Unterhaltskürzung!

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von dani71 08.10.10 - 20:33 Uhr

Hallo,

meine Nochehemann und ich leben seit Mai 2009 getrennt.
Die beiden Kinder leben bei mir-er zahlt mtl.Unterhalt und die Kinder sind einmal die Woche bei ihm!

Kann er den Kindsunterhalt kürzen wenn die kinder z.b. eine Woche bei ihm wären.?

Oder unter welchen Umständen dürfte den Unterhalt REGULÄR kürzen?

vielen dank

dani

Beitrag von elsa345 08.10.10 - 20:50 Uhr

Hallo,
gar nicht. Erst wenn die Kinder über Monate ununterbrochen bei ihm wären, könnte er ev. kürzen. Aber Urlaub und Umgang sind im Unterhalt eingerechnet und berechtigen nicht zur Kürzung.

Gruß

Beitrag von hexe1503 08.10.10 - 21:40 Uhr

Er dürfte den Unterhalt nur dann kürzen bzw. einstellen, wenn Eure Kinder 50/50 - sprich im Wechselmodel von beiden Elternteilen betreut und versorgt werden.

Oder hat sich sein Einkommen massiv verschlechtert? Dann könnte es sein, dass er den Unterhalt kürzen kann.

Gruss
die Hexe