ständige Übelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anke1802 08.10.10 - 20:05 Uhr

Hallo,

ich bin gerade mal am Anfang,habe aber sehr mit Übelkeit den ganzen Tag zu tun. Ich bin zu nichts zu gebrauchen. Was macht ihr? Was hilft?

Danke

Beitrag von mamaerik 08.10.10 - 20:09 Uhr

Mal ganz ehrlich....

....so wirklich hilft nix!!! Zumindest bei mir. Trinken, regelmässig Kleinigkeiten essen, versuchen sich irgendwie abzulenken.

Hab in meiner 1. SS bis zur 16. Woche gekotzt, schlecht war mir immer leicht bis zur Entbindung. Jetzt gings bis zur 19. Woche und mittlerweile gehts mir gut.

Augen zu und durch!

Kannst mal deinen Arzt nach Tabletten fragen, mir hat es nicht geholfen.

Und jetzt das Gute zum Schluss: Es lohnt sich!!!! Sobald du deinen kleinen Engel im Arm hast ist alles vergessen!!!! Sonst wär ich jetzt bestimmt nicht das zweite mal schwanger.

LG Madeleine

Beitrag von 5kids. 08.10.10 - 20:11 Uhr

Hallo!

Mir hat damals NUX VOMICA geholfen.

LG
Andrea

Beitrag von jay016 08.10.10 - 20:13 Uhr

Mir hatt nichts wirklich geholfen habe aber trotzdem akupunktur gemacht und hatte infusionen Mir ging es ab der 6 ssw. Bis zur 13 richtig schlecht habe mich bis zu 10 mal am tag übergeben und jetzt ist es so gut wie weg hätte ich nie geglaubt aber du musst wirklich gedult haben.

Beitrag von melmaus74 08.10.10 - 20:25 Uhr

huhu,

bei mir hilft SEPIA (Globuli). nehme es seit 3 tagen und es ist viel viel besser geworden :-)

vg mel

Beitrag von siam87 08.10.10 - 20:25 Uhr

ich hab gemerkt, dass es vom sodbrennen her kommt

echt geholfen hat es mir, mind alle 30 minuten irgendwas zu essen...ne halbe reiswaffe, nüsse, kartoffeln, alles was die magensäure bindet. leider muss man so auf restaurantbesuche verzichten oder man muss sich halt 3/4 einpacken lassen #rofl aber das hilft echt ;-)

Beitrag von caruso 08.10.10 - 20:40 Uhr

Hallo #winke

hatte auch ganz arg damit zu tun!!

hab mir jetzt den Rat meines Gyns zu herzen genommen:-)


ich esse jetzt jeden morgen gleich nach dem wach werden(noch im Bett) eine Kleinigkeit...nicht aufstehen-liegen bleiben und zb einen Keks essen

hat bei mir wunder gewürgt#huepf#huepf


lg und eine gute Besserung#winke