würd gern ein Glas Wein trinken...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunmelon 08.10.10 - 21:27 Uhr

Hallo Mädels,

meine Tochter ist 5 Wochen alt und ich stille sie voll (außer Nachts da bekommt sie eine Flasche 1er Milch) jetzt hat mein Mann lecker gekocht und einen Rotwein gekauft, den er auf machen möchte.

Ich weiß, während der SS und der Stillzeit sollte man kein Alkohol trinken, möchte ja auch nur ein Glas trinken. Wie seht ihr das? Darf ich, oder eher nicht? Ich hab im Verlauf der Schwangerschaft kein Tropfen Alkohol angerührt (noch nicht mal an meiner Hochzeit im Standesamt), ich bin da wirklich sehr drauf bedacht gewesen, also bitte keine #nanana , Danke.

Die Kleine hat jetzt bis um 21:00 Uhr an der Brust getrunken, ich denke sie meldet sich Mitternachts oder gar erst gegen 3:00 Uhr morgens, wo sie die Flasche bekommt. Sie würde erst Frühs wieder an die Brust gehen.

Was soll ich machen????? #zitter

Grüße Steffi

Beitrag von anarchie 08.10.10 - 21:30 Uhr

Hallo!

kein problem!
Bei einer so langen stillpause müsstest du schon ziemlich voll sein, dass sie da was abbekommt.

dein körper baut ca 0,1 promille die stunde ab..

guten appetit!

lg

melanie

Beitrag von kleiner-gruener-hase 08.10.10 - 21:33 Uhr

Abends, wenn mein Pieps seine 6- 8 Stunden durchschläft trinke ich auch mal ein Gläschen Wein. Und das darf ich auch, denn bis er wieder stillt ist der Alkohol abgebaut.

Beitrag von sunmelon 08.10.10 - 21:36 Uhr

Danke #winke

Beitrag von courtney13 08.10.10 - 21:45 Uhr

Also sind wir mal nicht Päpstilcher wie der Papst. Wir reden hier ja von nem Glas und nicht von ner ganzen Flasche! Ich würde das machen.
Warum stillst du eigentlich nachts nicht???

Beitrag von sunmelon 09.10.10 - 14:08 Uhr

Ich stille Nachts nicht, weil ich dabei zu schnell einschlaf und dann net weiß wielang meine Maus getrunken hat und wie/wo sie dann liegt, da will ich lieber auf Nummer sicher gehen. Zudem kann mein Mann im Falle eines Falles auch mal aufstehen, wenn ich mal net kann. :-)

Beitrag von courtney13 11.10.10 - 10:08 Uhr

Ja ich würd mich auch freuen wenn mein Mann mal aufstehen würde, aber ich bin schon für jede Windel die er wechselt dankbar!

Aber glaub mir, ich schlaf auch immer gleich wieder ein und weiß nicht wie lange er trinkt. Das war bei meiner Tochter auch so und sie ist nicht verhungert!!! Und draufgelegt hab ich mich auch noch nicht ;-)

Aber ist schon ok! Jeder soll das so machen wie es für ihn am besten ist. Und dein Mann ist somit auch viel mehr integriert, das ist doch toll!!!
Hast du das Glas wein jetzt getrunken???

Beitrag von sunmelon 11.10.10 - 14:11 Uhr

Ja hab ich und ich hab das Glas genüsslich getrunken. #hicks

Beitrag von taubesbambi 08.10.10 - 22:55 Uhr

Immer nach dem Stillen habe ich dann ein Gläschen Sekt oder Wein getrunken.

Wenn es dir unsicher ist, dann nimm doch das alkoholfreie Bier oder Malzbier. Dies produziert sich super die Muttermilch. Aber ohe mit der Kalorienbombe! :-p