Was mache ich damit ???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sebastiansmama 09.10.10 - 17:31 Uhr

Unser Maximilian (wurde am 31.08.10 ein Jahr alt) hat bis vor einer Woche seine Nachmittagsflasche durch eine Alete Mahlzeit zum trinken ersetzt bekommen.

Aber seit einer Woche verweigert er es total, will aber auch keine Milch, sprich wir lassen die Mahlzeit komplett weg.

Damals war der Artikel mal im Angebot und ich hab einiges davon gekauft.

Jetzt hab ich noch so viel. Mit was könnte ich das mischen das ich es Ihm z.B. Abends als Brei gehen kann. Schmelzflocken, Haferflocken oder sowas vielleicht ??

Hat vielleicht jemand einen Tip ???

Zum Wegwerfen ist es zu schade, kenne aber auch niemanden mit Kindern in diesem Alter dem ich es abgeben könnte.

Liebe Grüße Melanie mit Max (1) und Basti (5)

Beitrag von lilly7686 09.10.10 - 17:50 Uhr

Hallo!

Gibts vielleicht eine Mutterberatungsstelle bei dir in der Nähe?
Hier gibts sowas und da bringen Mütter oft Gläschen hin, die ihre Kinder nicht essen, aber noch gut sind.
Ich hab erst kürzlich DM Windeln hingebracht, weil meine Kleine die gar nicht verträgt.

Die sind dann zur freien Entnahme. So weiß ich, es bekommt jemand, der es braucht bzw. will.

Liebe Grüße!

Beitrag von lucaundhartmut 09.10.10 - 20:27 Uhr

Liebe Melanie,

ich kann Dir leider keinen Tipp geben, ob und wie man diese Trinkmahlzeit mit etwas Anderem vermischen könnte oder sollte.
Dem Gefühl nach würde ich "nein" sagen, weil solche Trinkmahlzeiten ja "ganze Mahlzeiten" darstellen. Ich könnte mir vorstellen, dass Kinder Magen(darm)probleme bekommen, wenn sie damit Schmelzflocken oder dgl. angerührt bekommen.

Vielleicht kannst Du die Mahlzeiten auch der örtlichen "Tafel" spenden?


LG
Steffi