brustwarzenpiercing?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lixy 09.10.10 - 00:45 Uhr

wie war das nochmal mit dem brustwarzenpiercing?
wer hat den drin gelassen und wer nicht?
hab mal gehört, man kann die hütchen drüber machen beim stillen - stell es mir allerdings bissl fies vor fürs baby...#gruebel

wie sind eure erfahrungen damit???

gruss,
lixy 12 ssw

Beitrag von maries-mami 09.10.10 - 01:29 Uhr

iiiihhh... Rausmachen natürlich. Allein schon wegen der
möglichen Vormilch. Das verklebt total #nanana

Das arme Baby muss aus einem Stillhütchen trinken, weil
Metall wichtiger ist? #schock

Beitrag von piercinggirl 09.10.10 - 01:47 Uhr

Das ist doch jedem seins!!!

Beitrag von maries-mami 09.10.10 - 07:57 Uhr

Da ist der Name Programm!

Beitrag von piercinggirl 09.10.10 - 11:15 Uhr

Ein Problem für dich?

...

Dann schau einfach nicht hin!

Beitrag von lixy 09.10.10 - 11:19 Uhr

äääähmm, also ich weiß nicht, wo geschrieben steht, dass metall wichtiger ist?#kratz

das war ne einfache frage, wie es die, die ein bwp haben, es so handhaben und nichts weiter.

und es gibt viele "arme babys", die anfangs mit hilfe eines stillhütchen trinken müssen, weil brustwarzen entzündet trotz keines piercings...

urbia forum hat wirklich nachgelassen, schade... diese pampigen antworten ohne vorher zu überlegen, lassen viele nur noch still milesen...

#contra

danke trotzem für die "lieb" gemeinte antwort.

Beitrag von hoernchen123 09.10.10 - 08:31 Uhr

Ich habe meine im 6. Monat der ersten Schwangerschaft rausgemacht. Sind zugewachsen, war mir dann aber auch egal.

Zum Stillen würde ich den Schmuck auf jeden Fall rausnehmen. Zum einen sind Stillhütchen nicht so schön, zum anderen sollte man niemals mit Schmuck in der Brustwarze stillen, weil sich die Verschlußkugel des Piercings lösen kann und das Baby die verschlucken kann!

Und ehrlich gesagt, ich konnte wegen der vernarbten Brustwarzen nicht wirklich stillen (dabei hat doch vorher JEDER geschworen, es sei kein Problem, aber beim Abpumpen sah man, dass bei mir nur noch wenige Milchkanäle vorhanden waren, bin froh, dass ich immerhin keinen Milchstau bekam).

LG