ich werde wahnsinnig!!!!!!!!! Hilfeeeeeeeeeeeee hört nicht

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von andrea71 08.10.10 - 20:46 Uhr

Paul,
jetzt 4 Jahre alt hört einfach nicht. Er soll schlafen, spielt aber im Zimmer! Will nicht ins Bett. habe schon alles ausprobiert! Tiere weggenommen, angeschrien, lieb geredet, vernünfigt, nerven durchgegangen, lob, tadel... nix hilft... ich weiß nicht mehr weiter!
kennt das jemand???
ich kann ihn noch nicht hauen, damit er hört? aber wie mache ich es???
Es hilft einfach nix und ich drehe durch
ja ich weiß, jetzt sagt ihr: lass ihn doch spielen...
aber er soll doch schafen.. er sitzt im Zimmer auf dem Boden und spielt. ich war schon x mal drin und hab ihm gesagt er solle auf dem bett spielen... nö! er hört einfach nit.. es ght nicht ums spielen, sondern um meine autorität. er sollte doch auf mich hören??? hallo?
ich weiß grad nit weiter...
lg andrea

Beitrag von katzejoana 08.10.10 - 20:50 Uhr

Hallo,

was für eine Autorität meinst du, wenn du einen 4 jährigen Anschreien musst? Erziehst du nach dem Zuckerbrot und Peitsche Prinzip?(erst lieb Reden und dann schreien?)

Ich würde ihn spielen lassen, irgendwann ist er eh so müde das er einschläft. Was ist so schlimm daran, wenn er noch spielt?

LG Joana

Beitrag von andrea71 08.10.10 - 20:53 Uhr

nein, aber heute abend bin ich nicht sehr belastbar... sorry. hab auch mal einen schlechten Tag.
Er macht grad was er will mit mir.. er hört GAR nit...
Normal klappt er auch immer sehr gut. Aber heute ist alles anders...
sorry....
ich dachte ich finde hier hilfe und werde nicht zur Sau gemacht.. ;(

Beitrag von katzejoana 08.10.10 - 21:02 Uhr

Hallo,

das war von mir nicht bös gemeint und ich will dich nicht zur Sau machen. ich kann es wirklich verstehen, dass man irgendwann an seine Grenzen kommt-deswegen mein ich ja-lass ihn doch spielen. Er wird dann schon müde werden und du schonst deine Nerven, denn es ist weder dir noch deinem Sohnemann geholfen, wenn du schreist etc.

Lass ihn einfach und zähl bis 10.

Wie gesagt, es war wirklich nicht bös gemeint-hab mich vielleicht doof ausgedrückt.

LG

Beitrag von andrea71 08.10.10 - 21:09 Uhr

#schein
bin auch etwas mit den Nerven runter... 2 Stunden... "mama...." das kann schlauchen... Mein Mann ist auf den Cannstatter Wasen und von daher kann er mich nicht "ablösen".
aber ich glaube jetzt schläft er.... puhhhhh

Beitrag von katzejoana 08.10.10 - 21:12 Uhr

So nun atmest mal tief durch und machst dir nen gemütlichen auf der Couch.

Lg und nen schönen Abend

Beitrag von crazyberlinerin 08.10.10 - 20:53 Uhr

oh neiin ich dachte das gibts sich irgendwann #schock

mein sohn ist jetzt bald 2 1/2 jahre alt und hört auch überhaupt nicht...
läuft weg, macht weiter krach oder irgendwas was er nicht soll... usw...

wenn ich warten würde bis mein sohn sich von selbst entscheidet ins bett zu gehen.. würde ich vermutlich bis 23 uhr da sitzen...

lg ich kann dir leider nicht helfen... aber hoffe du bekommst noch tipps!
sarah mit krümelchen inside 17.SSW und leon *15.05.08

Beitrag von andrea71 08.10.10 - 20:56 Uhr

ich lass ihn jetzt einfach...
bin schon so auf 180 das ich ihn wohl eh nur unfähr behandeln würde...
bin auch nur ein Mensch und mache das nun schon seit 19 Uhr durch!!!!!!!!! 2 Stunden Terror und alle 5 Minuten "Mama...." das geht an die Substanz...
Dir auch viele Nerven!
LG Andrea

Beitrag von crazyberlinerin 08.10.10 - 20:59 Uhr

ojeeee
du schaffst das schon!!!

lass ihn spielen und leg du dich hin und schlaf ;)

morgen wird ein besserer tag

lg

Beitrag von hasilein1980 08.10.10 - 20:57 Uhr

Hallo,

na, aber wenn er schlafen soll, kannst du auch nicht sagen, dass er im bett spielen soll.

Wenn schlafenszeit ist, wird geschlafen und nichts anderes!
Bekommt er ein Ritual?
Liest du ihm ein Buch vor, damit er zur ruhe kommt, oder erzählt ihr noch ruhig im Bett über den Tag?

Mein Großer erzählt über den Tag und der Mittlere hört lieber geschichten.
Die kleine hat es gerne wenn ich noch mit ihr 2 gute nacht lieder singe!
Ich schenke jedem 15 minuten , und danach wissen sie dass schlafenszeit ist, dann wird noch das licht ausgeschaltet, und eine gute nacht gewünscht!
Kuscheln ist natürlich sehr wichtig, und kinder fahren dabei sehr runter!
Ist dein kleiner zu wenig ausgelastet? Hat er noch viel im kopf?

Versuch ruhig zu bleiben leg dich noch kurz zu ihm streichel ihn und erkläre dass nun der tag zu ende ist.....
Ich wünsche dir alles erdenklich gute und liebe!
Lg #hasi lein1980

Beitrag von andrea71 08.10.10 - 21:07 Uhr

ja wir haben ein Ritual. Nach dem Abendessen gehts in Bad und danach schlafi an und ins Bett. dann gibts noch ne Geschichte und wird über den tag erzählt und anschl. gekuschelt...
alles war wie immer....
aber er kam nochmal raus und nochmal.... bis jettz..
(aber ich glaube jetzt ist Ruhe.. ich war nochmal drin und hab mich kurz zu ihm gelegt.... hoffe er ist so müde, das er jetzt einschläft) #schwitz
ich achte immer sehr genau auf die Rituale und Einhaltungen... hatte auch kaum probleme... außer halt heute - das hat mich total aus der bahn geworfen... war auch alles heute wie immer...

Beitrag von hasilein1980 08.10.10 - 21:22 Uhr

Na, vllt. wollte er dich austesten, wie weit er gehen darf! ;-)

Bleib hart an deinen Entscheidungen, dann merkt er auch wer der boss ist #zitter

Nein, ich bin mir sicher du kriegst das auch wieder gebacken, wenns nochmal sein sollte!
Mach so weiter und du schaffst das! Manchmal haben kids so kleine weichen gestellt!

Lg und alles liebe euch

Beitrag von anatoli 08.10.10 - 21:03 Uhr

Hi,
ich glaube ich weiss so ungefähr was du meinst. Du hast ihn schlafen gelegt und er hält sich nicht dran. du ermahnst ihn und... Pustekuchen. Ok jetzt findest du es unangebracht zu sagen, ok dann spiel noch ein wenig. Du denkst du bist dann unkonsequent. Ich würde jetzt erst mal nix mehr sagen. vielleicht wird es für ihn ja auch uninteressant? Morgen würde ich ihn mit der Option ins Bett bringen, dass er noch ein wenig spielen darf.er wird ja nicht ewig spielen.. oder??? Dann spielt er mit deiner Erlaubnis, und du brauchst dich nicht zu ärgern. Irgendwann wird er müde und legt sich hin.
lg
anatoli

Beitrag von andrea71 08.10.10 - 21:11 Uhr

ja, das ist es - genau :-)

und eine gute Idee mit morgen spielen....

er ist gerade eben eingeschlafen.. wa rnochmal drin

wenn ich nicht noch ein 11 Monate altes Baby im Nebenzimmer schlafen hätte, würde ich ihn einfach machen lassen und ignorieren, wenn er rumschreit, das er nicht ins bett geht... aber dann wacht der Lenni noch auf und dann --- will gar nicht drüber nachdenken :-[

Beitrag von anatoli 08.10.10 - 21:25 Uhr

Hi,
dann wünsche ich Dir mal ein "gut Nächtle" und Ruhe für diese Nacht.
LG
Maggy , die auch immer am ausprobieren ist mit ihren Kiddis.

Beitrag von heaven1305 08.10.10 - 22:00 Uhr

Also einige Antworten hier kann ich nict nachvollziehen.Wenn ich meine Kinder 1 1/2 und fast 6 Jahre ins Bett zum schlafen schicke erwarte ich von meinen Kinderndass sie im Bett liegen und nicht anfangen zu spielen. Wo bleibt denn da die Grenze für das Kind?? Spielen bis sie alleine müde sind und freiwillig ins bett gehen? Da würden meine Kinder um 12 noch auf dem Boden sitzen uns spielen.

Vielleicht bin ich ja was Erzeihung angeht nicht mehr up to date aber ich würde ihn immer wieder ins Bett schaffen und wenn ich 20 mal rein muss. Liebevoll und bestimmt..Oder mich dazulegen.

Sorry aber schlafenzeit ist schlafenzeit.

Vielleicht bin ich ja einfach nur altmodisch#hicks aber bei mir klappt das ins zu Bett gehen bei beiden Kindern ohne Probleme, sie wissen dass ich erwarte dass sie liegen bleiben.

Beitrag von dina131283 09.10.10 - 09:29 Uhr

Hi


Also mit 4 Jahren sollte er das schon verstehen #kratz

Hattet ihr sonst einen anderen Ablauf wenns ums Schlafen geht?

Wenn er nicht freiwillig wieder ins Bett geht, dann nimm ihn und trag ihn zurück ;-)


Lg