Donnerstag positiv getestet - MFA beim Kinderarzt

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von leni90 09.10.10 - 13:23 Uhr

Hallo ihr Lieben,

habe am Donnerstag positiv getestet und habe am Dienstag den ersten Termin beim FA. Die SS war nicht geplant und ich weiß auch nicht wie das passieren konnte, da ich immer zuverlässig die Pille (Valette) genommen habe (ich kann mich zumindest mal an keine Einnahmefehler erinnern), ist das hier auch schon jemanden passiert? Mein Freund und ich waren ziemlich geschockt und müssen das erstmal verarbeiten! Wir sind beide noch relativ jung (20 und 22), aber wir haben beide eine abgeschlossene Berufsausbildung und einen unbefristeten Arbeitsvertrag (er macht nebenbei am Wochenende seinen Industriemeister). Nun komm ich mal zur nächsten Frage und zwar ich arbeite bei einem Kinderarzt, die Praxis ist ziemlich klein und ich bin auch die einzigste ausgelernte MFA, habe nur noch einen Azubi als Hilfe und die Frau vom Chef (<- wenn meine Azubine in der Schule ist). Ich hab ja ständig mit ansteckenden Krankheiten zu tun und hab ziemlich Angst, dass meinem Baby irgendwas zustoßen könnte :-(? Gibt's hier schwangere medizinische Fachangestellte bzw. Arzthelferinnen die Erfahrungen damit haben? Und was wird am Dienstag beim FA auf mich zukommen#kratz? Wann würdet ihr es euren Eltern sagen und vor allem wie? ;-)
Fragen über Fragen #hicks

Liebe Grüße
Leni

Beitrag von elias-noel 09.10.10 - 20:07 Uhr

Hallo!

Ich war zwar nicht ungeplant ss aber möchte dir trotzdem antworten.

Wegen dem Einnahmefehler kann ich mir nur vorstellen, dass du sie viel. einmal zu sät genommen hast oder viel. kurz nach der Einnahme Durchfall oder Erbrechen hattest. Ein zusätzliches Medikament könnte auch der Grund sein.

Wegen deiner Arbeit musst du dir keine Sorgen machen. Sag es deinem Arzt. Schwangere die im Krankenhaus oder Arzt arbeiten werden meist schon am Anfang der SS in Frühmutterschutz geschickt.

Deinen Eltern würde ich es sagen, wenn du von deinem Arzt eine bestätigte Schwangerschaft hast.

Ich fand den 1. Besuch in meiner SS beim Arzt sehr spannend.

Er tastet deinen Muttermund ab und macht ein Vaginalultraschall.
Wenn bereits ein Herzschlag des Kindes zu sehen ist ( meist zw. 6-8.Woche) dann bekommst du auch schon einen Mutter-Kind-Pass. Dazu fragt dich der Arzt dann die versch. Sachen ( Gewicht, Arbeit, früherer SS, etc.)

Event. nimmt er dir auch schon Blut ab.

Freust du dich denn auf das Baby?

Wünsch dir alles Liebe und eines kann ich dir versprechen: Eine SS ist etwas ganz schönes und eizigartiges!

Lg

Beitrag von gemababba 10.10.10 - 09:06 Uhr

Hallo ,

mir ging es damals genau wie dir jetzt !
Ich war ungeplant Schwanger nur war das Problem das ich erst im 2.Lehrjahr war als Tierarzthelferin und mein Mann und ich damals grad mal 4 Monate zusammen waren und wir beide noch zuhause bei Mami und Papi gewohnt haben , dann kam noch dazu das mein Vater Italiener ist :-)
man man war gar nicht so einfach sag ich dir.

Als ich die Bestätigung vom FA hatte kam bei mir sofort ein berufsverbot ich durfte nicht mehr arbeiten und danach hab ich ja dann 3 Jahre Elternzeit genommen hat alles super geklappt und meine Chefin hat mir den Arbeitsplatz frei gehalten und ich bin nach 3 Jahren wieder zurück gegangen.

Naja am Dienstag wirst du einen US bekommen oder evtl auch Blut abgenommen , Blutdruck gemessen , Gewicht etc.
Also nix schlimmes !

Ich freue mich für euch und ganz ehrlich für mich war es die Beste Entscheidung damals das Kind zu bekommen er ist jetzt 7 Jahre und ich hab mittlerweile nochmal 2 bekommen und bin happy :-)

LG Jenny