Probleme mit Nahrung und Schlafen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von goom 09.10.10 - 01:27 Uhr

Hallo,
meine kleine Maus (2 Wochen) kam vor ein paar Tagen erst aus dem Krankenhaus zum ersten Mal nach Hause. Im Krankenhaus hatte sie einen 4 Std. Rhytmus beim Essen. Zwischen den Mahlzeiten hat sie auch so gut wie immer geschlafen.
Seitdem wir aber zuhause sind trinkt sie weniger (40-70ml statt 100ml) und schlafen tut sie nachts nur noch sehr wenig. Meistens schreit sie und das dann auch oft hysterisch. Essen will sie fast alle 2 Stunden haben. Wenn ich ihr dann was gebe dann legt sie hastig los und später schläft sie schon fast ein. Dann ist es schwierig noch was in sie hinein zu bekommen. Nach einer 30min Pause trinkt sie dann immerhin noch etwas, aber wie gesagt, insgesamt zu wenig.
Ebengerade hat sie endlich mal wieder 100ml getrunken.
Wenn ich ihr die Milch (Aptamil Pre) gebe, dann gluckert es immer in ihrem Bauch. Ist das normal ?
Muss sich die kleine erst wieder einen Rhytmus finden ? Findet Sie die neue Umgebung evtl. noch ungewohnt ?

Beitrag von star26 09.10.10 - 07:36 Uhr

Hallo,

das was du da schreibst hätte vor wenigen Monaten von mir sein können!
Wir haben immer in 2 Touren gefüttert. Füttern, einschlafen, wickeln zum Wach machen, füttern.
Das geräusch was du beim Füttern hörst ist das sie luft schluckt bzw. das sie Luft im Bauch hat. Da hilft nur 10-15 Min. warten bis alle Bäuerchen raus sind. Saskia ist heute 8 Mon. alt und es ist immer noch so. Dazu schüttelt sie den Kopf wenn Bäuerchen quer sind!
Ja, sie muß sich an die Umgebung gewöhnen, und das mit dem Rhytmus kommt irgendwann von alleine!

#winke

Beitrag von julia253 09.10.10 - 07:40 Uhr

Hallo,
im Prinzip hast du dir deine Antworten schon selbst gegeben.
Ein 2 Wochen altes Baby hat definitiv noch keinen Rhythmus. Es muss euch und sein Zuhause kennen lernen.

Lass deinem Kind Zeit, füttere nach Bedarf, trage viel, kuschel noch mehr und gib deinem Kind die Nähe, die es jetzt braucht.

Alles Gute.

LG Julia + Luis (7 1/2 Monate)

Beitrag von goom 09.10.10 - 21:48 Uhr

Seit heute Nacht trinkt sie wieder normal, sogar etwas mehr als nötig, und auch ihre Schlafzeiten von etwa 3,5 Stunden hat sie wieder.
Nur einmal hat sie ziemlich viel wieder ausgespuckt, aber das kann ja mal vorkommen.
Was macht ihr eigentlich gegen die Blähungen ?
Wenn meine kleine anfängt zu trinken dann gluckert es total in ihrem Bauch. Ist das normal ?