Kann das wirklich sein?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von blackheaven23 08.10.10 - 21:42 Uhr

Hallo ihr lIeben,

Mich beschäftigt nun schon seit einigen Tagen die Frage, ob ich vielleicht schwanger sein könnte und heute ist die Frage noch größer geworden.

Grund:

Nach der Geburt meiner kleinen nahm ich erst die 3-Monats-Spritze, bin dann aber umgestiegen auf die Pille (seit nun ungefähr knapp einem Jahr). Nun ja, bei der Pille war das bei mir immer so, dass ich meine Tage meist schon eine Woche eher als die Packung leer war bekommen habe, also quasi in Woche 2, bzw Ende der 2 Woche, in der ich die Pille nehme. Nun ist dies aber seit vergangenen Montag nicht passiert. Und heute hätte ich den Ganzen Tag essen können, echt Krass.

Kann das sein, das ich schwanger bin?

Letzte woche war ich krank und habe auch andere Medis genommen, aber macht sich das wirklich schon nach einer woche bemerkbar, wenn ich es wäre?

Was meint ihr??

Kann das sein?????

Bitte helft mir.

Beitrag von milchkirsche 08.10.10 - 22:41 Uhr

Nein, nach einer Woche macht es sich noch nicht bemerkbar. Frühestens, wenn die Regel ausbleibt.
Allerings halte ich es für sehr unwahrscheinlich, wenn du die Pille nimmst.

Beitrag von blackheaven23 08.10.10 - 22:47 Uhr

auch wenn ich krank war und noch andere medikamente genommen habe?

Beitrag von milchkirsche 08.10.10 - 22:51 Uhr

Ich halte es für sehr unwahrscheinlich.

Was hast du denn für Medis genommen?

Merken würdest du es jetzt auf keinen Fall...

Beitrag von blackheaven23 09.10.10 - 21:32 Uhr

naja direkt merken ist klar, dass ich dies nicht tue, aber eben die tatsache, dass ich meine mens noch nicht habe, obwohl sie bis jetzt immer ne woche eher kam quasi, ist schon ein wenig merkwürdig....

Beitrag von van_ieperen 09.10.10 - 13:34 Uhr

Vielleicht verschiebt sich aufgrund der Krankheit und der Medikamente auch einfach deine Mens???


Hab aber noch nie gehört, daß man bei der Pille die Mens vor der Pillenpause kriegt.....#kratz
Du bist aber schon sicher, daß sie bei dir anschlägt, oder????????
Hast du dem FA das mal gesagt? Sagt der, daß das okay ist??

Ich würd einfach mal einen Test machen, sicher ist sicher.

Viel Glück!

Beitrag von blackheaven23 09.10.10 - 21:35 Uhr

ja, dies ist natürlich auch möglich, wobei ich dies noch nie in diesem fall so hatte.

ja, ist echt komisch, dass ich meine mens ne woche vor der pillenpause immer bekommen habe und ich habe den arzt natürlich auch darauf angesprochen. der meinte damals, das sei normal, da sich erst alles wieder einpegeln muss. Ich habe ende august 09 meine tochter zur welt gebracht und danach die 3 monatsspritze genommen. nach den 3 monaten wechselte ich allerdings wieder zur pille und seit dem ist das eben so, dass ich mein zeugs immer eher bekomme.
3 Monate würde es dauern, meint der arzt und das ist nun gut ein 3/4 jahr her...