ice vs flugzeug

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von katja2712 08.10.10 - 20:31 Uhr

ich brauch mal eure meinung. folgendes:
ich will im dezember zu meiner familie, mein muss arbeiten und da würde ich mit der kleinen (dann 1 jahr und 7 Monate, sehr quirlig) vor fahren.

jetzt hab ich 2 möglichkeiten

1 ice, kosten zw 40 u 80 euro, 4:30 std fahrt, 1 mal umsteigen, gepäck u kind im alleingang
2 flugzeug zw 120 u 150 euro, 1:05 reine flugzeit, nicht umsteigen, während des flugs "nur" kind, gepäck ist ja schon verstaut :-)


pro und contra
flug kurz aber etwas teuerer
ice lang, umsteigen aber günstiger

ich weiß es im mom echt nicht, nur müsst ich bald buchen sonst wirds egal wie teuer

danke für eure unterstützung
lg katja

Beitrag von betze28259 08.10.10 - 20:57 Uhr

Hallo Katja!
Also definitiv - FLIEGEN !!

Den Streß würde ich weder mir noch meinem Kind antun, auch noch umsteigen zu müssen. Klar fliegen ist natürlich deutlich teurer aber tausendmal entspannter.

LG Betze mit Leonie 5J. , Lennja 21 Mon. & Levin 9 Mon.

Beitrag von wasteline 08.10.10 - 21:00 Uhr

Was gibt es da eigentlich zu überlegen?
Wenn Du das Geld für den Flug hast, dann flieg.

Beitrag von katja2712 08.10.10 - 21:04 Uhr

schiss bin noch nie geflogen :-)

lg und danke für den kleinen a-tritt ;-)

Beitrag von wasteline 08.10.10 - 21:42 Uhr

Gerne;-)

Beitrag von tauchmaus01 08.10.10 - 23:16 Uhr

Ich bin mit meinen Kindern regelmäßig von Berlin nach Bayern gefahren, mit dem ICE, da waren die Kinder 6 Monate und die Große 3 Jahre alt.
Es war einfach herrlich! Haben uns immer das Kleinkindabteil gebucht, konnten da gemütlich rein, ohen vorher am Flughafen einchecken zu müßen usw.
Im KLeinkindabteil stand dann der Kinderwagen oder (wenn es ein altes Abteil war) nur die Tragetasche mit Baby und dann haben wir es uns schön gemacht.
Ich mußte auch einmal umsteigen, fand das überhaupt nicht nervig.
Gleich rechtzeitig Bescheid geben dass man beim Austeigen HIlfe braucht.

Geflogen bin ich damals mit meiner großen Tochter, da war sie 13 Monate alt.
Ich fand es nervig.
Einchecken, dieses Warten, dann mit Kleinkind im Flieger hoffen dass es nicht zu unruhig wird usw.
Im Ice Kleinkindabteil kann der Wirbelwind spielen, schauen, laufen...das Boardrestaurant ist auch gleich da....

Wir fahren gerne Zug!;-)

Mona

Beitrag von buchi2008 09.10.10 - 07:27 Uhr

Hallo,
klingt wie unsere strecke,
obwohl der ICe in unserem Fall teurer ist.
Ich habe beides schon aus probiert.
Und fand trotz der längeren Zeit das fahren im Zug für uns entspannter.Auch unser Kleiner ist recht aufgeweckt.Und der Vorteil im zug ist nun mal das er auch aufstehen kann.

LG