Keinen Orgasmus bei neuem Freund

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Seufz.. 08.10.10 - 22:27 Uhr

Ihr Unbekannten,

ich habe ein Problem - das ich sozusagen noch nicht als Problem empfinde, das sich aber vermutlich zu einem auswachsen könnte und das auch noch mehr oder minder selbstgemacht ist #klatsch

Ich habe seit einem halben Jahr einen neuen Freund.

Davon abgesehen, dass ich wahnsinnig verliebt bin - ganz so wie er auch - ist unser Sex fantastisch. Wann immer es irgendwie geht (oder auch eigentlich nicht geht) haben wir Sex. Durchaus aufgeschlossen.. vaginal, anal, oral.. und auch meistens nicht grad vorsichtig.

Ich hatte noch kein einziges Mal einen Orgasmus.

Per se stört mich das nicht sonderlich. Ich finde den Sex deswegen nicht schlechter oder bin weniger heiß auf meinen Freund. Ich hatte aber bei meinem letzten Freund (vierjährige Beziehung) fast immer einen Orgasmus, obwohl (falls man das in Bezug setzen sollte/kann/muß) es zwischen uns nie diese Form "seelischer" Liebe gab. Und der Sex selbst war auch nie so.. ich muß es mal so beschreiben.. geil.

Trotzdem bin ich noch nie gekommen #gruebel - und da ich (leider..) eine sehr gute Schauspielerin bin (und mein Freund es eben auch nicht anders kennt, also keinen Vergleich hat) bin ich in der Lage, einen perfekten Orgasmus zu faken. Auf Dauer ziemlich sinnlos.. für die Erreichung eines echten.

Bei meinem Exfreund war es dahingehend leicht, mir einen Orgasmus zu bescheren.. ich stand total auf die.. Stimulation meiner Brustwarzen. So bin ich früher oder (ein wenig) später fast immer gekommen.

Inzwischen gefällt mir das aber gar nicht mehr so gut, sondern das viel besser, was mein Freund macht. Er macht auch das, was mir gefällt.. aber ich merke trotzdem, dass sich da kein Orgasmus auf den Weg macht.

Da Selbstbefriedigung mir wirklich null gibt, noch nie, kann ich auch nicht auf diesem Weg herausfinden, was denn nun helfen könnte..

Irgendwie sehr verzwickt.. gibt's irgendwelche tollen Tips?

Merci..

Beitrag von purzeljane 09.10.10 - 12:45 Uhr

Ähm, naja vielleicht selber mit hand anlegen.. Bei den meisten sachen ist es ja nunmal so, dass die Klitoris nich wirklich mit stimuliert wird.. und wenn er die hände grad nich frei hat, hilfst du halt so nach.. wenn ihr sowieso sehr offen seid, hat er da bestimmt nix dagegen.. und irgendwann kommt er dahinter, dass du die ganze zeit nur gefakt hast und dann is erst mal holland in not (so sind die herren der schöpfung nunmal)..

Bei meinem Ex hab ich (meist) mit nachgeholfen und ihn hat das zusätzlich angemacht.. Bei meiner derzeitigen Affäre trau ich mich das noch nicht, aber mich stört es momentan auch nicht, dass ich nich komme.. Das drumherum und überhaupt ist dafür viiiiiiiieeeeel zu schöööööööööööööööööön.. #verliebt

Beitrag von bei mir 09.10.10 - 14:11 Uhr

Hallo,

also ich erleben beim eigentlichen Geschlechtsakt auch nie einen Orgasmus. Allerdings befriedigt mich mein Mann dann noch Oral und dann habe ich einen "hammerartigen" Ogasmus. Man muss halt für sich Wege finden.

Grüsse