mittelohrentzündung`?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schwilis1 09.10.10 - 09:12 Uhr

mein kleienr hat seit 2 Tagen schnupfen. nicht besonders schlimm. kein fieber. kein großartiges gequengel mehr. eigentlich so wie immer. außer die rotznase und der leichten husten.
jetzt ist ihm aber heute morgen... mmh... war es blut und eiter? aus dem ohr gelaufen?sein ohr war halt total verkrustet.

super dass es heute samstag ist... ich freu mich tierisch...ab ins kkh?
gibt es kinderärztliche notfalldienst`für das wochenende?

Beitrag von melli2261979 09.10.10 - 09:33 Uhr

wenn was aus dem Ohr läuft, was nicht nach Ohrenschmalz aussieht (gelb) dann SOFORT zum Doc - bei uns in der Stadt gibt es einen KiArNotdienst. Ruf sonst den normalen Notdienst an, die haben ggf. die Nummer für die KiÄrzte. Sonst zum KH..... Sorry, dass ich nichts anderes sagen kann.
Meiner wird am 13.10. 8 Monate und hatte auch schon seine 2. MOE. Aber Sein Ohr war nie verkrustet und es lief auch nie was raus.
Es ist einfach so, dass die Anatomischen Verhältnisse bei so kleinen noch ziemlich eng ist und der Schleim nicht so gut ablaufen kann. Da kann es schon mal sein,d ass sich die Nebenhöhlen und dann auch die Ohren zusetzten.
Beim nächsten mal wenn man die Vermutung hat sofort mit schleimlösenden Maßnahmen beginnen und Otovowen Tropfen (sind Homoöpathisch) habem meinem sehr sehr gut geholfen. Leider sind wir trotzdem nicht ums Antibiotika rum gekommen.... Alles Gute und vor allem Gute Besserung fürs Baby....

Beitrag von ninny2 09.10.10 - 10:09 Uhr

Fahr sofort zum Arzt.
Emily wird jetzt 11 Monate alt und hatte schon 10 eitrige MOE. Sie war deswegen auch schon 1 Woche stationär im KH. Dort sagten man mir, dass soetwas schnell behandelt werden muss weil der knochen im Ohr der Ohr und gehirn trennt bei Baby's shr dunn ist und wenn schon alles mit eiter ist kann der schnell durchbrechen.

Beitrag von dieselelse 09.10.10 - 11:59 Uhr

Hi
Kommt immer drauf an wo man Wohnt unser Kinderarzt hat auch Samstag, Sonnertag und Feiertag auf der ist in Jülich.
Und mein Zwerg und sein 5 jähriger Bruder haben auch eine Mittelohrentzündund.
Alle Jungs haben auch schon Paukenröhrchen deswegen bekommen,sorry der kleinste noch nicht also fast alle;-)
Ruhe bewahren auch das geht vorbei ist halt nur was anstrengent:-)

gute Besserung
moni