Auf der einen Seite weniger

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ryja 08.10.10 - 22:10 Uhr

Hallo,

habt ihr einen Tipp für mich. In der einen Brust ist deutlich weniger drin (denke ich). Wenn ich meine Kleine da anlege, dann kommt sie nach kürzerer Zeit wieder und hat Hunger. Manchmal möchte sie sogar direkt die andere Seite.

Vor allem abends nuckelt sie nur rum und es kommt nix (sie schluckt nicht).
Das ist für beide irgendwie blöd. Und für mich unangenehm. Auf der anderen Seite kommt immer was - immerhin.

Was kann ich tun? Ich versuche sie häufiger an der Seite anzulegen, an der weniger kommt - um das anzuregen.
Aber ich habe das Gefühl, dass es nicht besser wird - eher im Gegenteil. :-(

Hat jemand noch einen Tipp?

Ryja

Beitrag von haruka80 08.10.10 - 22:14 Uhr

Huhu,

es gibt eben Frauen, die in einer Brust mehr haben als in der anderen. ich war ne Pumpmami und hatte nur in einer Brust MIlch. Zumindest kam aus der rechten Brust maximal 20ml, wenns gut war! Ich war damals bei ner Stillberaterin, die sagte, das es leider einigen Frauen so ergehe, das doof sei, aber n Kind beim normalen Stillen dennoch genug über die andere Brust bekäme.

L.G.

Beitrag von sako2000 08.10.10 - 22:31 Uhr

hallo ryja,

ich stille meine tochter, 11 Monate, seit ca. 6 Monaten ausschliesslich nur mit eine rBrust. Die gibt einfach "mehr" her, das war schon ganz zu Anfang so.

Du kannst beruhigt sein, denn Du kannst auch nur mit einer Brust voll stillen.
Leg Deine Tochter am besten immer ZUERST an der Brust an, die wneiger MIlch hat. Eventuell steigert sich dann die Produktion. Wenn nicht, auch nicht schlimm. Wie gesagt, ees geht auch mit einer, denn die funktionieren unabhaengig voneinander. Meine "schwache" Brust hat sich automatisch vin selbst abestillt, ich hatte nie Probleme mit Milchstau im Nachhinein.

Alles Liebe,
CLaudia