Wie Stillkind an Flasche gewöhnen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von widderbaby86 09.10.10 - 09:23 Uhr

hallo,

emily ist jetzt 6 1/2 monate alt und bekommt seit ca.6 wochen mittags brei. ohne stillen hinterher klappt es aber erst seit einer Woche.
nun möchte ich aber aus persönlichen gründen langsam ganz abstillen. ich hatte mir vorgenommen, mindestrens 6 monate durchzuhalten und das hat nach anfänglichen schwierigkeiten bestens geklappt. nun ist es aber zum einen so, dass emily die brust immer öfter (manchmal alle halbe std) möchte, aber dann nach zwei schlückchen nur herumkaspert und quängelt. sie trinkt seit zwei wochen wieder beidseitig und meckert danach trotzdem noch, zum anderen gehe ich bald wieder arbeiten und es gibt noch andere persönliche gründe die ichnicht nennen nöchze. kiä und auch hebi haben genau wie ich den eindruck, dass ihr meine milch nicht mehr reicht. milchbrei und gob mag sie nicht undverweigert total! jetzt möchte ich gerne nach und nach auf flasche umstellen. habe mir 1er nahrung geholt wie empfohlen wurde... wie gewöhne ich sie jetzt am besten daran? tee und wasser trinkt sie ohne probleme aus der flasche... die milch heute morgen hat sie nicht einmal probiert (mein freund hat es versucht).

danke euch. lg, steffi

Beitrag von muffin357 09.10.10 - 10:44 Uhr

so gings bei julian damals auch ... wir konnten ihn überlisten:

ich habe abgepumpt und anfangs wurde 1/4tel Pre druntergemischt -- dann irgendwann immer mehr -- bei ihm gings wirklich um den geschmack und nicht um ein sauger-grundsatzproblem... -- vielleicht ist das ein versuch wert, wenns die milch pur nicht ist? achja: und wir hatten uns anfangs ziehmlich in der temperatur vertan "vom gefühl her", - das war bestimmt auch n grund, - aber da hilft ja ein thermometer

#winke
tanja

Beitrag von woodgo 09.10.10 - 13:18 Uhr

Hallo,

Kann das Dein Mann ein paar Tage machen? Wir haben das so gemacht, eine Woche lang und danach war meine Tochter komplett abgestillt. Ich war auch nicht mit im Raum, nur mein Mann und meine Tochter.

LG

Beitrag von maria.tj 09.10.10 - 17:14 Uhr

Hallo!

Ich hab das gemacht weil mein kleiner auch nicht mehr satt wurde.. irgendwann war er halt hungrig genug und hat die Flasche dann genommen.. musste aber 2-3 Sorten flaschen ausprobieren... weil ich ja anfangs doch noch zwischen durch gestillt hab.. bei mir haben die Avent flaschen super funktioniert.. bei meiner Bekannten der Junge hat die Chicco flaschen nach dem Stillen akzeptiert und bei meiner Schwägerin war es NUK.. also einfach im Bekanntenkreis nach verschiedenen Flaschen fragen und probieren.. manche kinder haben anfangs einfach spezielle vorlieben.. zudem probieren welche Sauger dem Kind eher gefallen, verwendest du Latex Schnuller versuchs auch mit Latexsauger und umgekehrt... Silikon..

Und vor allem ist aber wichtig beim Flasche geben da dein Kind es ja gewöhn t ist an dich zu kuscheln das dass auch beim Flasche trinken der fall ist.. also entweder an dich kuscheln oder deinem Partner..

Viel glück und alles gute

Lg