Kein vox und rtl2 in neuer Wohnung

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von unilein 09.10.10 - 09:30 Uhr

Hallo,

Wir sind vor kurzem umgezogen und empfangen hier mit keinem unserer Fernseher vox bzw. rtl2. Ist ein ganz normaler Kabelanschluss.

Könnte da ein Digital-Receiver helfen (habe das irgendwo gelesen) oder was kann man da tun? Woran könnte das liegen?

Liebe Grüße, Uni

Beitrag von goldtaube 09.10.10 - 09:40 Uhr

Wenn es ein ganz normaler analoger Kabelanschluss ist, solltet ihr auch die beiden Programme haben. Sendersuchlauf gestartet?

Ein Digital Receiver hilft nicht unbedingt. Außerdem kostet es monatlich zusätzlich, da ihr mit dem Kabelanbieter einen Vertrag über einen digitalen Kabelanschluss machen müsstet.

Beitrag von unilein 09.10.10 - 10:59 Uhr

Ich habe 1h damit verbracht, VoX zu suchen und bin dabei bestimmt 4-5mal an allen Sendern vorbeigekommen.

Beitrag von sandrausascha 09.10.10 - 11:19 Uhr

hi,

wieviele sender habt ihr denn überhaupt? und zahlt ihr den kompletten kabelanschluss über die miete oder nur die sogenannte grundversorgung?

lg
sandra

Beitrag von unilein 09.10.10 - 11:39 Uhr

Im Mietvertrag steht: "Die Genossenschaft hat einen wohnungsübergreifenden Vertrag über die Zurverfügungstellung eines Breitbandkabelanschlusses geschlossen, dessen Inhalt für das Mitglied bindend ist."

Mehr weiß ich nicht über den Kabelanschluss und ich kenne mich auch überhaupt nicht mit dem Thema aus. Habe mir noch nie Gedanken über den Unterschied zwischen analogem und digitalem Fernsehen gemacht.

Würde einfach nur gerne alle gewohnten Sender sehen können #schwitz

Wir haben die ganz normalen Sender: ARD, ZDF, Sat1, RTL, Pro7 und Kabel1 und dann sicher noch ein paar andere, NDR, Phoenix, arte und so weiter.

Beitrag von sandrausascha 09.10.10 - 11:46 Uhr

hi,

steht denn da irgendwo, welcher anbieter das ist? primacom oder telecolumbus vielleicht? ansonsten auf jeden fall am montag bei der verwaltung anrufen und die sollen den kabelanbieter informieren, dass bei euch ein senderausfall besteht.

vielleicht könntest du auch noch bei den nachbarn fragen, ob der empfang bei denen einwandfrei funktioniert oder ob es vielleicht ein störung ist. ist zwar eher unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.

lg
sandra

Beitrag von unilein 09.10.10 - 12:04 Uhr

Nein, leider steht da nichts über den Anbieter. Ich werde das dann aber machen, am Montag anzurufen.

Was genau bedeutet denn eigentlich Breitbandanschluss? Müsste ich für einen digitalen Kabelempfang trotzdem noch was extra bezahlen oder ist das da schon mit drin?

Beitrag von sandrausascha 09.10.10 - 12:08 Uhr

wenn du den anschluss über die miete mitzahlst, dann müsstest du tatsächlich für den digitalen empfang einen zusatzvertrag abschließen. über die miete wird generell nur der ganz normale "analoge" kabelanschluss abgerechnet.
digital lohnt sich aber nur, wenn du bestimmte sender 24 stunden sehen magst oder noch extra pay tv dazu nimmst...arte ist da so ein fall...der wird im kabel normalerweise nur zeitpatagiert mit einem anderen sender gesendet...im digitalen läuft er 24 stunden. zusätlich hast du noch alle 3. programme von ard und zdf und auch die zusatzprogramme von den beiden.

Beitrag von devadder 09.10.10 - 14:33 Uhr

DAs kann man allerdings nicht so verallgemeinern. Bei uns und dem hier üblichen Kabelanbieter/betreiber ist es so, dass man bestimmte Sender nur in digitaler Ebene bekommt, so dass sich die 2,90 € auf jeden Fall lohnen. Wenn man bei dem heutigen Prgrammangebot überhaupt von "lohnen" sprechen kann.
Leider ist es heute auch so, dass die analogen Tuner in den TV Geräten sehr vernachlässigt werden und der Empfang absolut bescheiden ist, auch bei guten Signal- bzw. Pegelwerten. Somit lohnt es sich also auch, wenn der TV keinen DVBC Tuner hat, einen Receiver zu nutzen und nach Möglichkeit über HDMI anzuschließen.

Beitrag von sandrausascha 09.10.10 - 15:23 Uhr

da geb ich dir uneingeschränkt recht. so wie ich die teilnehmerin verstanden habe, möchte sie aber nur ihre normalen sender wieder haben. und da es fast schon deutschlandweit so ist, dass diese "dusselsender" nur noch digital laufen, lohnt es halt wirklich nur für diese sender digital anzuschaffen.

klar, irgendwann kommt die umstellung (sollte ja ende dieses jahres schon so sein), aber da bin ich der meinung, sollten sich die kabelanbieter noch mal mit den verwaltungen der häuser zusammensetzen und anständige verträge inkl. receiver und digitalem grundprogramm (eben diese fast 100 kostenlose sender) aushandeln.

leider kostet der digitale empfang aber auch nur bei einem anbieter wirklich 2,90 euro (wenn man dann nicht vergisst, was zu kündigen ;-) ).

Beitrag von devadder 09.10.10 - 15:44 Uhr

Ja, dass das analoge Kabel TV abgeschaltet werden soll, heißt es schon lange. Erst war 2010 im Gespräch, dann 2012, zwischendurch hieß es sogar gar nicht, da sich einige Institutionen stark gemacht haben dafür, dass der Verbraucher eben gezwungen wird umzustellen, was ja dann auch an jeder Empfangsstelle einen Receiver erforderlich macht. Aber wir bekommen ja eh alles vorgeschrieben. Wie zum Beispiel der analoge TV Empfang terrestrisch abeschaltet wurde und das sogenannte "Überballfernsehen" eingeführt wurde, was man jedoch nicht überall empfangen konnte. Oft mußte die Empfangsanlage umgebaut werden und auch wieder überall wo man was empfangen möchte mußte ein DVBT Receiver abgeschlossen werden. Das ganze bei schlechterer Bildqualität, da das Signal ja bei DVBT zu stark komprimiert werden muss. Leider bekommen wir all dieses vorgeschrieben, wird entmündigt und darf zahlen. Mal sehen, wann das analoge Radio abgeschaltet wird und nur noch digitaler MP§ Schrott zu hören ist, womit ja nicht mal die gute alte HiFi Din 45500 erfüllt wird.

Beitrag von sandrausascha 09.10.10 - 18:17 Uhr

recht hast du...und was ich noch am schlimmsten finde - wovon wird das denn alles bezahlt? dvb-t gab es schon ewig und dann haben die hersteller gemerkt, dass die verkaufszahlung im keller waren und schon wurde werbung gemacht. und wie man sieht, machen die privaten ja ihre drohung, nicht mehr über dvb-t zu senden, in einigen regionen schon wahr. war ja abzusehen.

ich hab zwar auch digitales fernsehen hier, aber wann lief der receiver das letzte mal #kratz
kommt doch eh nur noch mist oder aber die quali ist so mies, dass ich freiwillig wieder ausmache. nene, ist alles mist.

Beitrag von devadder 09.10.10 - 18:27 Uhr

Stimmt. Fast alles Mist. Ich habe meistens Radio an und schaue kaum noch fern.
Die basteln ja schon an DVBT2. Wer will denn so was. Oder auch DVBS2. Der größte Mist ist ja diese 3 D Sache. Ich setze mich doch nicht mit Brille vor der Brille hin um fern zu sehen. Die schaffen es ja nicht mal in HDTV zu senden oder in Ton in 5.1. Was ich allerdings auch nicht brauche, da die Geräte dazu eh nur Spielzeug sind. Das geht dann schon in die tausende wenn es was taugen soll, was mir der Mist dann doch nicht wert ist. Ne gute alte Schallplatte in HiFi Qualität ist nun mal unschlagbar.

Beitrag von sandrausascha 09.10.10 - 18:42 Uhr

ist bei uns ähnlich. mein sohn hat im moment einen narren an "urmel" gefressen. es ist die version von sat1 mit dirk bach etc. entweder läuft das oder halt auch radio...ohne geht mal gar nicht.
mein plattenspieler hat letztes jahr weihnachten leider den geist aufgegeben und ich bin noch nicht dazu gekommen, mir einen neuen zuzulegen. aber bis weihnachten muss der her, weil weihnachten ohne meine kinderlieder geht auch nicht ;-)

ein freund von mir hat sich tatsächlich das 3 d zeugs zugelegt, dem tut das geld aber auch nicht weh, sieht total bescheuert aus...mit brille vorm fernseher #rofl

Beitrag von devadder 09.10.10 - 18:44 Uhr

Was ist das denn für ein PLSP? Kann man den nicht reparieren?

Beitrag von sandrausascha 09.10.10 - 18:48 Uhr

hehe, hab ich versucht...ist ein alter plattenspieler aus ost-zeiten. der ist älter als ich...leider gibt es dafür keine ersatzteile mehr, deshalb steht er jetzt zur deko hier. mein bruder scchaut schon ständig auf den flohmärkten, ob er so einen mal zwischen die finger bekommt, aber die chancen stehen sehr schlecht #schmoll

Beitrag von devadder 09.10.10 - 18:48 Uhr

Was ist denn daran kaputt?

Beitrag von sandrausascha 09.10.10 - 18:52 Uhr

da ist irgendwas am antrieb des plattentellers kaputt...so hab ich das wenigstens verstanden #hicks
fakt ist, der teller dreht sich nicht mehr und das zahnrädchen an dem stab im gehäuse auch nicht.

Beitrag von devadder 09.10.10 - 18:53 Uhr

Ist natürlich schwer aus der Ferne etwas zu sagen. ABer ich habe da einen Lieferanten, der alle mögliche Teile auf Lager hat. Leider nützt Dir das nichts.

Beitrag von sandrausascha 09.10.10 - 18:56 Uhr

oh mann, jetzt mach mir noch die nase lang #heul
ich hab aber eh jetzt erstmal laaaaange frei, dann werd ich am montag noch mal zu meinem fernsehfutzi flitzen und noch mal fragen, was genau an meinem sahnestück kaputt ist. vielleicht hat dein geheimtipp ja auch was für mich und du wärst so lieb den kontakt herzustellen. ich häng an dem teil #schmoll

Beitrag von devadder 09.10.10 - 18:58 Uhr

Ja, gerne. Zum Teil muss man eben die Teile ausmessen und danach bestellen. Habe da schon 35 Jahr alte Antriebsteile für Tapedecks besorgt und eingebaut. Die Dinger laufen wie neu.

Beitrag von sandrausascha 09.10.10 - 19:00 Uhr

das macht ja hoffnung. dann mach ich das auf jeden fall, vielleicht hab ich ja glück...ich hab noch meine ganzen alten kinderplatten (traumzauberbaum, pittiplatsch etc.) die mein sohn jetzt nur als mp3 kennt und das ist ja nicht das gleiche...da fehlt das typische plattengeräusch :-p

Beitrag von devadder 09.10.10 - 19:02 Uhr

Und bei richtiger Musik fehlt die Dynamik bei diesem MP3 Mist.
Kannst mich auch gerne an mailen, schau mal in meine VK.

Beitrag von sandrausascha 09.10.10 - 19:05 Uhr

ich dachte, das wäre ein typisches frauenproblem #rofl

dann schick ich dir doch ne mail, wenn ich die daten habe.

aber eins muss ich noch sagen: superschöner spruch auf deiner vk und so wahr!!!!!!

Beitrag von devadder 09.10.10 - 19:07 Uhr

Danke


Was bitte, soll ein Frauenproblem sein?

  • 1
  • 2