Ergobaby mit Neugeboreneneinsatz oder ohne????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von -principessa- 08.10.10 - 21:21 Uhr

Hallo Mädels ich brauche mal wieder eure Hilfe. Wir haben uns die Ergobaby Tragetasche zugelegt. Noch nicht mit Baby drin ausprobiert. Da ist ja dieser Neugeboreneneinsatz, so nun ist unser Baby 3 Wochen als, allerdings auch schon 5930 gr. schwer und bei der Geburt 55 cm groß. Trägt bereits Gr. 62. Jetzt weiß ich nicht ob ich diesen Einsatz brauche oder nicht. Habt Ihr erfahrungswerte für mich?

Beitrag von scura 08.10.10 - 21:35 Uhr

Das musst Du ausprobieren. Wenn Du ihn reinsetzt und die Knie links und rechts des Sitzes rausschauen, brauchst Du den Einsatz nicht mehr. (Schwer zu erklären, hoffe Du verstehst)
Kann ich mir aber bei nem drei Wochen altem Baby nicht vorstellen. Der Einsatz stützt auch ein bisschen den Kopf.

Beitrag von susasummer 08.10.10 - 21:43 Uhr

Da bin ich mir ziemlich sicher.Die Trage ist sonst viel zu breit am Steg.Erst so ab 68/74 und sitzalter passt sie gut ohne.
lg julia

Beitrag von tuttifruttihh 08.10.10 - 21:50 Uhr

Ja brauchst Du, weil Dein Baby seinen Kopf erst mit ca. 4 Monaten wirklich sicher halten kann. Ohne den Einsatz kippt der Kopf zur Seite und das kann gefährlich werden. Wir hatten den Einsatz auch und ich war super zufrieden. Meine Kleine ist jetzt 5,5 Monate alt und wiegt ca. 10kg. Sie war schon immer eher schwer, konnte deshalb ihren Kopf aber nicht früher sicher halten als andere Babys. Ich möchte meine Trage nicht mehr missen, bin super zufrieden!

Liebe Grüße und viel Spaß beim Tragen :-)

Beitrag von pebbles-maus 08.10.10 - 23:51 Uhr

juhu aus der gleichen stadt :-)

man da hat dein baby aber ordentlich zugelegt. meine kleine war bei der geburt auch 55 cm groß und ich habe den neugeboreneneinsatz nie genommen, habe es ausprobiert aber irgendwie war sie darin total gequetscht. also haben wir ihn komplett weg gelassen. andere tragen den bis zum vierten monat.
probiere es einfach aus, wie es für euch beide am einfachsten ist. wichtig ist nur, dass derkopf stabil ist. meine kleine hat in den ersten zwei wochen des tragens immer in der fötushaltung drin gehockt. also die kleinen beinchen gar nicht an der seite raus gestreckt.

liebe grüße aus norderstedt mit baby leonie :-)

Beitrag von -principessa- 09.10.10 - 11:43 Uhr

Wir wohnen in Farmsen, und ja wir haben eine "kleine" Wuchtbrumme. Wie gesagt der Star der Entbindungsstation mit seinen 4785gr. Und Hunger hat er ständig :-) Wo er das bloß her hat??????
Liebe Grüße zurück.................

Beitrag von -principessa- 09.10.10 - 11:41 Uhr

Danke Mädels,
wenn mann bzw Frau nicht immer so unsicher wäre ;-)
Wir probieren es einfach aus. Bin jetzt schon schweißgebadet wenn ich daran denke, haha.

Schönes Wochenende