utrogest

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hasi2 08.10.10 - 23:09 Uhr

hallo!

war letzte woche bei meinem frauenarzt.

ich habe zwar einen regelmäßigen zyklus (25/26 tage) , nur die blutung wird von monat zu monat weniger. habe ihm das ganze dann erklärt und dass wir versuchen schwanger zu werden und ich da bedenken habe mit der gms (wenn sich nicht viel aufbaut-kann ja nicht viel abbluten)

daraufhin hat er mir utrogest verschrieben und ich soll mich in 2 monaten nochmal melden.

2 tabl. abends (oral) vom 14. - 24. zyklustag in diesem monat
und 1 tabl. abends (oral) vom 14. -24. zyklustag im nächsten monat

Und grad eben ist mir aufgefallen dass die packung ja nur 30 kapseln enthält; denn vom 14. - 24. zyklustag sind es ja keine 10 sondern 11 tage!
d.h. es fehlen mir 3 stück für die 2 monate!

bin etwas verwirrt

habt ihr erfahrung damit gemacht?

danke für die antworten im voraus

lg

Beitrag von fritzchen 08.10.10 - 23:19 Uhr

Hallo,

deine Berechnung stimmt ;-) Versuch doch einfach einen Termin beim FA zu bekommen, bevor deine Tabletten zu Ende sind.
Ich habe vor 2 Jahren auch Utogest genommen (war in der KIWU Praxis in Behandlung wegen ICSI und anschl. Kryozyklus) Bei mir hat Utrogest sehr schnell und erfolgreich angeschlagen. Deswegen würde ich das nicht so genau sehen, mit den 3 Tabletten, die Dir fehlen.

LG