Geburtstagstüte für Gäste!?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jimmytheguitar 08.10.10 - 18:22 Uhr

Hallo!

Morgen ist es soweit, mein Großer wird 6 und feiert seinen Geburtstag mit (Kindergarten-)freunden. Habe vor, den Geburtstag ein wenig "gespenstisch" zu feiern, es gibt Schlangeblut zu trinken und Wurmkuchen zu essen. Außerdem bastel ich mit den Kids Marionettengespenster. Ansonsten gibt es eine Geisterjagd (Schnitzeljagd mit Gespensterreimen und -rätslen). Als "Schatz" habe ich dann für die Kids je ein Ü-Ei und eine Tüte Gummibärchen.

Beim Topfschlagen gibt es einen Leuchtsticker zu gewinnen undevtl. noch ein paar Maoams.

Im Endeffekt werden die Kids dann alle eine Tüte mit Ü-Ei, Gummibären, Sticker, Maoams und ein selbstgebasteltes Gespenst mit nach hause nehmen.

Findet ihr das zu wenig oder sogar zuviel? Bin mir da immer so unsicher, ich finde aber bei manchen Geburtstagen die Mitgebsel schon fast zu übertrieben.

Und soll ich für die drei Kids die nicht kommen konnten Tüten abgeben?
(Lieberweise bekommt unser Kind auch Geschenke von diesen Kindern)

LG

und falls ihr noch weitere gute gespenstische Ideen habt, her damit!

Beitrag von ceebee272 08.10.10 - 18:26 Uhr

Hi
ich finde das reicht vollkommen aus. Mitgebsel sind ja auch kein MuSS, sondern nur eine kleine Aufmerksamkeit.
Die, die nicht kommen wollen oder können bekommen auch keine. Wozu?
Ceebee

Beitrag von jimmytheguitar 08.10.10 - 18:32 Uhr

Danke, das bestätigt mein Gefühl!

Zu den tüten für die Kinder die nicht kommen: Habe ehrlich gesagt auch gar nichts für sie vorbereitet, da die Absagen recht frühzeitig kamen. Aber mein Sohn ist am Sonntag selbst eingeladen worden, mußten wir aber absagen, da dort die Verwandtschaft kommt. Nun hat mein Sohn mir eben erzählt, das er mit dem Jungen abgesprochen hat, das er dann dennoch eine Tüte bekommt#augen Ob das stimmt weiß ich aber nicht. Bzw. ob die Mutter die Absprache gut findet... Ist also nicht ein Muß!?

Beitrag von nana141080 08.10.10 - 18:44 Uhr

Hi,

also ich mache es immer so das die Kinder das was sie während des Geburtstages so bekommen auch essen dürfen wann sie wollen. naja, bisher wurde alles sofort vernichtet ;-)

Zum Schluß gab es dann 2 Süßigkeiten+Flummi oder ähnliches und Sticker in einer Tüte oder in einer zugebundenen Serviette!meist sind es so 50 Cent bis 1€ in einer Tüte. meine Kinder dürfen immer so viele Kids einladen wie sie alt sind!

Wer nicht kommt, bekommt auch nix.:-p War schon immer so und wird auch immer so sein (hier).

Viel Spaß!#torte

PS: ich würde vielleicht so Glibberaugen(oder Haribo Fledermäuse) in Wackelpudding stecken die sie rausfischen müssen.
Als Kuchen habe ich auch kleinen gekauften Marmorkastenkuchen eine Ritterburg gemacht.Mit lauter leckereien dran. hinterher sah die Burg aus wie Draculas Schloß!

Beitrag von kleine1102 08.10.10 - 21:06 Uhr

Hallo,

ich finde das angemessen und vollkommen ausreichend. Da Dein Sohn von den Kids, die nicht kommen können, trotzdem etwas geschenkt bekommt, fände ich es eine nette Geste, diesen auch die "Gäste-Tüte" zu schenken.

Lieben Gruß & Deinem Sohn einen schaurig-schönen #zitter Geburtstag #paket!

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von corinna2202 09.10.10 - 11:19 Uhr

hi


ich mach das seit jahren schon so und es kommt bei den kindern immer super gut an:

statt der süßigkeiten tüte (kostet unheimlich viel find ich) gibt es immer etwas zum thema passendes, z:b
bei der zauberparty hat der zauberer seine zauberstäbe bei uns vergessen (waren so leuchtstäbe mit batterie die in verschiedenen farben leuchten konnten) kostet einer 2 € billiger bist mit naschzeug auch nicht
und die kinder haben lange eine erinnerung an die party)

bei der mc donalds party gab es für jedes kind ein erdbeer-pflänzchen für die fensterbank kostete pro pflänzchen 2 €)

bei der piratenparty gab es für die kinder ein selbstgemaltes piratenglas (glas kostete 1 €) mit seinem namen drauf

usw.

es kommt immer total gut an!

lg corinna