Wie würdet ihr das finden?noch kein Elternsprecher und Weihnachten/Geb

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von 960207 09.10.10 - 15:33 Uhr

steht vor der Türe....


Hallo mein Sohn geht seid 1. August in den Kindergarten.
Wir sind ein Gruppe von 8 Kindern und weitere 7 kommen noch hinzu.

Unsere Erzieherinen sind richtig toll.
Und wir sind alle schwer begeistert.

Geschenke sind kein Muß aber eine kleine Anerkennung finde ich schon schön

Da unser erster Elternabend erst im Frühjahr 2011 stattfindet, wird wohl der Geburstag von Frau X und Weihnachten " flach" fallen.

Da bis dahin keine Elternsprecherwahl stattfindet die für solche Dinge bei uns "zuständig" sind

( Ich bin selber Elternsprecher im Kindergarten meines Sohnes gewesen und jetzt auch wieder in der Grundschule... und daher vielleicht etwas vorgeschädigt#schein)

Nun habe ich mir Überlegt einen kleinen Brief zuverfassen.
So in der Art etwa:

Liebe Eltern
Der Geburstag von Frau X( ein runder) und Weihnachten steht vor der Türe.
Da wir noch keine Elternsprecher gewählt haben würde ich mich bereit erklären für Frau X und Frau y eine Kleinigkeit besorgen.
Wenn sie einverstanden sind würde ich mich über einen Beitrag von
3,- Euro freun.

Herzliche Grüße Frau Mustermann
Mutti von Max


oder findet ihr das komisch /übereifrig wenn euch jemand auf dieses Art ansprechen würdet?

lg 960207

Beitrag von rain72 09.10.10 - 15:45 Uhr

Hallo,
also ich hätte damit kein Problem. Aber wenn Ihr sowieso nur so wenige Eltern seid, dann wäre es doch am einfachsten, mal ein paar von den anderen anzusprechen. Dann erfährst Du ja, was die davon halten, die es wirklich betrifft;-)
Bei uns wird es übrigens immer so gemacht, dass es eine Dose gibt, wo jeder den Betrag hinein legt, den er/sie für richtig hält. Wenn Du einen bestimmten Betrag vorgeben willst, dann würde ich mich wirklich erstmal mit den anderen Mamas abstimmen!
LG
rain72

Beitrag von geralundelias 09.10.10 - 15:46 Uhr

Huhu,

ich find´s super, dass du das Ganze in die Hand nehmen möchtest!
Drücke dir die Daumen, dass die Eltern mitmachen.

Und Eines ist vorprogrammiert: Im Frühjahr wirst du dann sicherlich zur Elternsprecherin gewählt :-)

Beitrag von arienne41 09.10.10 - 19:28 Uhr

Hallo

Was ist mit den "alten" Elternsprechern?

Sind die noch da?

Dann würde ich mich an diese wenden bevor ich da voreilig was anzettel denn die sind solange im Amt bis neue gewählt sind.

Ansonsten würde ich mit der anderen Erzieherin sprechen wie sowas immer gehandhabt wurde.

Aber es gibt ja immer so übereifrige Mütter wie Dich#augen