sie hat es nicht bis ET geschafft...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von whiteangel1986 09.10.10 - 06:54 Uhr

hallo mamis,

nach meinem beitrag am montag hier http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2835319&pid=17938366 wollte ich euch nun mittteilen das sie es nicht geschafft hat. Ihr Sohn kam gestern nacht urplötzlich. Mit nur 1900g und 42cm liegt er nun auf der säuglingstation im brutkasten. Er wird es vermutlich schaffen aber wie sein bruder mit sicherheit defizite aufweisen. Sie war gestern wieder sehr viel laufen,rauchte, machte stress, stieg treppen,....hat sich eben nicht geschont. So nach dem motto,.."mir geht es gut, ich habe keine konkrete bettruhe. Ich darf aufstehen"

Bitte ihr werdenden Mami´s, haltet euch an anweisungen des arztes!

LG WhiteAngel

Beitrag von aubergine 09.10.10 - 06:56 Uhr

ui ui ui

ich wünsche der kleinen maus einfach nur viel kraft!!!!

Beitrag von whiteangel1986 09.10.10 - 06:57 Uhr

achso ihr eigendlicher ET war der 30.11. nun waren es wieder nur 33ssw.

Beitrag von aubergine 09.10.10 - 06:58 Uhr

ja aber 33.ste woche kenn ich ein paar kinder die keine nachweislichen nnachteile dadurch hatten.....

drücke euch die daumen.....

Beitrag von kann-nicht-sein 09.10.10 - 07:28 Uhr

Musste sie sich schonen, war der GMH schon verkürzt?

Oder liegst du nur rum seid dem Du Schwanger bist, ich hätte da noch Watte für Dich#rofl

Beitrag von hanni2711 09.10.10 - 07:34 Uhr

ich glaube es ist hilfreich den link mal anzuschauen......

Beitrag von whiteangel1986 09.10.10 - 08:54 Uhr

hast du das überhaupt alles verfolgt? Sie war hohes risiko! Der Mumu war zwar noch verschlossen bei der letzten untersuchung. Vor 5 wochen ungefair war der Hals schon verkürzt auf grund von 3 wochen kankenhausaufenthalt hat er sich wieder etwas verlängert. Dennoch ging es bei ihr sehr schnell. Die plazenta lag plötzlich vor dem kind und hat sich gelöst. Sie wurde in der nacht noch Notoperiert. Sie hat sich eben NICHT geschont!

LG WhiteAngel.

p.s. es betraf NICHT MICH! Mein kind musst damals in der 41ssw. dann eingeleitet werden, weil er nicht wollte. Mit 4700g

Beitrag von pancake7373 09.10.10 - 09:14 Uhr

:-[ was ist das für eine Antwort und art?
lies doch bitte mal den ganzen beitrag bevor du witze macht#nanana

Beitrag von maries-mami 09.10.10 - 07:54 Uhr

Was soll man dazu sagen? Absolut verantwortungslos!

Beitrag von bellastella 09.10.10 - 09:32 Uhr

Schade...dass solche Frauen wie Deine Schwester ss werden "dürfen" bzw es von Natur aus werden...wo andere sich danach sehnen ein baby bekommen zu können und verantwortungsbewusst mit der SS und dem Ungeborenen umgehen würden...

Mir fehlen die Worte für Deine Schwester

Dem kleinen Mann aber wünsch ich von Herzen das ALLERALLERBESTE

Beitrag von dia111 09.10.10 - 10:37 Uhr

Ich verstehe nicht wie man sich nicht schonen kann.
Meine Große Tochter kam selbst in der 32SSW mit 1920g und 42cm zur Welt, sie hatte nicht geatmet und brauchte sehr viel Sauerstoff.
Die Ärzte sagten mir auch das sie warscheinlich später mal Probleme hat und sie evtl sogar Schädigungen im Kopf haben könnte.

Heute ist sie 4,5Jahre alt und ein fites und quick lebendiges Kind, sie hat keinerlei Schäden und ist sogar manchen Gleichaltrigen weit vorraus.Wir sind so stolz das sie es so toll gemeistert hat.

Eigentlich sollte sie auch bis zum ET also 8Wo im KH bleiben,doch sie machte sich so gut,das sie nach 3Wo entlassen wurde mit einem Gewicht von 2100g.

Aber bei mir kam es spontan,keiner sage ich solle mich schonen, bei letzten Arztbesuch war alle noch Ok, dann Fruchtwasserabgang und Wehen die nicht zurück gehalten werden konnten, nicht mal die Lungenreife haben wir bekommen.

Aber ich weiß das man sich an die Anweisungen dringenst halten soll, so hat es bei meiner Kleiner Tochter doch bis zur 37SSW gelangt, lag ab der 30SSW zu Hause und ab der 32SSW im KH.

Lg
Diana