angst vorm testen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von madame.mim 09.10.10 - 20:44 Uhr

Ach Leute ich weiß nicht was ich machen soll. Mein Zyklus dauerd meistens so zwischen 26 und 29 Tagen und heute bin ich schon bei 32 und außer ein bisschen zwicken nix in Sicht. Ich hab schon an Tag 30 mit einem 10ner getestet aber der war negativ. Ich red mir ein das es vielleicht noch zu früh war. Und jetzt hab ich so schiss nochmal zu testen. Wenns wieder negativ ist, ist wieder alles dahin. So bleibt mir wenigstens die Hoffung. Aber wir haben morgen Jahrestag und ich würd ihn so gerne mit 2 Strichen überraschen.

Ach mann, was mach ich bloß.

Wir probieren jetzt (mit einer FG zwischen drin) seit 1, 5 Jahren. Das ganze nervt mich so!!! Nächsten Zyklus würde mein FA endlich mit einer Zykluskontrolle anfangen.

Was würdet ihr machen??

lg Miriam

Beitrag von birxiline 09.10.10 - 20:48 Uhr

Dann teste doch morgen früh nochmal... wäre mein Vorschlag.

Wenn es dann negativ ist, ist es nicht vorbei solange die Mens nicht da ist. Und wenns positiv ist, hast du ein Geschenk!

Viel Glück!#klee

Beitrag von wartemama 09.10.10 - 20:49 Uhr

Teste morgen früh noch einmal - dann hast Du Gewissheit. Es nützt doch nichts.... das Warten macht einen doch auch nur fertig.

Viel Glück! #klee

#winke

Beitrag von ju.ra. 09.10.10 - 20:49 Uhr

ich würde morgen früh testen. entweder es gibt ne tolle überraschung und ihr könnt euren jahrestag damit versüßen, oder bei einem negativen ergebnis könnt ihr euren tag trotzdem richtig feiern, euch trösten und es richtig krachen lassen. schön essen gehen etc...

Beitrag von lavendula80 09.10.10 - 20:49 Uhr

dann teste doch gleich morgen früh noch mal :-D,entweder dein Zyklus hat sich verschoben oder deine Werte im Urin waren noch nicht hoch genug,hast du morgens oder abends getestet?

Beitrag von elias-noel 09.10.10 - 20:51 Uhr

Hallo!

Ich will dir ja keine falschen Hoffnungen machen, aber bei mir war erst der 3.Test pos. ( das war einige Tage nach dem Mens termin)

Natürlich kann sich deine Mens auch verschieben, weil du sie nicht bekommen magst. Klingt zwar blöd, aber das kann durchaus auch psychisch sein.

An deiner Stelle würde ich aber einen Test machen, st doch besser wenn du es dann weißt. Mach ihn aber erst morgen früh, im Morgenurin ist das hcg stärker.

Wünsch dir alles Liebe und vielllllll Glück und gib dann doch Bescheid!

Beitrag von ju.ra. 09.10.10 - 20:56 Uhr

das hab ich geschafft. ich hab mir so gewünscht das ich schwanger bin und mir das so stark eingeredet das ich dann einen zyklus von 44 tagen hatte...

fragt nicht wie oft ich in der zeit getestet habe... #zitter

Beitrag von marienchenkaefer 09.10.10 - 20:55 Uhr

Kopf hoch....
Teste morgen früh, wenn er positiv ist hast du ein super schönes Geschenk... Und falls er doch negativ ist, haste die gleichen Chancen der Hoffnung wie jetzt.....

Beitrag von madame.mim 09.10.10 - 21:25 Uhr

danke für eure lieben worte.

also gut, dann pinkel ich morgen mal wieder in nen Becher.

drückt mir die Daumen.


gute nacht allen!

Miriam

Beitrag von birxiline 09.10.10 - 21:40 Uhr

Sag Bescheid #klee

Beitrag von madame.mim 10.10.10 - 08:23 Uhr

Guten Morgen

wie befürchtet war der Test heut morgen negativ. Dafür hab ich über NAcht 1000 Pickel gekriegt. Eigentlich ein ziemlich sicheres mens-Zeichen bei mir.

Und trotzdem klammmer ich mich an die winzig, winzig kleine Hoffung das der Test kaputt, das Hormon zu niedrig oder sonst was ist. Wie bescheuert bin ich eigntlich?? ICh habs langsam satt.

jetzt hoff ich das sie bald eintrudelt, damit ich die ganze Scheiße wieder von vorne anfangen kann.

Grüße von der depremierten Miriam

Beitrag von madame.mim 11.10.10 - 14:18 Uhr

sie sind da#heul



miriam