In 8 Tagen Umzug und mein Baby schläft nicht im Haus :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ronjaleonie 08.10.10 - 20:51 Uhr

Hallo!

Bitte sagt mir, das sich das nach demn Umzug ganz schnell gibt #zitter. Ich bin seit gut 10 Tagen ständig im Haus, putzen, aufbauen, ...

Und meine Maus mag dort partout nicht schlafen. Bin schon soweit, das ich sie wenn garnix mehr geht schnappe und um den Block fahre mit dem Auto, bis sie eingeschlafen ist...

Ist es der Geruch?
Ich hoffe das sich das bald nach dem Einzug gibt und ich keine Horrornächte vor mir habe...

LG
Nicole

Beitrag von sprentz 08.10.10 - 20:54 Uhr

Vielleicht ist es der Stress von euch was sich auf das Baby überträgt:-(

Viel Glück Jess

Beitrag von littlequeen 08.10.10 - 20:55 Uhr

Vielleicht ist es auch einfach die Umgebung , also das "noch nicht fertige/heimelige" in Kombintaion mit dem Stress" der um sie rum ist (Putzen, aufbauen usw) wie du schreibst. ich denke mit der Zeit wird sie sich daran gewöhnen - uns steht der umzug an wenn unsere kleine 22 monate ist... bin auch schon mächtig gespannt wie das wird. werden uaf jeden Fall das vetraute bett genauso wieder aufbauen wie hier - umdekorieren kann man ja später immer noch ;) so dass sie ihre gewohnte umgebung hat, mit kuscheltieren und allem was dazu gehört, vielleicht hilft das? und erstmal nicht dunkel machen, so dass sie sich orientieren kann wenn sie wach wird?

Viel Glück und berichte mal wie es weiter geht, bin sehr gespannt.

Beitrag von ally28 08.10.10 - 20:58 Uhr

Hallo!
Ich denke, das gibt sich ganz schnell, wenn ihr erstmal angekommen seid, alle Möbel da stehen, wo sie hingehören und eine heimelige Athmosphäre einzieht. Mach dir mal keine Sorgen! Wenn ihr alle dort ankommt, wird das Kind sich auch wohlfühlen und schlafen wie ein Bärchen!
Liebe Grüße und einen möglichst stressfreien Umzug!
Ally :-)

Beitrag von ronjaleonie 08.10.10 - 21:02 Uhr

Ich danke euch!

Da ist aich gerade echt alles zusammengekommen, was zusammenkommen kann.

Seit 2 Tagen krabbelt sie, dachte sie wartet bis wir dort sind :-(, aber ich freu mich rieisg.

Und seit ein paar tagen fremdelt sie auch, insbesondere die ganzen Handwerker und alle Männer findet sie ganz arg schlimm, da wird kurz Schippchen gezogen, und dann gehts sofort los #schrei.

Ihr Zimmer ist quasi schon fertig, konnte ihres nicht mitnehmen, weil sie noch keines hat.
Sie schläft in meinem Arm ein, wie zu Hause und sobald ich sie hinlege ist sie wach...

LG

Beitrag von 19jasmin80 08.10.10 - 21:51 Uhr

Sie wird wie jedes Kind (egal ob Baby oder Kleinkind) auch ihre Zeit der Eingewöhnung brauchen. Die Umgebung ist fremd. Lass Ihr also Zeit sich einzugewöhnen und sei Ihr dabei behilflich durch viel Nähe und Verständnis.

Beitrag von ronjaleonie 08.10.10 - 21:54 Uhr

Ja, die Nähe kann ich ihr erst nach dem Einzug wirklich geben, derzeit müssen ALLE alles geben, damit wir bis zum Sa nächste Woche fertig werden.

Derzeit mache ich es so, das wir morgens hier sind, die ihren vormittags Schlaf hier macht, dann fahren wir ins Haus arbeiten, nach Mittag fahre ich meist einkaufen, dann schläft sie, dann sind wir den Nachmittag wieder im Haus und ab 18/19 Uhr auf alle Fälle in der noch-Wohnung :-)

Beitrag von 19jasmin80 08.10.10 - 22:10 Uhr

Weißte, das kann sich auch von ganz allein legen wenn erstmal Mama und Papa zur Ruhe kommen. Sie wird Euch den Stress anmerken und das überträgt sich oftmals 1 zu 1 auf die Kinder auch wenn man das garnicht will.

Alles Gute und viel Erfolg beim Umzug.

Beitrag von ladyachim 08.10.10 - 22:23 Uhr

Hallo,

keine angst das legt sich:-))

Meine beiden(2 Jahre und 9 Monate) haben ständig gebrüllt und geschrieben im neuem Haus...Ich musste sie mit nehmen zu strecihen und renovieren aber das war stress pur...

Maya schrie immer ,,nach Hause´´ und Laila war total unzufrieden...Mir graute schon vor der ersten Nacht..aber alles kam anders:-)zum Glück:-)))


Als wir denn Umzug hatten habe ich als erstes die Kinderzimmer fertig gemacht und es hat geklappt.Sie haben im neuen Zimmer gespielt und auch sofort geschlafen...

Ich denke so bald vertraute Sachen da sind ist das alles vergessen...

Viel Kraft und ein stressfreien Umzug:-))

Lg Julia mit Maya und Laila

Beitrag von ronjaleonie 08.10.10 - 22:29 Uhr

Danke das tut echt gut, wir sind allesamt so genervt, gereizt und gestresst...

Die Kinderzimmer sind seit heute fertig, ich räume sie jetzt Tag für Tag ein, sodass bis zum Umzugstag die Zimmer der Kinder bereits fertig sind, mit allem drin. Dann können sie mit Oma/Opa drin spielen, die hab ich dafür schon abgestellt. Habe nur Bedenken das Ronja, die kleine Maus, mitspielt, die fremdelt derzeit bei allen, sogar mitunter beim Papa :-(

Beitrag von romance 09.10.10 - 17:29 Uhr

Huhu,

wir sind vor zwei Wochen umgezogen. Das ist der Streß, die bekommen das sooooooo schnell mit. Es verändert das alles und dann sieht sie auch.

Leider muß sie da durch. Aber es wird besser....

Geh mit durch das Haus und erkär ihr alles, das half bei Emma. Und voralledem wenn was vertrautes wie das Sofa, Schrank oder Deko sieht. Es wird besser, je mehr im neuen Haus ist.

Viel Glück.

LG Netti