Warum macht ihr euch alle immer so verrückt?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von steffi2408 08.10.10 - 23:53 Uhr

Hallo ihr lieben!

Nicht das ihr denkt, ich will euch etwas böses,
aber wieso macht ihr Euch mit dieser Messerei immer so verrückt?

Es klappt bestimmt auch, wenn ihr nicht jeden Tag messt und nur an das eine denkt!

Ich spreche auch Erfahrung, habe 4 Monate lang Tempi gemessen und dann habe ich es 1 Monat gelassen und schon war ich Schwanger!

Wollte euch das nur mal ans Herz legen!

Ich drücke euch weiterhin die Daumen und wünsche eine Gute Nacht!#winke

Lg Steffi und Marlon 6 Monate

Beitrag von emotionsflexibel 08.10.10 - 23:55 Uhr

huhu,

also ich persönlic mach mich nicht verrückt! ich mess jetzt den 3 zyklus und finde es einfach total interessant die regelmäßigkeit zu sehen!
oder auch mal die unterschiede!

ich lerne meinen körper gerade von einer ganz anderen seite kennen, das finde ich spannend! ;-)

dir auch ne gute nacht #winke

Beitrag von steffi2408 08.10.10 - 23:57 Uhr

Ja, das fand ich auch immer spannend und interessant, aber irgendwann wird man verrückt ;-)

Schön, das du dich ncht verrückt machst :-D

Alles Gute

Beitrag von emotionsflexibel 09.10.10 - 00:01 Uhr

ich hab mir auch vor genommen meinen ZK auf die weise mal 3-4 monate kennen zu lernen, mit ZS und der passenden tempi und dann werd ich auch aufhören!
eben um nicht dem tempiwahn zu verfallen #rofl

nein, also ich muss auch dazu sagen das es mich schon einschränkt in meinem morgentlichen aufwach-leben! am wochenende zur gleichen zeit messen...da kann ich mir auf dauer was besseres vorstellen!

ob ich in 4 monaten noch so denk, keine ahnung! ist meine momentane einstellung!

wir sind jetzt ÜZ 3


#winke

Beitrag von sarahjulia 08.10.10 - 23:57 Uhr

Das thema kommt hier andauernd :-)
Aber du hast recht, aus diesem grunde messe ich nicht. Werde ich auch nie tun.

Beitrag von xan-san 08.10.10 - 23:58 Uhr

Ich schließe mich meiner Vorrednerin an.
Wir sind (erst) im 1. ÜZ und ich finde es unheimlich interessant, meinen Körper auf diese Weise kennenzulernen und zu beobachten wie er auf was reagiert.
Weiß ja nicht, was ich in 2 oder 3 Monaten mache (hoffendlich hat es da schon geklappt), aber momentan bin ich in einer intensiven "Entdeckerphase" ;-)

LG xan-san

Beitrag von shiningstar 09.10.10 - 05:40 Uhr

Tja, ich habe mich auch verrückt gemacht zu Beginn, später bin ich dann abgestumpft -trotzdem stellte sich irgendwann heraus, dass mein Mann quasi unfruchtbar ist.
Da hilft auch kein Entspannen.

Übrigens hat man jeden Monat die gleichen Chancen von 25 %, wenn beide Partner gesund sind und wenn man zum richtigen Zeitpunkt herzelt, ob man sich verrückt macht oder nicht.
Das hat nichts mit verrückt machen oder so zu tun.

Und -entschuldige -Du mit Kind kannst den Frauen, die hier noch "üben" ja auch viel erzählen ;o)
Es wird sicherlich nicht jeder weiter helfen :p

Beitrag von anne2112.86 09.10.10 - 07:53 Uhr

Ich sehe es genauso wie du!!

Habe auch 2 Monate lang gemessen und mich JEDEN verdammten Tag verrückt gemacht;-)

Im 3. ÜZ alles weggelassen, und schwups ss#schock#verliebt

Ich wei0ß nun nicht ob das was damit zu tun hatte, aber ich war allgemein entspannter und bin lockerer ran gegangen!!!

Viel Glück euch allen!!#klee

Beitrag von dabio 09.10.10 - 08:09 Uhr

Guten Morgen,

ich denke das mit dem hibbeln und verrückt machen, hat nicht zwingend etwas mit einer SS zu tun. Habe ein Jahr lang keine Tempi gemessen, mich abgelenkt etc. und wurde trotzdem nicht schwanger, jetzt bin ich im 21 ÜZ und messe wieder seit 3 Monaten (anweisung vom FA). Manche haben einfach glück und werden schneller Schwanger, was ich allen von Herzen wünschen und bei uns wird es auch noch kommen ob mit oder ohne hibbeln.

#pro uns allen die Daumen und wünsche viel #klee

#winke Dabio

Beitrag von lanni2010 09.10.10 - 08:04 Uhr

Naja, ich kann auf der einen Seite Deine Meinung verstehen, auf der anderen Seite darfst Du nicht vergessen, dass es hier Frauen gibt, die etwas länger als 5 Monate auf ihr Kind warten müssen.
Ich übe jetzt seit sage und schreibe 2 Jahren und hätte ich keine Tempi gemessen, dann würde ich heute noch glauben das mein ES am 14. ZT ist und nicht wesentlich später.

Es gibt halt immer die Ausnahmefälle, die man nicht vergessen darf und den man ein "Mach Dich mal nicht verrückt" nicht unbedingt vor die Nase knallen sollte. Denn verrückt wird man nach so langer KiWu Zeit und Hormonbehandlung, künstlicher Befruchtung etc. von ganz alleine.

Ich denke hättest Du so eine schlimme Geschichte wie ich oder einige Andere hier hinter Dir, dann würdest Du sicher auch eine andere Denkweise darüber haben.

Ich freue mich jedenfalls für Dich, dass Du Dein Glück so schnelle erleben durftest.
Und das meine ich ernst ;-) #herzlich

LG
Lanni

Beitrag von ena71 09.10.10 - 09:04 Uhr

Hi
Das Tempimessen macht ja keinen verrückt, auch ohne geht das prima :-)

und meine Temperatur macht mich ja nicht schwanger, herzeln und dabei ins schwarze Treffen, das muss passen.

Bei vielen (auch mir) ist die Zeit vor ES noch völlig entspannt... nann geht die temp nach unten und wider hoch .. und die Aufregung geht mit... ..ES .. zähl..rechne.. passt! nun warten....

wenn ich nicht messe , würde ich ja noch mehr nach innen horchen.. also hobbel ich mit thermometer weiter ...

Bei meiner Tochter habe ich gemessen..zweiter ÜZ


LG ena

Beitrag von mabri68 09.10.10 - 09:19 Uhr


guten morgen,

also ich mache mich mit dem Messen nicht verrückt,
sondern finde es sehr interessant,wie mein körper reagiert
und lerne ihn viel besser kennen.
Ich messe aber auch erst 4 Monate und finde es garnicht lästig,
da ich sowieso fast immer zur gleichen Zeit aufstehe oder wach bin.

Grüßle Maike ;-)

Beitrag von schrumoepel1357 09.10.10 - 12:23 Uhr

Hallo,

nimm es mir bitte auch nicht übel, aber ich bin mehr oder weniger stille Leserin, erlaube es mir ab und an mal meinen Senf abzugeben, aber ich meine mich erinnern zu können, dass du manchesmal drei-, viermal am Tag getextet hast, weil du dich "verrückt" gemacht hast. Du hast dein Ziel erreicht, ein süsses Baby, aber andere noch nicht!

Ich denke, jede sollte ihre eigenen Erfahrungen machen und wie viele schon sagten, man lernt seinen Körper besser kennen.

Also weiterhin allen alles Gute, happy messing ;-) und extrem hibbeling! #winke#winke
Lieben Gruss
schrumpel (die auch misst..... aber zur Verhütung) :-p;-)#pro#pro#pro

Beitrag von siem 09.10.10 - 22:56 Uhr

hallo

vielen dank für den guten tip!

aber manche werden nicht im 5 üz schwanger, auch wenn sie keine tempi messen und an andere dinge denken.
als wir damals mit kiwu angefangen haben, habe ich weder gemessen noch war ich in irgendeinem forum.
trotzdem wurde ich nach 3 jahren kiwu erst durch künstliche befruchtung schwanger. war vielleicht ja einfach nicht entspannt genug?!.
lg siem mit zwei töchtern und zwei #stern in der 12ssw und 9 ssw