Erfahrungen Villa Haag Stuttgart

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mimi0708 08.10.10 - 20:24 Uhr

Hallo ihr lieben,


ich bin seit einigen Wochen in der Villa Haag und würde gerne wissen ob es auch welche unter uns gibt die sich dort wohl fühlen und gut beraten.

Ich finde den Arzt furchtbar unfreundlich und wortkarg. Heute hatte er noch nicht einmal ein "Guten Tag" oder "Hallo" für mich übrig.

Ich bin so froh, dass ich alle Infos über die bevorstehende Insemination hier finden konnte. Denn vom Arzt habe ich heute nur ein Rezept für Clomifen bekommen mit kurzer Anweisung wann ich damit anfangen soll.


Stelle ich mich an oder habt ihr ähnliche Erfahrungen?!

Ich bin am überlegen ob ich wechsel weil ich mich so unwohl fühle.

LG
mimi

Beitrag von bea1603 08.10.10 - 20:37 Uhr

Hallo mimi,

ich kenne die Villa Haag zwar nicht (bin in HH), aber wenn der Arzt so unfreundlich ist und Dir Deine Fragen nicht beantwortet dann würd ich woanders hin gehen. Es gibt doch in Stuttgart sicher noch mehr Adressen. Ich hatte vor einigen Jahren mal einen Facharzt (wegen ner anderen Geschichte) bei dem ich mich sehr unwohl fühlte und letztlich war die Behandlung bei ihm auch nicht erfolgreich, geholfen wurde mir erst nachdem ich zu einem anderen Arzt gewechselt bin. Seitdem lege ich großen Wert auf mein Gefühl - fühle ich mich nicht wohl, gehe ich da nicht wieder hin.

lg bea

Beitrag von mimi0708 08.10.10 - 20:54 Uhr

Danke für Deine Meinung.
Ich möchte nur die Behandlung ungern abbrechen. Kann man denn seine Unterlagen mitnehmen? Denn alle Tests/Ergebnisse sind ja nun dort und es hat ja einige Zeit gedauert bis man das alles zusammen hat.

lg mimi

Beitrag von bea1603 08.10.10 - 21:31 Uhr

Ich weiß nicht wie es rechtlich ist, aber ich glaube schon, dass Du von der Klinik verlangen kannst, dass sie Dir Deine Unterlagen geben. Ansonsten kannst Du ja auch vorher mal fragen, ob Du Kopien für Deine Unterlagen haben darfst...

Beitrag von firneregiel 08.10.10 - 23:20 Uhr

Hallo Mimi,

die Unterlagen kannst du mitnehmen, oder du sagst deiner neuen Klinik, dass sie diese anfordern sollen.

Ich bin bei kidz in Stuttgart und fühle mich dort sehr gut aufgehoben. Auf die Sorgen und Wünsche wird eingegangen und die Fragen werden ausführlich erklärt.

Wechsel auf jeden Fall die Klinik, wenn du dich dort nicht wohl fühlst. Viel Glück!

firne

Beitrag von unicorn1004 08.10.10 - 21:37 Uhr

Hallo Mimi,

ich kann dir nur zu einem Wechsel raten. Ich selbst war zwar nicht in der Villa Haag in Behandlung, aber eine Freundin von mir hat dort insgesamt drei ICSIs und mehrere Kryos hintereinander verbraten, ohne jemals Erfolg gehabt zu haben. Der Arzt hat direkt nach einer negativen ICSI ohne Pause zum nächsten Zyklus geraten und sie weder psychologisch noch medizinisch fürsorglich betreut.

In Stuttgart sind gute Ärzte leider rar, daher ist meine Freundin nach Österreich und ich bin nach Ulm. Wir sind beide mittlerweile schwanger. In Ulm (Frauenstraße) wird man als Paar behandelt, nicht als Gewinnträger.

In Ludwigsburg soll es mittlerweile auch einen Arzt geben, der sehr nett zu sein scheint. Wie seine Erfolgsquoten sind, kann ich dir allerdings nicht sagen.

Sobald du dich nicht 100% in sicheren Händen fühlst, würde ich sofort wechseln! Das ist schließlich etwas sehr intimes, medizinisch aufweniges und oben drein eine teure Angelegenheit - also warum sein Geld und seine Nerven an jemanden verschwenden, dem man nicht 100%ig vertraut?

Alles Gute!
unicorn

Beitrag von jurbs 09.10.10 - 10:31 Uhr

ich war für 2 ICSIs und 4 Kryos in der Villa Haag und wurde nicht schwanger und wurde dann bei der 1. ICSI im Königsbau schwanger mit Zwillingen - trotzdem muss ich sagen, dass ich mich in der Villa Haage super wohl gefühlt hab - der ME ist auf den ersten Blick etwas strange, aber wenn er auftaut absolut super - die angstellten Ärztinnen mochte ich alle, die beiden Biologen sind total herzlich, die Mädels an der Anmeldung kannten mich ab dem 2. Besuch mit Namen, mir gefällt die Villa, das Ambiente .... es passte einfach alles. Im Königsbau war ich ne Nummer, die Ärzte (außer Frau L, die geht aber demnächst in Mutterschutz) total unfreundlich, der Chef ein A.. wie er im Buche steht, der Eingriff war total unangenehm, die Athmosphäre super negativ, die medizinischen/hygienischen Umstände total lächerlich mißachtet - ich wusste, dass der Wechsel falsch war, war dann eber eben doch schwanger (aber sicher nicht wegen denen, ich hatte mir ein tolles Medikamentenpaket zusammengestellt und daran lags dann sicher) - en der Psyche kanns nicht liegen, schließelich haben die mich angelogen, der Chef sagte mir dann direkt, dass es mit der miesen Eizellqualität eh nichts werden kann (in der Villa Haag wurde immer betont, dass zwar die Spermien meines Mannes mies sind, aber meine Eizellen toll, hab mehr als einmal mit ins Mikoskop geschaut!), als ich ne Überstimu hatte wurde ich nach Hause geschickt mit blöden Kommentaren .... mein Fazit: Villa Haag ist super, Königsbau ist mies