Er geht mir nicht aus dem Kopf

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von *Ich weiss nicht weiter* 09.10.10 - 11:47 Uhr

Hallo zusammen,

ich mach es mir momentan echt schwer. Meine Ehe ist momentan keine
Ehe mehr. Kein Sex, keine Zärtlichkeiten, ständig Streit und mit seiner
selbstständigen Tätigkeit kommt kein Geld rein und das kotzt mich an.
Es ist so das ich Vollzeit arbeite, mich um Haushalt Kind und natürlich die
Finanzen kümmere. Das stinkt mich an. Vor etwas mehr als einem Jahr waren wir schoneinmal an dem Punkt. Ich glaube, da war ich zu feige mich zu trennen. Ja wie wird es nach einer Trennung mit Kind sein usw. Zu der
Zeit hatte ich mich in einen anderen Mann verliebt. Das war für mich eine harte Bewährungsprobe. Ich denke auch der andere Mann hatte sich damals auch in mich verliebt. Es war so eine "magische" Stimmung zwischen uns. Aber es ist nix passiert. Ich denke, er wollte sich damals nicht in unsere Beziehung einmischen. Für mich war das ein Gefühlschaos. Dennoch habe ich meiner Ehe und meinem Mann nach langer Aussprache noch eine Chance gegeben. Aber jetzt geht alles wieder von vorn los. Habe diesen anderen Man jetzt nach etwa einem Jahr wieder gesehen und das Kribbeln war sofort wieder da. Ich denke, gleiche Situation und meine Unzufriedenheit haben dazu beigetragen. Ich weiss nicht was ich machen soll, so kann es auf jeden Fall nicht weiter gehen. Allerdings möchte ich eine Trennung nicht wegen eines anderen Mannes durchziehen sondern weil andere Dinge nicht passen. Aber ich denke ständig an ihn. Was ist nur los mit mir. Er hat inzwischen auch eine Partnerin. Kennt Ihr das? Hat irgendjemand Erfahrungswerte für mich?!

Danke!

Beitrag von atmtm 09.10.10 - 12:04 Uhr

Genau das kenne ich. Man weiss weder hin noch her.....
Aber wenn man mal logisch denkt, ist es total verrückt. Ich habe dieses Problem im Moment auch, aber das "gute" daran ist das der Mann auch verheiratet ist uns Familie hat und wir uns warscheinlich noch 2 TAge sehen können und dann nie wieder. Wir haben uns soweit zusammen gerissen das wir erwachsenen leute sind und deswegen keine Familie zerstören wollen. Denn wenn man überlegt als man seinen jeweiligen Ehepartner kennen gelernt hat war dieses Kribbeln auch da und jetzt ist es aus irgendeinem Grund verschwunden. Ich werde erst in den nächsten Tagen oder Wochen mein resume daraus ziehen können wenn ich die ganze Situation mit abstand betrachten kann. Aber im Moment zerreist es mir noch das Herz!!!!!
Wenn in deiner Eheh alles in Ordnung wäre würde dir sowas bestimmt nicht passieren , zu diesem Urteil bin ich auch für mich selbst gekommnen. Versuche die Ganze Situation mal von der logischen Seite zu betrachten und nicht von der emotionalen Seite. Auch wenn das fast unmöglich scheint, versuch es einfach mal.

Ich wünsche dir alles Gute...
A.....#herzlich