Schlupfsprossen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jeanie25 08.10.10 - 20:41 Uhr

Hallo,

wann habt ihr den die Schlupfsprossen aus dem Bettchen genommen?

Meine Maus ist 13 Monate und ein richtiger Klettermaxe. Sie nutzt wirklich jede möglichkeit um irgendwo hoch oder drüber zu klettern.
Jetzt kam mir der Gedanke, nicht das sie das auch mal im Bett versucht, das könnte ja böse ausgehen (obwohl ich mir nicht vorstellen kann das sie das schon schafft, aber man weiß ja nie)
So wohl wäre mir aber auch noch nicht dabei die Sprossen raus zu nehmen, nicht das sie dann vorm Bett schläft :-p

Also bin gespannt wann ihr so die Sprossen rausgemacht habt und wie eure erfahrungen damit waren.

LG

Beitrag von whiteangel1986 08.10.10 - 20:53 Uhr

mein kleiner wird in 2 wochen 2 jahre und hat sie noch drin. Ich habe ein bett 60cmx120cm und mein sohn ist 95cm groß. Dennoch... Er klettert auch sehr gern und viel. Aber ich habe ihn in seinem bettchen erst ein mal beobachtet das er das versucht hat. Da war aber aber auch erst 14 Monate als. Seit dem nie wieder. ich habe ein sehr dunkles fensterrollo. Was direkt an der scheibe anliegt. Davor ziehe ich auch immer noch sein vorhang zu. Somit sieht er selbst im sommer bei sonnenaufgang kaum etwas. achlich hat er keines. Daher versucht er es auch nicht. Selbst in der nacht, wenn er ab und an mehrere stunden auf ist und in seinem bettchen spielt macht er keinerlei anstalten zu drüber klettern. In der kinderkrippe schläft er auch noch mit sproßen und hat auch noch NIE einen versuch gewagt zu klettern. Habe sie extra darauf hingewiesen mich sofort darüber zu informieren.

Ich bin auch meistens sofort bei ihm, wenn er wach wird. Daher hat er keinen grund dies zu versuchen. Abends nach dem zu bett gehen, schläft er auch immer sofort ein.

Wenn du bei dir unsicher bist, versuch es doch einfach. Geh halt anfangs nochmal nach 2h kontrollieren. Liegt er davor, legst du ihn einfach wieder rein. Wenn nicht, auch gut. Ich denke aber, das er sich sowieso bemerkbar macht, wenn er rausrollen sollte.

Alles gute WhiteAngel

Beitrag von tosse10 08.10.10 - 21:07 Uhr

Hallo,

unser ist grad 2 Jahre alt. Nachts ist mir das ohne Sprossen zu gefährlich (schläft im OG und wir haben kein Treppengitter). Tagsüber schläft er nur mit einer Wolldecke, da habe ich die Sprossen dann raus. Wenn er ausgeschlafen hat, dann steht er auf und kommt runter. Da er bisher nicht versucht hat drüber zu klettern werden wir es auch erst mal so weiter machen.

LG

Beitrag von knueddel 08.10.10 - 21:34 Uhr

Hallo,

wir haben die Schlupfsprossen rausgemacht, als meine Kleine 19 Monate alt war. Da hatte sie das bewusst bei ihrem Cousin gesehen und hat zu Hause auf ihr Bett gezeigt und gesagt: "ab".

Und sie kleittert wirklich überall, nur in ihrem Bett hat sie es lange nicht gemacht, so richtig hat sie es nie versucht. Ein Mal hat sie einen Versuch gestartet, da hab ich ihr ganz klipp und klar gesagt, dass das nicht geht und das wars.

Jetzt diese Woche haben wir eine ganze Gitterseite abmontiert, weil sie immer wieder gesagt hat, die anderen Gitter sollen auch ab.
Sie ist sowohl als wir die Schlupfsprossen entfernt haben als auch jetzt ganz klar in ihrem Bett liegengeblieben, sie schläft gern da. Sie steht morgens erst auf und kommt zu uns rüber, sollte nachts mal was sein, ruft sie nur und legt sich sofort wieder hin.

LG Cindy