Schlimme Woche fuer Bellingham, WA

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von fallnangel 08.10.10 - 18:14 Uhr

Bellingham ist eine relativ kleine Gemeinde ganz im Nordwesten der USA am bay of Bellingham. Ich lebe hier seit fast 4 Jahren und fuehle mich sehr wohl. Es sind sehr freundliche und hilsbereite Menschen und eine grosse community von Umweltschuetzern und viel Studenten da es hier zwei community Colleges gibt und eine Uni. Ich bin seit 2 Jahren selbst wieder Student. Ich haetts nicht besser treffen koennen!
Die letzten zwei Wochen jedoch war die Stadt von einer dunklen Wolke ueberschattet und die Menschen hier sind ganz beklommen. Es ist fast als haette jemand einen Schalter umgelegt.
Vor knapp zwei Wochen ist ein sehr junger Stundent (gerade mal 18) spurlos verschwunden. Er hat eine Party um 2 Uhr verlassen und ist nie in seiner Studentenbude angekommen. Wir hatten ueber 150 freilwillige Helfer die jeden Tag die Umgebung durchkaemmt haben. Ueber $16000 wurden gespendet von lokalen Firmen und Privatleuten. Am Mittwoch wurde dann sein Leichnahm im Bay von einem Arbeiter gefunden.
Vor ca 1 Woche wurde ein 2-jaehriges Maedchen von einem Auto erfasst und getoetet. Eine Frau hatte die Mutter mit ihren 3 Kindern am Strassenrand gesehn und wollte sie kreuzen lassen. Sie hatte das Maedchen an der Hand. Dann fuehr ihr ein 17-jaehriges Maedchen mit voeller Wucht hinten rein - sie hatte wohl nicht aufgepasst, ob txting oder was auch immer - und das vordere Auto hat das Kind erfasst und nochmals 5-10 Meter mitgeschleft. Sie war sofort tot.
Und gestern Frueh fuehr ich zur Uni als die emergency Lichter auf dem freeway losgingen (heissen traffic advisory und sie so eine Art Verkehrsnachrichten). Ich also auf den Kanal umgeschaltet und dann kam auch schon die Durchsage "Amber alert". Das sind Notrufdurchsagen der Polizei speziell fuer Kinderentfuehrungsfaelle damit die Buerger Ausschau halten koennen und die Polizei bei Sichtung benachrichtigen koennen. Mir fiel das Herz in dei Hose.
Ich weiss fuer viele mag sich das alles sehr lapidar anhoeren vorallem Grossstadtkinder, aber Bellingham ist eine recht kleine und aussergewoehnlich familiaere Gemeinde. Hier stehen Blumen an jeder Strassenecke und die Leute sind alle sehr betroffen. Wir hoffen einfach nur dass die schwarze Wolke ganz schnell wieder vorbeizieht.
Musste einfach mal mein Herz ausschuetten und meinen Kummer loswerden.

Beitrag von frickelchen... 08.10.10 - 20:16 Uhr

Das würde mich auch sehr betroffen machen, wenn so etwas in meiner unmittelbaren Nähe passieren würde. Wobei es einen schon so trifft.
Man hat so das Gefühl, dass solche schlimmen Dinge zu bestimmten Zeiten verhäuft auftreten und dann noch besonders schlimm.


LG Nico

Beitrag von juniglueck 08.10.10 - 22:20 Uhr

Hallo,

ich drücke die Daumen und wünsche es wird besser und ruhiger.

Grüße,
Juni.