschaft wenn man ersteinmal durch einen Friedhof im Dunkeln muss.
Trotzalledem, Kinder unter 7 oder 8 Jahren haben mehr ein Kostuemfest ohne viel Gruselei. Meine Tochter wird dieses Jahr Tinkerbell sein (oh wie gruselig haha ;-) ) und trick and treat wird uebern Tag weg gemacht nicht nachts.
Vielleicht wenn die Kinder dein Gesicht noch gut erkennen koennen und du keine Maske traegst ist es noch annehmbar. Ich glaub das Gesicht ist eine Sache woran sich die Kinder orientieren. Solange ihnen niemand sagt dass das auf deinem Kostuem Blut sein soll verstehen sie es auch nicht und es bleibt mehr ein Insiderjoke. Ich glaub das Kostuem wird ok sein, nur eben nicht zu dick auftragen Schminktechnisch.
Viel Spass!