Wieviel Flüssigkeitszufuhr mit 8 Monaten'?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babydreamer 09.10.10 - 20:43 Uhr

Hallo,

weiß jemand wieviel ml etwa ein Baby mit 8 Monaten zu sich nehmen soll innerhalb von 24h?

Paula trinkt tags so gut wie garnichts (max. 30ml) bekommt tagsüber Brei und wird nachts noch etwa 3-max 4 mal gestillt - ist das nicht zu wenig?

Danke für Antworten
LG
Martina

Beitrag von kati543 09.10.10 - 20:48 Uhr

Nimmt er zu? Hat er Durchfall? Erbricht er?

Beitrag von babydreamer 09.10.10 - 20:51 Uhr

also ich wieg sie nicht regelmäßig aber von den Us ausgehend hat sie ganz normal zugenommen.
nein durchfall hat sie nicht und erbrechen tut sie auch nicht

Beitrag von romance 09.10.10 - 21:14 Uhr

Huhu,

sprich doch mal mit dem Kinderarzt. Er kann dir sagen, ob es in Ordnung ist. Wenn es nur Milch wäre, sagt mann...Gewicht x100. Aber da sie schon Brei ist, weiß ich nicht wie das ist.

Und du stillst sie noch viel in der Nacht. Sie holt sich dann das was sie am Tag nicht bekommt. Dann versuch ihr Tee, Wasser oder Milch anzubieten. Wenn nicht, dann schau ob du es mit Fingerfood hinbekommen kannst.

Mein trinkt nur Milch und sind beim Brei gerade am starten. Ich hatte weiter unten gepostet.

LG Netti

Beitrag von 16061986 09.10.10 - 22:44 Uhr

Also meine Maus ist jetzt 9 monate alt und trinkt in der früh 200ml milch und tagsüber so zwischen 100 und 200 ml tee. mehr mag sie einfach ned, sie nehmen aber auch über die nahrung flüssigkeit auf.
meine kinderärztin hat damals mal gesagt 400ml sollten es mindestens sein.

Beitrag von geisterhexe 09.10.10 - 22:58 Uhr

Mein kinderarzt meinte gestern bei meiner tochter, 7,5monate , so 500ml sollten es sein.

alles liebe

Beitrag von petriheil80 10.10.10 - 14:59 Uhr

huhu!

wenn die windeln immer gut nass sind und der stuhlgang gut kommt, reicht die flüssigkeit doch aus...

mein kia sagte mir, das mein kleiner (jetzt 7 mon) nach den breimahlzeiten nix trinken braucht, wenn ich noch stille und ich soll nicht direkt nach dem breifüttern hinterherstillen...

ich werde aber nochmal meine hebi fragen, weil ich mir da nicht sooo ganz sicher bin. mein kleiner hat aber guten stuhlgang und bei jedem windelwechsel ist genug pipi drin..

gruß petri