Angst!

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von cherry-habel 08.10.10 - 22:14 Uhr

Hallo

Ein guter freund von mir und meinem Freund hat schwere Depresionen und ist seit wochen wieder mal in der Klinik!
Jetzt hat sich sein Zimmernachbar Erhangen und jetzt haben wir
angst das unser Freund das auch machen würde weil er alles mitbekommen hat und es ihm wegen seiner
eigenen DEpres. sehr sehr sehr schlecht geht

Was kann man machen um das vorzubeugen das er es nicht macht.
Da die Ärzte ihn immer am Wochenende zur Therapie maßnahme nach Hause lassen!!

Beitrag von juniglueck 08.10.10 - 22:22 Uhr

Hallo,


puhh, ich denke es ist sehr, sehr schwer sowas hier zu beantworten. Ich würde bei solchen Ängsten wirklich jemanden befragen der sich auskennt und mir dort Hilfe holen.
Ich drücke die Daumen und alles Gute,
Juni.

Beitrag von holidaylover 08.10.10 - 23:06 Uhr

sowas kannst du nur mit den klinik ärzten absprechen, nicht in einem forum!
lg
claudia
(ich denke, wer gehen will, macht es sowieso, da man niemanden für den rest seines lebens unter 24std. non-stop aufsicht stellen kann)