Verstand gegen Herz...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von kata... 08.10.10 - 19:44 Uhr

..kennt das jemand?

Wenn ne Affäre zu dir sagt, ich kann es mir nicht leisten sie zu verlassen, was denkt man da? hab jetzt lang nix mehr von ihm gehört aber glaub nur er traut sich nicht,

Beitrag von mitti8 08.10.10 - 19:57 Uhr

Ich kenne das zwar nicht persönlich, aber von meinem Bekanntenkreis.

Er wird sie nicht verlassen, weil du seine Affäre bist und leider nicht mehr.

Beitrag von kata... 08.10.10 - 20:04 Uhr

...er hat es gesagt, einfach so. ich hab íhm nie einem grund gegeben, sich entscheiden zu müssen.dies war nie ein thema bei uns.
diese affäre war nicht nur sex, sondern einfach alles. reden spass einfach alles was in ner beziehung auch ist.

er hat zu mir gesagt das es einen kampf gibt zwischen seinem verstand und seinem herz...und das der verstand stark ist. nebenbei bemerkt, gehört ihm nix zu hause.

Beitrag von mitti8 08.10.10 - 21:00 Uhr

Naja, er wird dich mögen und gemerkt haben, dass du dich in ihn verliebt hast und um alles nocheinmal klar zu stellen, hat er dir gesagt, dass er sie nicht verlassen wird.

<diese affäre war nicht nur sex, sondern einfach alles. reden spass einfach alles was in ner beziehung auch ist>

Ich denke, dass die meisten Affären so ablaufen und meistens die Frauen mehr hineininterpretieren als es ist, nämlich eine Affäre, (bzw. sich verlieben). Ist nicht böse gemeint!

Nur wenn ihm nix zu Hause gehört kann er ja gehen. Warum muss es da einen Kampf zwischen Herz und Verstand geben?

Ich denke, er sichert sich mit seinen Aussagen ab, um für später sein Gewissen zu beruhigen und um dir dann sagen zu können, dass es deine Entscheidung war, sich auf alles einzulassen, weil er dir ja schließlich sagte, dass er sie nicht verlassen wird. Einer Bekannten von mir ist das so passiert. Er kam vor oder nach dem Dienst zu ihr, sie kochten gemeinsam usw.

Beitrag von felli1986 08.10.10 - 20:10 Uhr

HI,
er wird sie für dich nicht verlassen, warum auch immer!
Ich habe damals selbst eine Affäre gehabt und als ich ihm gesagt habe, dass ich es nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren konnte wollte er mich erst überreden es mir zu überlegen. Nachdem er mich noch einmal in die Kiste bekommen hatte, sagte er "Ich kann das meiner Frau gegenüber nicht mehr verantworten und kann mein Gewissen nicht mehr ertragen!" Innerhalb von 3 Stunden??? Typisch Mann, gekränktes Ego weil ich Schluss machen wollte und das war der Beweis, dass ich ihm nie etwas bedeutet habe, auch wenn der S... großartig war!

Ich kann dir nur raten, entscheide allein für dich was du möchtest und zieh es durch! Wenn du damit zurecht kommst und dich wohl fühlst "nur" eine Affäre zu sein ist das ok, hauptsache dir geht es gut! Rechne aber immer damit, dass er dich mal fallen lassen könnte oder dass seine Frau es raus bekommt - dann ist in der Regel eh aus und vorbei!

Liebe Grüße

Beitrag von biele1967 08.10.10 - 21:22 Uhr

>>>>>nebenbei bemerkt, gehört ihm nix zu hause. <<<<

Da wär's doch viel leichter von daheim zu verschwinden...... Keine Verpflichtungen, keine Kosten.

Also bleibt er nur aus materiellen Gründen bei seiner Frau?
Tja, da hast du leider deine Antwort. Er gibt einem angenehmen Leben mit seiner ungeliebten Frau den Vorzug vor einer glücklichen Beziehung mit dir.

Sehr traurig, aber immerhin ehrlich.

Beitrag von tue es nicht 09.10.10 - 20:01 Uhr

Hallo,

wenn er dir das sagt,lass ihn ziehen.Mach keine Ehe kaputt,irgendwann wirst Du im leben eine retorekutsche bekommen!