er übergibt sich u will nix trinken!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von angelwings... 08.10.10 - 18:10 Uhr

hallo!

mein sohn (13mon) hat sich heute mittag plötzlich übergeben, war aber danach wie immer also dacht ich vieleicht hat ihm was vom essen nicht geschmeckt...danach gings aber los mit durchfall und lautstarken puspen!
er hat sich bis jetz 3 mal übereben...das letzte mal als ich dachte ich geb ihm ein verdünntes fläschchen, das hat er zwar getrunken kam aber gleich wieder raus...mein kia hatte nur bis 2 ordi und ich könnte jetz nur in die ambulanz fahren...soll ich bis morgen mal abwarten obs besser oder schlechter wird?
er ist so eigentlich recht gut drauf, lacht und spielt...zwar etwas ruhiger als sonst aber so dürft es ihm nicht schlecht gehn #kratz
was mir halt schon sorgen macht is dass er das trinken verweigert!
hab aus der apotheke gerade ein art elektrolyt und was gegen den durchfall geholt...aber das muss er ja auch erstmal trinken...
oh mann...ich weiß jetz gar nicht was ich machen soll?soll ich noch warten oder in die ambulanz?

danke für eure antworten!
lg angie

Beitrag von kati543 08.10.10 - 18:24 Uhr

Hast du ihm Vomex gegeben? Das klingt nach Magen-Darm. Wenn sich das nicht bessert, würde ich heute noch zum Arzt gehen - Durchfall und Erbrechen halten die Kleinen nicht lange durch. Mein Sohn hatte mit 1 Jahr den Norovirus - nach 3 Stunden war er reif fürs KH. Durchfall und Erbrechen ist zusammen zu viel.

Beitrag von brinchen19 08.10.10 - 20:16 Uhr

Vomex,viel trinken und beobachten. Spätestens morgen in die Ambulanz

Mit Luis war ich auch vorhin im KH er hat Fieber und eine Mittelohrentzündung :-(

LG Bine mit Luis 13 Monate

Beitrag von hongurai 08.10.10 - 21:19 Uhr

Ich würde ihm Nichts gegen den Durchfall geben - das was durch Viren/ Bakterien verursacht wird, muss raus. Das ist das Beste.

Trinken muss er allerdings , sonst verliert er ja zu viel Flüssigkeit - da hast du recht.

Mein Tipp: Eine Spritze aus der Apotheke holen und ihm alle 10 Min ca 5 ml wasser damit in den Mund spritzen. Wenn das drinn bleibt, dann weiter alle 10 Min.
Danach kann man auf 10 ml erhöhen.

Die Spritze macht den Kindern Spass. Er kann das Wasser ja auch selber reinspritzen in den Mund.

Sollten diese kleinstmengen jedoch auch rauskommen und er wird schlapp, würde ich ins KKH fahren.
Essen ist nicht so wichtig - trinken ist sehr wichtig.

gute besserung!!! Das hört sich nach magen-darm an :(