Mir ist es unangenehm mich fallen zu lassen bzw.Orgasmus

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von nichttoll 09.10.10 - 19:18 Uhr

Ich glaube ich habe ein grosses Problem.
Mein Mann und ich sind schon seit 20Jahren verheiratet,nur ist es mir sehr unangenehm mich fallen zu lassen bzw.so richtig zu kommen.
Mein Mann hat mich auch schon paar mal gefragt kommst Du eignetlich zum Orgasmus,sogar da traute ich mich nicht,die Warheit zu sagen.Denn meist hört er schon vorher auf.Mir macht es zwar spas mit Ihm,aber so richtig Orgasmus glaube ich hatte ich noch NIE bzw.weis echt nicht was da passiert.Sorry,ist mir echt sehr peinlich,aber ist kein Fake!


#heul#heul#heul

Beitrag von gustav-g 09.10.10 - 19:24 Uhr

sag deinem Mann die Wahrheit und sucht gemeinsam eine Lösung.

Beitrag von ähnlich 09.10.10 - 20:17 Uhr

Das kenne ich auch. Ich war mit meinem Ex-Mann über 20 Jahre zusammen und bin nur sehr selten zum Orgasmus gekommen, so gut wie nie. Meist hatte ich nicht mal richtig Spaß beim Sex, den hast Du ja wenigstens.

Bei mir wurde es erst nach der Trennung besser. Bei meinem ersten Sexualpartner nach der Trennung klappte es immer mit dem Orgasmus. Auf Anhieb. Und der Sex war wunderschön. Da wusste ich erst, was ich alle die Jahre verpasst habe.

Mit meinem heutigen Partner ist auch alles paletti. Habe auch fast immer einen Orgasmus und wir haben häufig Sex.

Rede mit Deinem Mann, sag ihm, dass Du nicht kommst, dass Du länger brauchst, er sich mehr um Dich kümmern muss. Lass Dich oral von ihm verwöhnen. Wenn nichts geht, das klappt bei mir immer.:-)