Wie ist das mit dem renovieren bei Auszug? Kennt sich wer aus??

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von manimaxi 08.10.10 - 19:40 Uhr

Hallo Leute,


folgender Sachverhalt: Wir haben im Jahr 2008 unser Obergeschoss vermietet. Auf Wunsch der Mieter wurde die Wohnung renoviert (alle Wände weiß) übergeben. Jetzt wird unseren Mieter die Wohnung wegen Nachwuchs zu klein und sie ziehen aus. Ist es jetzt üblich das eine renoviert übernommene Wohnung auch renoviert übergeben wird, oder ist das nicht mehr aktuell? Ich weiß, das sich diesbezüglich etwas geändert hat und finde nicht so recht was. Fakt ist: die neuen Mieter würden die Wohnung gern teilweise selbst streichen (farblich) und würden dem Vormieter anbieten wollen, die komplette Wohnung zu streichen, wenn er dafür ein paar Tage eher auszieht. Ich möchte das aber erst klären, ob die jetzigen Mieter überhaupt streichen müssten. Danke fürs lesen und fürs Antworten...


Schönes Wochenende!

mani

Beitrag von sini60 08.10.10 - 19:46 Uhr

Aus welchem Grund solltest du deinen Mietern umsonst die Wohnung renovieren? Sie haben eine bezugsfertige Wohnung erhalten und müssen sie auch so wieder abgeben. Wenn sich die zwei Mieter einig sind ist es doch für dich o.k.

Lg
Sini

Beitrag von zwiebelchen1977 08.10.10 - 19:48 Uhr

Hallo

Kommt doch auf den Mietvertrag an, was da vereinbart wurde.

Aber wenn die neuen Mieter selber streichen wollen, ist es doch OK.

Bianca

Beitrag von windsbraut69 09.10.10 - 09:34 Uhr

Lies doch mal die ganzen Sätze, bis zum Ende!
Nach nem Komma kommt ganz oft noch was Interessantes.

Gruß,

W

Beitrag von wasteline 08.10.10 - 20:10 Uhr

Hier steht alles, was Du wissen musst

http://www.rechtsanwalt-news.de/mietrecht/schoenheitsreparaturen-muss-der-mieter-nach-auszug-streichen/

Beitrag von manimaxi 08.10.10 - 20:16 Uhr

Puhh, das mit dem gelegentlichen streichen während des Mietverhältnisses hab ich ja noch nie gehört......ich werde unsere Mieter einfach mal fragen wie sie es handhaben wollen....Dankeschön

Beitrag von manimaxi 08.10.10 - 20:17 Uhr

Euch allen vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich werd einfach mal die Mieter fragen. Dankeschön und schönes Wochenende!!!!!!!

Beitrag von moesha1409 08.10.10 - 21:17 Uhr

Hallo Mani,

ich denke Eure Mieter haben die Mietsache noch nicht "abgewohnt", sprich sie haben zu kurz darin gewohnt als das sie jetzt wieder streichen müssten (es sei denn wirklich alles ist verschmiert, kaputt etc.)

Wenn die neuen Mieter jetzt eh neu streichen möchten (weil sie es lieber farbig mögen) dann ist doch alles gut. Nur bitte schreibt so etwas bei den neuen Mietern direkt in den Vertrag. So erspart ihr euch diese Überlegungen und wisst gleich wo ihr dran seit.

Dir nen schönen Abend !
LG
Moesha1409

Beitrag von werner1 09.10.10 - 07:15 Uhr

Hallo,

da machst du schon den ersten Fehler.

#und würden dem Vormieter anbieten wollen, die komplette Wohnung zu streichen,#

Und wenn sie wieder ausziehen, werfen sie dir vor, dass bei ihrem Einzug NICHTS renoviert war.

Freundliche Grüsse Werner