will sitzen mit 11 wochen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von muttitheresa 09.10.10 - 11:14 Uhr

dass unsere kleine etwas frühreif ist wissen wir schon seit einiger zeit. nun richtet sie sich aber schon von selbst auf!!! hilfe!!! wenn sie in ihrer wippe sitzt, holt sie schwung und will sich hinsetzen. das kann doch nicht gesund sein??? wie kann ich das denn nur verhindern?
ich versuche sie so viel wie möglich auf den bauch zu legen damit sie sich aus der bauchlage raus entwickelt und ihre wirbelsäule stärken kann.

kennt ihr noch ein paar tricks und kniffe, wie man die kleinen ablegen oder lagern kann damit sie sich nicht vorwärts aufrichten können oder soll ich sie einfach machen lassen?

Beitrag von canadia.und.baby. 09.10.10 - 11:20 Uhr

Lass die Wippe weg.

Leg sie auf den Flachen Boden.

Wenn sie sich da dreht , es in den 4füssler schaft und dann ins sitzen übergeht , kann sie es wirklich alleine.

Beitrag von darkphoenix 09.10.10 - 11:23 Uhr

Ja, die Wippe kann nicht gesund sein ;-) ist kontraproduktiv zur Bauchlage-

Mein Kinderarzt & Hebamme meinten nur: alles was das Kind aus EIGENER Kraft schafft ist ok, wenn das Kind sich z.B. halbliegend selbst auf deinem Arm hochzieht ja, aber nicht dem Kind helfen.

Beitrag von anela- 09.10.10 - 11:24 Uhr

Woher weiß man mit 11 Wochen, daß ein Kind frühreif ist?! Naja egal.

Das machen viele Babys. In der Wippe sitzt sie ja schon etwas schräg. Da ist es natürlich viel leichter. Daß eine Wippe fürs Baby nicht so gut ist, ähnlich wie längeres Sitzen in der Babyschale, weißt du hoffentlich?!

Unsere Kinder habe vor allem im Kinderwagen versucht nach vorn hochzukommen. Alls was Babys von alleine machen ist in Ordnung.

Beitrag von muttitheresa 09.10.10 - 11:37 Uhr

ja, dass jedes sitzen in erhöhtrer position nicht gut ist weiß ich! daher sitzt sie in der wippe nur wenn wir essen mit am tisch. sonst lege ich sie auf ihre spielwiese und da dreht sie sich mittlerweile schon von allein.

dass sie etwas weiter in der entwicklung ist hat man uns damals im krankenhaus schon gesagt, sie ist wohl 3 wochen drüber gewesen!

das geht alles so wahnsinnig schnell und mir wäre es lieber wenn sie noch weiter mein kleines baby bliebe ;-)

Beitrag von kikiy 09.10.10 - 13:22 Uhr

Ich kann dir sagen,dass deine Tochter sich sicher NICHT aufsetzen will! Und ob man ein Kind mit 11 Wochen schon als frühreif einstufen kann, finde ich fraglich.

Wenn sie sich also hochstemmt,trainiert sie damit ihre Bauchmuskeln, das ist notwendig damit sie sich demnächst drehen kann (das kann auch noch ein paar Monate dauern,sogar wenn sie sich jetzt schon hochstemmt).

Dass die Wippe ungesund und nicht förderlich für die Entwicklung ist,ist die andere Sache.Leg sie so gerade wie möglich hin,am besten auf die Krabbeldecke auf den Boden.So kann sie in Ruhe das umdrehen üben.In der Wippe wird ihr das nicht gelingen.Die Entwicklung erfolgt IMMER in der Reihenfolge: Drehen, setzen,laufen.Da macht auch dein kind keine Ausnahme!

Beitrag von hailie 09.10.10 - 14:25 Uhr

Das ist sicher nicht frühreif, sondern ein ganz normaler und wichtiger Entwicklungsschritt. #kratz

Alle Babys machen mit rund 12 Wochen "Sit-Ups" um ihre Bauchmuskeln zu trainieren. Wenn ein Baby dabei flach liegt, dann kommt es auch nicht hoch... also liegt der Fehler wohl bei eurer Wippe. Die würde ich dringend abschaffen.

Ein Baby sollte entweder auf dem flachen Boden bzw. einem harten Untergrund liegen, oder getragen werden. Andere Positionen sind schädlich für den Rücken.

LG