Fötus zu klein - Muss ich mir Sorgen machen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lemala 08.10.10 - 20:35 Uhr

Hi!

Ich war heute beim gyn zum ultraschall. rechnerisch bin ich 17 +2, er meinte aber der Fötus sei von der Größe her erst 15+4.
Jetzt meine Frage, hatten das schon welche?
Muss ich mir da irgendwelche sorgen machen?

der gyn meinte zwar, dass sei so in ordnung, herzschlag und bewegungen waren auch zu sehen, aber irgendwie mach ich mir jetzt sorgen, dass was nicht stimmt.

bei meiner ersten ss war unsere tochter anfangs so 3 oder 4 tage kleiner als die rechnerische ss am ende warsie dann 52 cm und wog 3830 g.

aber ich bin jetzt so verunsichert.

könnt ihr mir helfen?

lg

lemala

Beitrag von kathrin19 08.10.10 - 20:47 Uhr

Brauchst dir keine Sorgen zumachen! Es kann sich auch schnell wieder ändern mit der Größe! Nächstes mal kann Baby wieder größer sein!

LG

Beitrag von griesklein 08.10.10 - 20:49 Uhr

Hallo


Seit ich weis das ich Schwanger bin war die FH,Baby ect immer Kleiner oder Leichter

Aber so langsam mach ich mir wircklich keine Sorgen mehr,denn auch FA können Falsch Messen

Beitrag von sako227 08.10.10 - 21:25 Uhr

Ich würde jetzt sagen "nein" musst du nicht! Bei mir wars am Anfang so das ich rechnerisch in der 7 ssw war.. der FA aber meinte das meine Kleine von der größe her erst so 4 ssw (also viiiiiieeeel zu klein sei) zwei Wochen später hatte sie dann schon wieder etwas aufgeholt.. und nun variert es.. ich denke das hat viel mit den Wachstumsschüben zu tun!!
Ganz liebe grüße

Beitrag von angiemarkus 08.10.10 - 21:54 Uhr

Hallo,

Also bei meinem Großen (12) war es so dass er erst 2 Wochen und dann sogar vier Wochen zu klein war. Musste dann in der 20 Woche zu einem Spezialisten der eine halbe Stunde einen ganz ausführlichen US gemacht hat mit Blutströme und allem Möglichen. War alles super ok aber er war der Kleinste damals bei der Geburt (50cm und 2870g)...

... mir hats gereicht zum entbinden ;-)

Und jetzt hab ich wieder das Problem nur viiiiiieeeeel zu Früh :-(


Für dich alles Gute #klee

Angie