Sooo... habe nun mein erstes Heublumensitzbad und...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von knuddl777 08.10.10 - 22:37 Uhr

... die erste Damm-Massage soeben hinter mich gebracht. Nun sitze ich hier und trinke meine erste Tasse Himbeerblättertee.

Das Dampfbad war richtig angenehm und wohltuend. Hätte ich nicht gedacht. Die Massage war so naja... hab mir das Öl von Weleda besorgt und hab es eben alleine im Bett gemacht. Männe schaut ja mit Opa oben Fußball. Es war eigentlich ok, hab mich gewundert, dachte, ich käme schlechter ran... zum Schluss soll man ja den Daumen richtig einführen und nach außen dehnen. Das habe ich behutsam gemacht, nicht dass es weh tut, aber seitdem brennt es... so wie nach zu heißem und zu langem Sex (zumindest bei mir). Ich hoffe, ich habe nichts falsch gemacht, aber sooo viel kann man da ja auch nicht verkehrt machen.

Nun sitze ich hier, berichte Euch davon und trinke meine erste Tasse Himbitee.

Bereitet ihr Euch auf die Geburt vor? Macht ihr sowas auch? Ich habe es von meiner Hebamme empfohlen bekommen.

GlG

Kerstin, Ende 33.SSW

Beitrag von samantha2008 08.10.10 - 22:46 Uhr

Hi

Also das Sitzbad mache ich nicht, aber ich trinke seit 2 Wochen denn Tee und seitdem muss ich sagen....hmmm ich merke keinen unterschied zu irgendwas---

ABER er schmeckt besser wenn man vorher Gummibärchen ist.

Meine Tochter hat mich heute gefüttert mit Gummibärchen und dann trank ich meinen Tee dabei und muss sagen, so lässt er sich besser Trinken!

Wie viel Tee sollst du am Tag trinken?

Lg Sam

Beitrag von knuddl777 08.10.10 - 22:51 Uhr

Hi du,

also Gummibärchen sind bei mir leider!!! tabu, habe ne leichte Gestationsdiabetes.

Ich werde morgens und abends jeweils eine große Tasse trinken und wenn ich dran denke irgendwann über den Tag hin... also 2-3 große Tassen.
Und du?

Also das SItzdamofbad fand ich echt genial. Ich glaube, das ist für hinterher bestimmt auch was, um die Heuling anzuregen, aber dann mit Kamillen- und Arnikablüten... muss mal meine Hebi fragen.

LG

Beitrag von samantha2008 08.10.10 - 23:06 Uhr

Ich trinke so 3 große Tassen am Tag!

Beitrag von schlange100000 08.10.10 - 23:14 Uhr

In der 33 SSW Heublumenbad?? #schock Na prost Mahlzeit!!!

Beitrag von knuddl777 08.10.10 - 23:22 Uhr

Wieso? Ich dachte 6 Wochen vorher? Und eher angenehm als unangenehm... fand es toll... ich denke Kräuter müssen regelmäßig und über längere Zeit angewendet werden, damit sie helfen. Und vielleicht geht es ja 2 Wochen früher los? Wer weiß das schon? Ich öchte halt dem Dammriss vorbeugen,habe Angst davor...

LG Kerstin und dir alles Gute für die baldige Geburt!

Beitrag von schlange100000 08.10.10 - 23:29 Uhr

Den Tee ja, aber das Bad sollte man erst so ab der 37SSW machen, weil das SEHR SCHNELL den MUMU weich macht u. es danach ziemlich schnell gehen KANN!!
Den Tee kann man ab der 33 SSW trinken, aber mit dem rest sollte man warten....hast Du mal Deine Hebi gefragt???

Dankeschön...ich hoffe das es bald mal losgeht!! ;-)

Lg schlange ET-18 #huepf

Beitrag von fyluc 08.10.10 - 23:25 Uhr

Ich habe ab der 36ssw nur himbeerblätter tee getrunken nicht weiter und bin nicht gerissen :-) das hat aber nichts damit zu tun ob man sich vorbereitet oder nicht kommt auf das gewebe an ;-)

Beitrag von tekelek 09.10.10 - 08:23 Uhr

Hallo !

Der Meinung bin ich nicht. Vorbereitung hilft auf jeden Fall. Ich habe vor der zweiten Geburt intensiv die Dammrissnarbe von der ersten Geburt gedehnt und massiert und hatte dann bei der zweiten Geburt nicht mal ansatzweise Verletzungen (obwohl mein Sohn deutlich schwerer und "dickköpfiger" war als meine Tochter)...

Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (5), Nevio (4) und Sohn Nr.2 (27.SSW)

Beitrag von hova 09.10.10 - 08:27 Uhr

Hi,

ich habe auch geburtsvorbereitende Maßnahmen angewendet. Aber an Deiner Stelle würde ich mit dem Heublumendampfbad noch warten. Du bist doch noch gar nicht weit genug. Man macht das nicht vor der 38. Woche. Alles andere Massage, Tee ist in Ordnung.
Ich bilde mir ein, dass das bei mir alles sehr gut gewirkt hatte.
Meine Geburten gingen immer recht flott über die Bühne ;-)
Jetzt bei Nr 5 werde ich das auch wieder machen!!!!

LG

Beitrag von dina1981 11.10.10 - 12:25 Uhr

hey,

also meine hebi hat uns das sogar schriftlich gegeben!
also,

ab der 34. ssw:- täglich dammmassage
- täglich 1 EL Leinsamen
- täglich 3-4 Tassen himbeerblättertee

ab der 35. ssw: - täglich 3 Tassen schüssler salze
(je tasse:6 Tbl. Nr. 7 magnesiumphosphoricum D6
+ 4 Tbl. Nr 1 Calciumfluoratum D12)

ab der 38.ssw: - einmal pro woche Heublumendampfbad
ab ET täglich möglich

zur geburt: - eine thermoskanne heisses wasser +25 Tbl. Schüssler
Salze Nr.7
(während der geburt schluckweise trinken-fördert wehen!)

hoffe ich konnte ein bisschen weiter helfen!?!?!?

ich mache im moment eigentlich nur den himbi tee, die dammmassage, und mit dem heublumendampfbad fange ich heute an!

bin schon neugierig drauf!
überraschen lassen, sag ich da nur!


LG

dina 38. ssw