Sie dreht sich nachts auf den Bauch...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von ulala-1980 09.10.10 - 15:15 Uhr

Huhu,

meine Tochter dreht sich seit einiger Zeit vom Rücken auf den Bauch, worüber ich mich zunächst natürlich gefreut habe. Zurück kommt sie noch nicht.

Kurze Zeit später schlief sie dann auf der Seite und mittlerweile dreht sie sich nachts auf den Bauch. Wenn ich zufällig gerade wach bin, drehe ich sie um, was aber nichts hilft, da sie sich immer wieder auf den Bauch dreht. Wenn ich sie mit zu mir ins Bett nehme, gehts aber komischerweise. So kann ich aber nicht schlafen.

Ich mache mir ziemlich Sorgen deswegen. Ihr sagt jetzt vielleicht, na lass sie doch. Nur was ist, wenn dann was passiert? Dann bin ich Schuld, weil ich es hingenommen habe.

Was kann man da machen?

LG

Patricia + Mila heute genau 5,5 Monate alt

Beitrag von feindin 09.10.10 - 15:20 Uhr

Was soll denn passieren?#kratz

Beitrag von ulala-1980 09.10.10 - 16:06 Uhr

Na ja wegen SID halt...

Beitrag von sandi295 11.10.10 - 10:27 Uhr

Wer ist Sid?



Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen :-p


Ne, aber mal im Ernst, mach Dir keine Gedanken, Du kannst sie nicht festbinden - und wenn sie lieber auf dem Bauch schläft - so what? Die Bauchlage ist ein (!) Risikofaktor, wenn alle anderen ausgeschaltet sind, ist es schon in Ordnung.

LG
von Sandra mit 3 Kids

Beitrag von aradina 09.10.10 - 16:37 Uhr

Hallo Patricia,

früher oder später kommt bei jedem Baby der Zeitpunkt, wo die Kleinen ihre Schlafpositionen selber aussuchen. Mein Sohn schläft seit er 4,5 Monate ist auf dem Bauch, du kannst gerne die ganze Nacht wachbleiben und deine Kleine immer wieder umdrehen, aber schlussendlich lässt sich das nicht wirklich vermeiden.

Es wird sich wirklich auf Dauer nicht vermeiden lassen.

Liebe Grüße,
Dina

Beitrag von ulala-1980 09.10.10 - 20:29 Uhr

Ja du hast Recht, da werde ich nicht viel machen können. Sie will sich sogar im Kinderwagen auf den Bauch drehen und auch in der Badewanne #klatsch Ist anscheinend generell ihre Lieblingslage momentan.

LG

Patricia

Beitrag von alkesh 09.10.10 - 17:06 Uhr

Da hilft wohl nur anbinden!

LG

Beitrag von anarchie 09.10.10 - 18:31 Uhr

Hallo!

Ein Kind, dass sich selber auf den bauch dreht, wird auch den kopf heben können, falls das gesichtso landet, dass baby nicht atmen kann..

weisst du, vor 20 jahren hiess es, dass man wegen SIDS die kinder NUR auf den bauch legen darf...dann war es die seite, jetzt der Rücken...und in 10 jahren iste s wohl wieder der bauch, weil natürlich alle Kinder in rückenlage gestorben sind, weil ja alle so hingelegt wurden...

Für SIDS gibt es wesentlich wichtigere Dinge zu beachten, wie Nichtraucher-Umgebung, Raumtemperatur, generelle Überwärmung meiden, stillen, im Zimmer der eltern schlafen, etc...

mach dir nicht so einen kopp!
da KANN man nix machen.

lg

melanie und die 4 Kurzen

Beitrag von ulala-1980 09.10.10 - 20:27 Uhr

Hi Melanie,

danke für deine beruhigende Antwort.

Du hast schon Recht. Ich mache auch wirklich alles so, wie man soll (sie schläft neben meinem Bett, ich stille, rauche nicht, sie hat nen Schlafsack, im Schlafzimmer ist keine Heizung an). Mehr geht ja wirklich nicht.

Ich habe nur schon beobachtet, dass sie das Gesicht teilweise in die Matratze drückt beim Schlafen. Das ist natürlich nicht so toll. Drehe ihr Köpfchen dann immer ein bisschen zur Seite.

Liebe Grüße

Patricia

Beitrag von laboe 09.10.10 - 20:59 Uhr

Inwiefern schützt denn Stillen vorm plötzlichen Kindstod?#kratz

Beitrag von anarchie 09.10.10 - 21:13 Uhr

gestillte Kinder sind einfach seltener betroffen...warum auch immer, da gibt es viele Thesen...

Beitrag von anarchie 09.10.10 - 21:20 Uhr

ich noch mal...stillen reduziert das Risiko um ca 50%

goggle mal das:
stillen reduziert das sids-Risiko (ist ein pdf, daher kein link)

Beitrag von laboe 10.10.10 - 21:20 Uhr

Ah, interessant, danke!