Chlamydien - 19 ssw. .keine Therapie möglich. :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melanie102030 09.10.10 - 14:13 Uhr

Hallo ihr Lieben Mamis und die es.bald werden. :)

Naja eigentlich schreib ich hier ins Forum weil ich mir dolle sorgen mach,
im März kommt mein zweites Bubblchen zur Welt.
Anfang der Schwangerschaft wurden bei mir Chlamydien festgestellt.
Wie auch immer die kamen o.O. .. da ich weiß das mein Schatz nicht fremd gegangen ist
und ich auch nicht. .. also schon komisch. :(

naja ab der 12ssw kann man diese ja behandeln. ..aber ich hab das Erythro Antibiotika
nicht Vertragen...weger das Granulat noch die.Tabletten. ..
also haben wir in der 17ssw die Therapie neu begonnen. ... ohne erfolg. :(

nun ist meine FA auch.ratlos... und meinte sie wird.mich kurz vor dem ET nochmal ins
Krankenhaus Einweisen...vielleicht haben die noch eine. Lösung. ..

ich hab jetzt allerdings angst, das die auch keine Lösung haben und die.chlamydien erst nach der Geburt behandelt werde können. ..

das kleine kann sich ja bei der Geburt damit anstecken. :(
wie.würde sich.das.dann auf.das bubblchen auswirken? ??

ich hab auch schon gegooglet
..ohne erfolg..
das einzigste was. ich nun weiß das.der. scheiss auch eine frühgeburt auslösen können. :(

vielleicht hat jemand Erfahrung damit??

Liebe Grüße

Beitrag von sweetstarlet 09.10.10 - 14:16 Uhr

wie wärs mit ner antobiotika infusion?

ich hatte erste ss auch erythro antibiotika, hab nur die ausm kh vertragen, die die ich dann daheim weiter nehmen musste , hab ich reihenweise ausgekotz

Beitrag von shadow-91 09.10.10 - 15:02 Uhr

Huhu,

ich hatte auch Chlamydien, das ist zwar eine sexuell übertragbare Krankheit, die kann man sich aber auch auf einer fremden Toilette einfangen.

Ich bekam Antibiotika und dann war alles wieder gut.

Soweit ich weiß darf man wenn man Chlamydien hat nicht spontan entbinden, sondern bekommt einen KS, weil der Zwerg davon ne böse Atemwegsinfektion bekommen kann wenn er sich ansteckt.


Ich drück dir die Daumen

LG Stephie 28+1