Frühchen, ja oder nein?? -viell. Hebi Gabi??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sashaphilipp 09.10.10 - 19:20 Uhr

Hallo und guten Tag,

ich bin nun langsam mit den Nerven echt am Boden.

Ich hab nun mitlerweile den 3. Entbindungstermin.
Nach welchem richte ich mich, da ich so gerne ambulant entbinden möchte.

Das Baby hat nach den neuesten Vermessungen jetzt 2mal einen bestätigten Termin zum 6.11. laut FD ist es der 18. 11. obwohl der Doc meinte, er ist schon eine Woche weiter.
Jetzt war ich im KKH und da wurde mir gesagt, ich solle doch den 6.11 noch mit vorn reintragen lassen, geht nicht mehr, wegen Krankenkasse??!!
Ich weiß, es sind nur paar Tage, jedoch ist mein Befund ( MuMu 2cm offen, fast verstrichen Schleimfropf ab, Kind schon 51cm und 3kg) nicht mehr so berauschend.

Ich hoffe, Ihr versteht meine Frage und könnt mir eine Antwort geben.
LG
yvonne

Beitrag von diva-82 09.10.10 - 19:38 Uhr

Hallo !!

Und was hat es jetzt mit Frühchen zu tun ??

Unsere Louisa ist 2 Wochen vor Et geboren mit 48 cm und 2760 g und zählt auch nicht mehr zu den Frühchen.

versteh deine Frage nicht.

LG

Beitrag von laura2502 09.10.10 - 19:43 Uhr

Hallo Yvonne,

also wenn ich das richtig verstanden habe dann weisst du nicht genau wann dein Kind geboren werden soll?

Wann ist denn dein eigentlicher Termin vom ersten Tag deiner letzten Periode? Ist es der 18.11?

Wenn das Baby am 6.11 kommt das ist es auch gut aber wenn es doch erst am 18.11 kommt ist es auch nicht tragisch.


Vielleicht verstehe ich auch deine Frage nicht wirklich, aber ich wuerde mir da nicht so einen Kopf drum machen.
Der Doc sagte mir ET ist der 21.4.11 obwohl ich weiss das es so der 25. oder 26.4 eigentlich sein sollte, aber nun ja wir werden uns das auch nicht aussuchen sondern die Babys werden kommen wenn sie kommen.

LG Laura 12ssw

Beitrag von sashaphilipp 09.10.10 - 19:43 Uhr

der Gesetzgeber gibt an, das Kinder die vor vollendeter 37SSW geboren sind, Frühchen sind.

Daher meine Frage.
2 Wochen vor ET wäre ja 38SSW rum.

yvonne

Beitrag von diva-82 09.10.10 - 19:46 Uhr

es kommt glaub ich drauf an wie schwer dein kind ist oder#kratz

bei 51 cm und 3 kg würd ich es nicht mehr als Frühchen bezeichnen.

Unsere Louisa kam 38. SSW

Beitrag von sashaphilipp 09.10.10 - 19:51 Uhr

tja, ich seh das auch so,

sehe bestimmt lustig auf der Frühchenstation aus...hihi

ach mensch, na wird schon schief gehen.

Man hat mir nur eben im KKH gesagt, das ich dann wohl nicht gleich nach Hause darf, sondern bis er die 37.SSW fertig hat.

Vielleicht erklärt das ja meine blöd formulierte Frage.

yvonne

Beitrag von diva-82 09.10.10 - 19:59 Uhr

blödsinn.

Unsere Leonie ist in der 32 SSW geboren sie war 44 cm und 1670 g schwer.

entlassen wurde sie in der 35.SSW mit 44 cm und 2215 g. da sie so stark war und sich so gut gemacht hat.

wenn bei deinem baby alles ok ist und es keine anpassungsschwierigkeiten hat wegen Athmung ect wird es auch entlassen.

LG

Beitrag von laura2502 09.10.10 - 20:02 Uhr

Ja aber so eine Geburt oder ein Kind kann man nicht pauschalisieren.

Auch wenn dein Kind davor kommen sollte und hat aber schon ein gutes Gewicht und atmet richtig, dann wird das als ganz normal angesehen.
Manche Kinder kommen mit unter 3000 gr zur Welt und das ist auch gut.

Lass also den Kopf nicht haengen und lass dich nicht verunsichern.

Beitrag von sashaphilipp 09.10.10 - 19:46 Uhr

Laut Regel ist es der 6.11.

yvonne

ich weiß, vielleicht blöd formuliert,

Beitrag von hebigabi 09.10.10 - 20:38 Uhr

Ich würd den 6.11 als Termin im Auge behalten und auch wenn der Befund jetzt geburtsreif scheint kannst du damit auch noch übertragen.

Mach die Entscheidung ambulant oder nicht direkt nach der Geburt mit dir ab, dann weißt du wie´s gelaufen ist und wie es deinem Kind geht.
Organisieren vorher alles ist trotzdem super

LG

Gabi