wann/wie testen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von babygirljanuar 09.10.10 - 19:36 Uhr

hallo!

da ich überfällig bin mache ich morgenmit morgenurin einen test! ABER ich stille meine tiochter nachts noch so zwischen 2-4 uhr. ist immer verschieden. und da muss ich auch pipi. ist das dann morgens (7uhr) noch stark genug konzentriert? oder wie soll ich das dann machen? ich mein zb 4-7 uhr ist ja keine große spanne... wie würdet ihr das machen?

lg

Beitrag von mama-in-spe 09.10.10 - 19:39 Uhr

Ich denke, dass das dann um morgens 7:00 noch genug konzentriert sein müßte.

Wenn ich nachts mal muss, dann merke ich das nicht am Morgenurin (dass der wäßriger wäre o.ä.)

Ausserdem ist es, wenn Du eh schon überfällig bist, glaube ich auch egal, welche Tageszeit Du testest....

Viel Glück #klee#klee#klee

Beitrag von schwino2802 09.10.10 - 19:56 Uhr

HAllo ,

also wenn du schon überfällig bist , ist es wirklich egal ob du morgens od mittags - abends Test. Der Fa mach ja auch keinen Morgen Früh test, ich drücke dir jedenfalls ganz stakt die Daumen und hoffe du testet richtig

( Positiv )

LG#winke