Warum hab ich nur so Angst :-( ? *SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von baby28587 09.10.10 - 14:51 Uhr

Hallo ihr Lieben,

momentan schießt mir immer der Gedanke in den Kopf, was ist, wenn ich gar nicht schwanger werden kann, also keine Kinder bekommen kann !?

Eigentlich bin ich sehr sehr optimistisch und mache mir auch keinen großen Kopf um alles. Aber bin hier grad in der Heimat bei meiner Familie und meine Nichte (4 Mon.) ist hier und ne Freundin von mir auch mit Baby (4 Mon.).

Oh man, dass macht mich so nachdenklich :-(

Beitrag von sparla 09.10.10 - 14:56 Uhr

Hi,

solche Gedanken sin düberflüssig und ziehen dich nur runter(aber verständlich), geniesse die Zeit noch ohne Kind und mach auch alles was man nur ohne Kind machen kann...;-)

unsere Zeit kommt auch noch:-p

Sparla

Beitrag von baby28587 09.10.10 - 14:57 Uhr

Oh das hast du schön gesagt :-) Aber kennst du solche Gedanken auch!? Auch wenn sie sich nur einen kurzen Moment im Kopf breit machen !?

Beitrag von sparla 09.10.10 - 15:07 Uhr

Na klar die haben alledie eins wollen..

wir haben schon 2 Kinder und hibbel für s dritte genauso aber länger..

jetzt ÜZ 5...;-)
Kinder sind wunderbar, aber ich meine es ernst geniesse deine Freizeit, darum beneidet dich jetzt noch jede Mama auch wenn sie es nicht sagen,
glaub mir...;-)

Beitrag von neomadra 09.10.10 - 16:04 Uhr

oh glaub mir - den gedanken hab ich auch manchmal ... und ich weiss, das sollte man gar nicht erst denken.
aber gedanken abstellen ist schwer, die sind manchmal einfach da und durchs netz geschlüpft, mit dem man sie abhalten wollte ...

man hört halt manches positive und manches negative und strickt sich gerne was zusammen ...
bei mir? mama hat ewig gebraucht, bis sie mit mir schwanger wurde (fast 3 jahre, dann "nachgeholfen"), ihre mutter hat auch nur ein kind, das nach hängen und würgen nach 5 jahren, die davor auch ...
liegt also schon mal in der direkten familie, dass es nicht gleich "rutscht".
dann bei mir: ewig die pille genommen, ohne pause und eine fä, die immer schon sagte: wenn sie kinder haben wollen melden sie sich, kann schwierig werden (ja vielen dank...).
und jetzt, üz2 und offensichtlich in 1 und 2 nicht mal einen eisprung...

da bleiben solche gedanken nicht ganz aus ... aber hey, was soll man machen ... dafür geh ich jetzt gleich frei und ohne zeitdruck in die stadt, schuhe kaufen, dann ein sektchen schlürfen mit ner freundin, heute abend vielleicht tanzen solange ich will ... werde morgen tiiiierisch lange ausschlafen und dann den lieben langen tag nur tun, was ich will ... es hat doch alles seine vorteile, mit oder ohne zwerge ;)
also ... positiv denken, die zeit genießen, die man noch "single" ist und abwarten ;)

wir schaffen das schon ... tschakka ;)